Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

13. Spieltag - 3. Liga

VfB II - Stuttgarter Kickers 2:1 (0:0)
Das Stuttgarter Derby ging nach einer Leistungssteigerung im zweiten
Abschnitt mit 2:1 (0:0) an die VfB-Zweite, die dadurch im Abstiegskampf wieder Hoffnung schöpft und die Kickers noch tiefer in die Krise stößt. Grüttner und der

eingewechselte Gabriele drehten den Spieß nach einem Jordanov-Treffer noch um.

Aue - 1. FC Magdeburg 0:0 (0:0)
Weder der FC Erzgebirge Aue noch der 1. FC Magdeburg konnten ihre Negativserien beenden. In einem vor stimmungsvoller Kulisse engagiert geführten Ost-Derby fielen keine Treffer. Die Gastgeber waren vor allem in der zweiten Halbzeit das

bessere Team, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in einen Treffer ummünzen.

Großaspach - VfR Aalen 2:0 (0:0)
Die SG Sonnenhof Großaspach schreibt ihre Erfolgsgeschichte in der 3. Liga weiter. Durch einen 2:0-Heimerfolg gegen den VfR Aalen mischt die damit seit sieben Partien ungeschlagene SGS weiter im Kampf um den Aufstieg mit. Der Absteiger

von der Ostalb blieb im dritten Spiel in Folge torlos.

Dresden - Energie Cottbus 0:1 (0:0)
Energie Cottbus stoppte mit einem 1:0-Erfolg im Ostderby bei Dynamo Dresden die Siegesserie der Sachsen. Wer bei dem Duell Spitzenreiter gegen Tabellen-17. eine klare Angelegenheit erwartet hatte, sah sich getäuscht. Die Gäste hielten

gut dagegen und entführten dank des goldenen Treffers von Holz alle drei Punkte.

Wehen WI - Holstein Kiel 3:1 (2:0)
Im Duell der Tabellennachbarn behielt der SV Wehen Wiesbaden gegen die Gäste von Holstein Kiel die Oberhand und siegte mit 3:1. Erneut war Torsten Oehrl mit zwei Toren vor der Pause der Matchwinner für das Team aus Hessen, das sich mit

drei Punkten im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft hat.

Halle - Werder Bremen II 6:2 (3:1)
In einem unterhaltsamen und torreichen Spiel feierte der Hallesche FC beim 6:2 über die zweite Mannschaft von Werder Bremen den vierten Heimsieg in Serie. Die Offensive der Gastgeber erwischte einen Sahnetag, insbesondere Osawe glänzte,

dem Stürmer gelangen drei Tore. Die Gäste verharren damit weiterhin im Tabellenkeller und rutschen ans Ende des Rankings.

Mainz II - Chemnitzer FC 0:0 (0:0)
Die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 bleibt zu Hause eine Macht. Die Rheinhessen spielten in einem durchschnittlichen Drittligaspiel 0:0 gegen den Chemnitzer FC und blieben damit in ihrem 13. Spiel in Folge vor heimischem Publikum

ungeschlagen. Die Himmelblauen ihrerseits müssen weiterhin auf ihrer erste Sieg gegen Mainz II überhaupt warten, sind aber dafür seit mittlerweile vier Partien ohne Niederlage (Bilanz: ein Sieg und drei Remis).

Erfurt - Fortuna Köln 0:2 (0:1)
Fortuna Köln kann noch gewinnen! In Erfurt feierten die Rheinländer nach zuvor sechs sieglosen Spielen einen verdienten 2:0-Auswärtserfolg. Das Koschinat-Team verlässt das Tabellenende, bereits im ersten Durchgang dezimierte Hausherren

beklagen die zweite Heimniederlage.

Würzburg - VfL Osnabrück 0:1 (0:0)
Wer seine Chancen nicht nutzt, der geht am Ende leer aus. Diese Fußball-Weisheit bewahrheitete sich am Samstag in Unterfranken. In einer unterhaltsamen Partie waren die Würzburger Kickers gegen den VfL Osnabrück fast über das gesamte

Spiel die eindeutig bessere Mannschaft, gingen dabei aber viel zu fahrlässig mit ihren Chancen um und kassierten dafür die Quittung. Die Lila-Weißen beendeten damit ihren jüngsten Negativlauf von zuvor fünf sieglosen Spielen in Serie.

Münster - Hansa Rostock 1:1 (1:0)
Preußen Münster und Hansa Rostock haben zum Auftakt des 13. Spieltags die Punkte geteilt. Angesichts von zwei Spielunterbrechungen geriet eine Partie beinahe in den Hintergrund, in der die Hausherren zu zehnt führten, im zweiten

Durchgang aber rasch den Ausgleich hinnehmen mussten. Das Loose-Team ist seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen, auswärts noch unbesiegte Ostsseestädter warten seit nun neun Partien auf einen Sieg.

Die Tabelle der 3. Liga nach dem 13. Spieltag:
1. Dresden +19 32
2. Preußen +10 24
3. Sonnenhof +12 23
4. Mainz II +5 21
5. Aue +2 20
6. Halle +3 19
7. Magdeburg +4 18
8. Aalen +1 18
9. Osnabrück +1 17
10. Chemnitz -1 17
11. Stuttg.Kickers -6 16
12. Würzburg +2 15
13. Wiesbaden -3 15
14. Erfurt ±0 14
15. Rostock -1 14
16. Holstein -4 14
17. Cottbus -6 13
18. Stuttgart II -9 12
19. F.Köln -12 12
20. Bremen II -17 9

Tagestippspielsieger ist diesmal keine Person. Unser automatisches Tippsystem Quicktipp hat mal wieder zugeschlagen und hat mit 15 Punkten die meisten Punkte des Spieltags erreicht.
Quicktipp bleibt aber unverändert auf dem 29. Rang.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist unverändert Wolfgang Liffers.
Er führt die Tabelle mit einem recht konfortablen Punktevorsprung von fünfzehn Punkten vor seinem Verfolger Chemiker1997 an.
Auf dem 3. Rang steht Robben-Fan unverändert. Er liegt nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiterverfolger Chemiker1997 zurück.
Neueinsteiger in die Top Ten gab es an diesem Spieltag nicht.
Allerdings hatte Mathias etwas Glück das er nicht der einzige Aussteiger aus den Top Ten war. Er rutschte um drei Platzierungen auf den 10. Rang und hat die gleiche Punktzahl wie sein Verfolger Tuvoc auf dem 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 13. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang.. 178 5
2. 2. Platz beibehalten chemiker.. 163 9
3. 3. Platz beibehalten Robben-Fan 162 8
4. 4. Platz beibehalten FCBTOM 154 7
5. 5. Platz beibehalten lhsinsti.. 152 13
6. 6. Platz beibehalten FG96 147 8
7. von 10. auf 7. gestiegen Dietmar 142 12
8. von 9. auf 8. gestiegen Tipphexc.. 141 9
9. von 8. auf 9. gefallen Locke79 138 5
10. von 7. auf 10. gefallen Mathias 138 4

Die Gruppenrangliste des Tippspiels der 3. Liga:
1. Fans badischer Vereine 1,13
2. Bayernfans 1,09
3. Schalkefans 1,06
4. Eurofighter 1,01
5. Herthafans 1,01

Locke79 führt weiterhin die Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga an.
Sein Vorsprung vor seinem Dauerverfolger beträgt momentan 48 Punkte.
Chancentod steht dahinter auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von 97 Punkten.

Unser erfolgreichster Tipper ist aktuell in dieser Saison LHSInstitut, der weiterhin an der Spitze der Gesamtrangliste thront.
Dahinter folgt dann mit einem Rückstand von 24 Punkten Wolfgang Liffers.
Neu in den Top Drei steht nun Tipphexchen. Sie hat einen Punkterückstand von 25 Punkte auf das Spitzenduo und muß sich noch sehr ins Zeug legen um die Distanz zu verkürzen.

Der 14. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Freitagabend dem 23. Oktober um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 591 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 13. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler