Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

5. Spieltag - 2. Bundesliga

Köln - FC St. Pauli 0:0 (0:0)
Zumindest die Null stand nach dem Duell mit dem FC St. Pauli. Trotzdem mussten sich die Kölner daheim wie die Verlierer fühlen, weil die eigene Offensivabteilung zahlreiche gute Chancen liegen ließ. Bei den Hamburgern konnte Ebbers in seinem 250. Zweitligaspiel der Partie nicht seinen Stempel aufdrücken. Im Angriff blieben die
Köln - FC St. Pauli 0:0 (0:0)
Zumindest die Null stand nach dem Duell mit dem FC St. Pauli. Trotzdem mussten sich die Kölner daheim wie die Verlierer fühlen, weil die eigene Offensivabteilung zahlreiche gute Chancen liegen ließ. Bei den Hamburgern konnte Ebbers in seinem 250. Zweitligaspiel der Partie nicht seinen Stempel aufdrücken. Im Angriff blieben die Gäste weitestgehend blass. In der Tabelle macht damit keins der beiden Teams einen Sprung. Vor allem Köln steckt weiter hinten fest.

Aue - SC Paderborn 07 0:1 (0:0)
Der SC Paderborn feierte am Sonntag in Aue seinen ersten Auswärtssieg der Saison. Nach zuletzt zwei Niederlagen gingen die Ostwestfalen trotz einer knappen Hälfte in Unterzahl als Gewinner hervor. Wenige Minuten nach Demmes Herausstellung vergoldete Hofmann sein Startelfdebüt mit einem gekonnten Volleyschuss ins lange Eck. Der FC Erzgebirge war nach dem Rückstand zwar bemüht, konnte die erste Heimniederlage aber nicht mehr verhindern.

K'lautern - MSV Duisburg 2:1 (1:0)
Der 1. FC Kaiserslautern hat seit knapp einem Jahr wieder ein Heispiel gewonnen. Gegen Tabellenschlusslicht MSV Duisburg setzte es einen 2:1 (1:0)-Heimsieg. Während die Roten Teufel ihren Heimfluch beenden konnten, geht die schwarze Serie der Zebras weiter: Auch im fünften Spiel konnten die Meidericher noch keinen einzigen Punkt ergattern. Unter dem neuen Trainer Kosta Runjaic zeigte man sich immerhin stark verbessert.

Hertha - VfR Aalen 2:0 (0:0)
Hertha sicherte sich in einer zähen Partie gegen Aalen einen verdienten Heimerfolg. Den Berlinern wurde in ihrer starken Anfangsphase ein Elfmeter verweigert, im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs suchte die klar dominierende Luhukay-Elf vergeblich nach einer Lücke im Deckungsverbund des VfR. Genau nach einer Stunde nutzten die Hauptstädter einen Abwehrfehler des Aufsteigers, der danach keine Mittel fand, um zurückzuschlagen.

Braunschweig - Jahn Regensburg 1:0 (0:0)
In einer zähen Partie sicherte sich Braunschweig gegen Regensburg verdient den fünften Sieg im fünften Spiel. In der chancenarmen Begegnung biss sich die Eintracht im ersten Durchgang immer wieder an der kompakten Defensive des Jahn fest. Erst Mitte des zweiten Abschnitts zahlte sich das Geduldspiel aus, als eine Standardsituation zum erlösenden Siegtreffer führte.

Sandhausen - Dynamo Dresden 1:1 (1:0)
Sandhausen und Dresden trennten sich nach einer umkämpften Partie leistungsgerecht mit 1:1. Nach dem Führungstreffer von "Dresden-Schreck" Löning, konterte Losilla für Dynamo nach der Pause.

Bochum - 1860 München 0:0 (0:0)
Der VfL Bochum kam zum Auftakt des fünften Spieltags trotz einer starken Leistung gegen 1860 München nicht über ein 0:0 hinaus und dürfte sich aufgrund der zahlreichen ausgelassenen Chancen wohl eher als Verlierer fühlen. Die Tatsache, dass man zuhause gegen die Löwen weiterhin ungeschlagen bleibt, dürfte da ein schwacher Trost sein. Auf der anderen Seite war es ein echter Punktgewinn für die Sechziger, die damit in der neuen Saison weiterhin ungeschlagen bleiben.

Cottbus - FSV Frankfurt 2:2 (0:1)
Was für ein Finale im Stadion der Freundschaft! Lange Zeit fand das Spitzenspiel zwischen Energie Cottbus und dem FSV Frankfurt auf überschaubarem Niveau statt, ehe die Partie in eine furiose Schlussphase ging. Innenverteidiger Heubach brachte den FSV auf der Zielgeraden erneut in Front, doch Energies Topstürmer Sanogo rettete seinem Team in den Schlusssekunden noch den verdienten Ausgleich.

Ingolstadt - 1. FC Union Berlin 2:1 (1:1)
In einer Partie auf überschaubarem Niveau konnte der FC Ingolstadt dank eines Last-Minute-Treffers von Schäffler drei Punkte einfahren. Während der FCI mit dem ersten Heim-Dreier an den Sieg gegen den SC Paderborn anknüpft, vergrößern sich bei den Eisernen die Probleme: Das Team, das zusätzlich von Verletzungssorgen geplagt wird, ist in dieser Saison noch ohne Sieg.

Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 5. Spieltag:
1. Braunschweig +7 15
2. Cottbus +6 11
3. K'lautern +4 11
4. FSV Frankf. +4 11
5. Hertha +3 10
6. 1860 +4 9
7. Ingolstadt +1 8
8. Paderborn +1 7
9. Bochum -2 7
10. Sandhausen +1 6
11. St.Pauli -1 6
12. Aalen -2 6
13. Dresden ±0 5
14. Aue -3 4
15. Regensburg -2 3
16. Köln -4 2
17. Union Berlin -5 1
18. Duisburg -12 0

Tagestippspielsieger im Tippspiel der 2. Bundesliga wurde am 5. Spieltag Geffi mit 32 Spieltagspunkten.
Durch diese wirklich konfortable Punktezahl stieg Geffi um gleich 20 Plätze auf den 1. Rang und hat dadurch den bisherigen Spitzenreiter Wolfgang Tillkorn von der Spitzenposition verdrängt.
Beide liegen nun punktgleich an der Spitze, jedoch hat Geffi mehr korrekt getippte Ergebnisse auf dem Punktekonto.
Drei Punkte hinter dem zweitplatzierten Wolfgang Tillkorn liegt gleich unser zweiter Wolfgang.
Also die beiden Namensvetter machen in dieser Saison ganz schön Furore in den Top Ten des Tippspiels der 2. Bundesliga. Aber auch in den anderen Tippspielen haben die beiden den Drang nach oben.
Zwei weitere Tipper haben den Sprung in die Top Ten an diesem Spieltag neben Tagestippspielsieger Geffi auch noch geschafft. Heine konnte gleich um sieben Ränge auf den 7. Platz aufsteigen und Labrador verbesserte sich um drei Ränge auf den 9. Platz.
Joschka, Turnbeutelvergesser und Bullemann mußten die Plätze in den Top Ten bis mindestens zum nächsten Spieltag räumen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 5. Spieltag:
1. GEFFI 68 32
2. wolfgang 68 17
3. Wolfgang.. 65 19
4. ASSAUERM.. 62 20
5. marcel81 62 10
6. werderfan 61 12
7. heine 59 21
8. esneider79 58 17
9. Labrador 57 18
XRaulfi 57 13

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Werderfans 45 1 61 1,36
2. Schalkefans 180 4 225 1,25
3. Fans badischer Vereine 434 10 488 1,12
4. Bayernfans 225 5 239 1,06
5. VFB-Fans 45 1 45 1,00
6. Herthafans 45 1 34 0,76

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt Turnbeutelvergesser die Rangliste mit 12 Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Chancentod an.
Bereits einen Punkt dahinter liegt dann Assauermoah auf dem 3. Rang.

Der kommende 6. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am Freitagabend dem 21. September um 18.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1347 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 5. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler