Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

14. Spieltag - 3. Liga

Chemnitz - Hallescher FC 3:1 (1:0)
Der Chemnitzer FC gewann das Ostduell zum Abschluss des 14. Spieltags gegen den Halleschen FC mit 3:1 (1:0). Auch in der Tabelle zog Chemnitz
mit dem Sieg am Lokalrivalen vorbei und ist nun Achter. Halle rutschte ab auf Rang zehn. In beiden Halbzeiten gab Halle zunächst den Ton an, Chemnitz allerdings war am Ende in der Chancenverwertung die konsequentere Mannschaft.

Magdeburg - SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)
Dass die Partie zwischen Magdeburg und Wehen Wiesbaden Überlänge hatte, lag an den FCM-Fans, die das Spielfeld beim Anpfiff mit Rauchschwaden eindeckten - zweimal musste die Partie unterbrochen werden. Sportlich gaben in der ersten Hälfte überwiegend die Hessen den Ton an, ehe die Begegnung nach einer Stunde kippte. Malone war es vorbehalten, nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum die Negativserie der Härtel-Elf zu beenden.

Kiel - Dynamo Dresden 1:2 (0:2)
Dresden gewann nach einer eiskalten Chancenverwertung in der ersten Hälfte mit 2:1 bei Holstein Kiel. Ein später Anschlusstreffer der Kieler brachte noch einmal Spannung rein, doch der Tabellenführer brachte den Sieg über die Zeit.

Cottbus - Preußen Münster 0:0 (0:0)
Der FC Energie Cottbus hat seinen Aufwärtstrend bestätigt. Die Lausitzer trotzten Aufstiegsanwärter Münster im eigenen Stadion ein 0:0 ab und blieben damit auch im vierten Spiel unter Vasile Miriuta ungeschlagen. Die Preußen, bei denen Kopplin in vielversprechender Position an Energie-Keeper Renno scheiterte, spielten zum dritten Mal in Folge remis.

Rostock - SG Sonnenhof Großaspach 1:3 (0:1)
Der positive Trend der SG Sonnenhof Großaspach hält weiter an. Rostock schwächte sich mit der frühen Roten Karte für Erdmann selbst, haderte aber auch mit einigen Entscheidungen desSchiedsrichters. In Überzahl agierte die SGS geschickt und brachte immer wieder Angreifer Rühle in Position, der an allen drei Treffern entscheidend beteiligt war. Nach dem achten ungeschlagenen Spiel in Folge steht die Rehm-Elf nun auf Rang zwei!

Stuttg. Kick. - Würzburger Kickers 1:2 (1:1)
Dank eines Treffers von Richard Weil entführten die Würzburger Kickers beim 2:1-Erfolg alle drei Punkte beim Namensvetter aus Stuttgart. Die Hausherren gingen sogar in Führung, doch am Ende steht die fünfte Niederlage in Serie. Die Unterfranken knüpften dagegen an die starke Leistung in Köln an und feierten damit den zweiten Auswärtssieg hintereinander.

Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 1:0 (0:0)
Der VfL Osnabrück hat durch ein 1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt seinen Aufwärtstrend bestätigt. Während sich die Lila-Weißen, die bis vor Schluss oft am RWE-Keeper verzweifelt waren, an die Aufstiegszone heranpirschen, bleibt die Erfolgsbilanz der Thüringer weiterhin äußert wechselhaft.

Aalen - VfB Stuttgart II 1:0 (0:0)
In einer weitgehend ereignisarmen Partie behielt am Ende der VfR Aalen nach einem Tor von Kartalis mit 1:0 die Oberhand und damit drei Punkte im eigenen Stadion. Der VfB verliert nach drei Spielen ohne Niederlage wieder.

F. Köln - 1. FSV Mainz 05 II 3:1 (1:0)
Mit einem 3:1 über die Zweitvertretung von Mainz 05 feierte Fortuna Köln einen wichtigen Heimsieg im Kampf um den Klassenerhalt. Dank des zweiten Erfolgs in Serie verließ der SC die Abstiegsränge. Die Hausherren verdienten sich den Dreier, die Fortuna stellte über die gesamte Spielzeit die aktivere Mannschaft. Von den Gästen kam viel zu wenig, das junge Mainzer Team wartet damit seit vier Partien auf einen Auswärtssieg.

Bremen II - Erzgebirge Aue 4:0 (1:0)
Mit einem 4:0-Erfolg über den FC Erzgebirge Aue feierte Bremen II den zweiten Heimsieg hintereinander. Dank eines Doppelschlags Mitte der zweiten Hälfte schöpft das Tabellenschlusslicht neue Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. Die Sachsen dagegen verpassten es, einen Schritt in Richtung Aufstiegsplätze zu machen. Aue wartet nun bereits seit fünf Partien auf einen Dreier.


Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 14. Spieltag:
1. Dresden +20 35
2. Sonnenhof +14 26
3. Preußen +10 25
4. Magdeburg +5 21
5. Mainz II +3 21
6. Aalen +2 21
7. Osnabrück +2 20
8. Chemnitz +1 20
9. Aue -2 20
10. Halle +1 19
11. Würzburg +3 18
12. Stuttg.Kickers -7 16
13. Wiesbaden -4 15
14. F.Köln -10 15
15. Erfurt -1 14
16. Rostock -3 14
17. Holstein -5 14
18. Cottbus -6 14
19. Stuttgart II -10 12
20. Bremen II -13 12

Tagestippspielsiegerin bei Tommis Tippspiel wurde an diesem Spieltag XRaulfi mit 19 Punkten.
Sie stieg dadurch um zwei Platzierungen auf den 12. Rang und scheiterte nur kanpp am Neueinstieg ins Oberhaus.
Wolfgang Liffers führt weiterhin die Saisonrangliste an.
Sein Vorsprung vor Chemiker1997 beträgt aktuell 16 Punkte. Dieser Vorsprung sieht erstmal sehr konfortabel aus, ist aber sicherlich wenn es für die Verfolger gut läuft und der Spitzenreiter mal schwächelt in spätestens zwei Spieltagen aufzuholen.
Weitere 16 Punkte dahinter folgt dann Robben-Fan.
An diesem Spieltag gab es im Tippspiel der 3. Liga keine Neueinsteiger ins Oberhaus und auch konnten die sieben Erstplatzierten ihre Positionen in der Tabelle halten.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste nach dem 14. Spieltag der 3. Liga:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 196 18
2. 2. Platz beibehalten chemiker.. 180 17
3. 3. Platz beibehalten Robben-Fan 174 12
4. 4. Platz beibehalten FCBTOM 166 12
5. 5. Platz beibehalten lhsinsti.. 165 13
6. 6. Platz beibehalten FG96 161 14
7. 7. Platz beibehalten Dietmar 156 14
8. 8. Platz beibehalten Locke79 155 17
9. 9. Platz beibehalten Mathias 155 17
10. 10. Platz beibehalten Tipphexc.. 154 13

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,14
2. Bayernfans 1,11
3. Schalkefans 1,07
4. Eurofighter 1,03
5. Herthafans 1,02

Zwischen dem Spitzenreiter und seinem ewigen Verfolger in der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga liegen aktuell 52 Punkte.
Zwischen dem Spitzenreiterverfolger und dem drittplatzierten Chancentod liegen dann sogar insgesamt 91 Punkte.

Weiterhin erfolgreichster Tipper bleibt natürlich LHSInstitut, der mit aktuell 19 Punkten die Rangliste anführt.
Sein Verfolger bleibt weiterhin Wolfgang Liffers.

Der 15. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Freitagabend dem 30. Oktober um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 684 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 14. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler