Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

11. Spieltag - 2. Bundesliga

TSV 1860 - Karlsruher SC 0:1 (0:1)
Der TSV 1860 München bleibt trotz des Trainerwechsels auch nach dem 11. Spieltag die einzige Mannschaft ohne Saisonsieg im deutschen Profifußball.
Im Montagabendspiel gegen Karlsruhe setzte es eine 0:1-Niederlage. Damit beendete der KSC

seine Durststrecke von sechs Spielen ohne Dreier - die Löwen verharren auf einem Abstiegsplatz.

Bochum - RasenBallsport Leipzig 0:1 (0:0)
Leipzig landet einen Auswärtssieg an der Castroper Straße und sorgt dafür, dass die Spitzengruppe der 2. Liga noch enger zusammenrückt. Der VfL Bochum indes büßt die Tabellenführung nach der 0:1-Niederlage ein. Beide Mannschaften

lieferten sich ein packendes, temporeiches und über weite Strecken ausgeglichenes Duell. Letztlich gab eine missglückte Flanke, die zu einem Traumtor mutierte, den Ausschlag.

Freiburg - SpVgg Greuther Fürth 5:2 (1:0)
Lange war die Partie zwischen dem SC Freiburg und der SpVgg Greuther Fürth ausgeglichen, doch im zweiten Durchgang rollte der Breisgau-Express dann los. Angeführt vom unwiderstehlichen Doppelpacker Grifo siegte der Sportclub in einer

unterhaltsamen Partie mit 5:2.

Heidenheim - MSV Duisburg 1:0 (0:0)
Es bleibt dabei: Der 1. FC Heidenheim ist in der Voith-Arena eine Macht, das 1:0 gegen den MSV Duisburg bescherte bereits die Punkte 12, 13 und 14 vor eigenem Publikum. Im ersten Abschnitt war die Schmidt-Truppe klar besser und hätte

führen müssen, die Zebras kamen im zweiten Abschnitt dann immer stärker auf. Der 19-jährige Skarke beendete kurz vor Schluss aber die Meidericher Träume auf den ersten Punkt in der Fremde.

Nürnberg - FSV Frankfurt 1:1 (0:0)
Es bleibt dabei: Der 1. FC Nürnberg kann nicht mehr gegen den FSV Frankfurt gewinnen. Dabei schien der Club am elften Spieltag auf einem guten Weg, belohnte sich durch einen guten Auftritt mit der Führung. Doch dann verpassten es die

Nürnberger gegen biedere Hessen, den Sack zuzumachen. Das rächte sich in der Nachspielzeit.

Union - FC St. Pauli 3:3 (2:1)
Der FC St. Pauli und der 1. FC Union Berlin trennen sich in einem phasenweise mitreißenden Spiel 3:3-Unentschieden. Anfangs in Führung gegangen, verkrafteten die Kiez-Kicker sogar einen eiskalten Doppelschlag vor der Pause. In Durchgang

zwei entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Am Ende entschied Kessel in sprichwörtlich letzter Sekunde das Spiel.

Düsseldorf - Arminia Bielefeld 1:0 (1:0)
Gegen die auswärts bislang ungeschlagene Arminia aus Bielefeld gelang Fortuna Düsseldorf ein wichtiger 1:0-Heimerfolg, nach zuletzt vier Partien ohne Sieg konnte endlich wieder ein Dreier gefeiert werden. Sararer leitete das Tor des

Tages ein, sein Schuss wurde von DSC-Keeper Hesl im eigenen Tor untergebracht. Die Ostwestfalen ihrerseits treten nach zuvor fünf Unentschieden in Serie auf der Stelle und müssen bald wieder punkten, um nicht weiter in der Tabelle

abzurutschen.

Paderborn - Eintracht Braunschweig 2:0 (1:0)
Mit einem nicht unverdienten 2:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig feierte Trainer Stefan Effenberg einen Traumeinstand. Nach der Geheimniskrämerei im Vorfeld, was die taktische Ausrichtung anbelangt, überzeugte der SC mit einem

mutigen und entschlossenen Auftritt und rang die keineswegs enttäuschenden Braunschweiger nieder.

Sandhausen - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (1:0)
Sandhausen gewann am Freitag gegen Tabellennachbarn Kaiserslautern glücklich mit 1:0 und machte damit einen großen Sprung nach oben. In einem kampfbetonten, aber zu keinem Zeitpunkt hochklassigen Spiel, profitierte der SVS von einem

Eigentor der Pfälzer, die nach dem Rückstand zwar viel investierten, sich dafür aber nicht mehr belohnten.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 11. Spieltag:
1. Freiburg +13 24
2. Bochum +11 21
3. Sandhausen +8 21
4. Leipzig +6 20
5. Heidenheim +7 19
6. St.Pauli +3 19
7. Braunschweig +10 17
8. Fürth -4 17
9. Nürnberg +1 15
10. K'lautern -1 15
11. FSV Frankf. -6 14
12. Karlsruhe -9 12
13. Union Berlin ±0 11
14. Bielefeld -2 11
15. Paderborn -10 10
16. Düsseldorf -4 9
17. 1860 -7 6
18. Duisburg -16 5

Tagestippspielsieger wurde Marcel81 am 11. Spieltag im Tippspiel der 2. bundesliga.
Gleichzeitig stieg er in der Saisonrangliste um sechs Platzierungen auf den 22. Rang.
LHSInstitut steht unverändert an der Tabellenspitze. Sein Punktevorsprung vor seinem Verfolger Admin beträgt sechszehn Punkte.
Vierzehn Punkte dahinter folgt dann Esneider79 auf dem 3. Rang. Er schaffte einen großen Sprung um acht Platzierungen und ist neu in den Top Ten damit eingestiegen.
Ebenfalls neu im Oberhaus befindet sich XRaulfi. Für sie ging es um sieben Ränge hoch auf den 6. Platz.
Natürlich mußten für die beiden Neueinsteiger auch zwei Tipper die beliebten Ränge des Oberhauses verlassen.
Es erwischte diesmal Wolfgang Liffers auf dem 11. Platz sowie AndreSVW auf dem 12. Rang.
Beide rutschten um zwei Platzierungen nach unten.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 11. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten lhsinsti.. 149 10
2. 2. Platz beibehalten Admin 131 11
3. 3. Platz beibehalten esneider79 117 19
4. 4. Platz beibehalten Locke79 116 8
5. 5. Platz beibehalten mirmir 115 13
6. 6. Platz beibehalten XRaulfi 113 15
7. 7. Platz beibehalten FCBTOM 111 8
8. 8. Platz beibehalten Mathias 111 6
9. 9. Platz beibehalten Chancentod 110 9
10. 10. Platz beibehalten turboprinz 109 9

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,10
2. Schalkefans 1,10
3. Eurofighter 1,08
4. Herthafans 1,05
5. Bayernfans 1,04
6. Werderfans 0,96

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga liegt Locke79 weiterhin auf dem 1. Rang.
Verfolgt wird er von Chancentod, der allerdings noch 44 Punkte Abstand zum Tabellenführer hat.
Nur fünf Punkte dahinter folgt dann XRaulfi auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste auch weiterhin nach dem kompletten Spieltagswochenende das gleiche Bild.
LHSInstitut ist Tabelenführer und damit auch weiterhin erfolgreichster Tipper in dieser Saison bei Tommis Tippspiel.
Verfolgt wird er von Wolfgang Liffers, der 24 Punkte hinter ihm liegt.
Danach folgt dann FCBTom auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 27 Punkten.

Der 12. Spieltag der 2. Bundesliga startet am kommenden Freitag dem 23. Oktober um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 672 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 11. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler