Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

3. Bundesligaspieltag

Frankfurt - Hamburger SV 3:2 (2:1)
Drittes Spiel, dritter Sieg: Das über weite Strecken klar dominierende Frankfurt gewann in einer packenden Partie gegen Hamburg verdient mit 3:2. Nach schneller Zweitore-Führung der Eintracht folgte dem Jubel des HSV über den Anschlusstreffer gleich wieder die Ernüchterung durch einen Platzverweis. In Unterzahl kassierte der Liga-Dino
Frankfurt - Hamburger SV 3:2 (2:1)
Drittes Spiel, dritter Sieg: Das über weite Strecken klar dominierende Frankfurt gewann in einer packenden Partie gegen Hamburg verdient mit 3:2. Nach schneller Zweitore-Führung der Eintracht folgte dem Jubel des HSV über den Anschlusstreffer gleich wieder die Ernüchterung durch einen Platzverweis. In Unterzahl kassierte der Liga-Dino bald nach Wiederanpfiff das dritte Gegentor, bewies Moral, stemmte sich schließlich aber vergeblich gegen die Niederlage.

Freiburg - 1899 Hoffenheim 5:3 (2:1)
Auch im dritten Anlauf hat es für die TSG Hoffenheim nicht gereicht. Trotz einer Führung und zweimaligen Ausgleich konnte die Babbel-Elf beim SC Freiburg nichts Zählbares mit nach Hause nehmen. Denn in einem ansehnlichem Spiel mit hohem Unterhaltungswert patzte Keeper Wiese mehrfach und ermöglichte es den Gastgebern so, vor eigenem Publikum den Sieg einzufahren.

Fürth - FC Schalke 04 0:2 (0:0)
Auf der Suche nach Bundesligapunkten muss sich der Aufsteiger aus Fürth nun wieder auf fremdes Terrain bewegen. Denn auch das zweite Heimspiel der Büskens-Elf ging verloren, Schalke 04 behielt mit 2:0 die Oberhand. Die entscheidenden Tore für die Gäste aus dem Ruhrgebiet fielen erst im zweiten Durchgang, nachdem in einem einseitigen Spiel in der ersten Hälfte beste Möglichkeiten zunächst ausgelassen wurden.

Hannover - Werder Bremen 3:2 (2:1)
In einer klasse Bundesligapartie setzte sich Hannover 96 gegen Werder Bremen in letzter Sekunde mit 3:2 (2:1) durch und ist somit seit 20 Heimspielen ungeschlagen. Die Slomka-Elf legte einen wahren Blitzstart auf den Rasen und führte nach zehn Minuten schon mit 2:0. Werder zeigte eine tolle Moral und kämpfte sich nach Toren von Hunt und de Bruyne zurück ins Spiel. Die Grün-Weißen waren in der Schlussphase dem Siegtreffer ganz nah und müssen dennoch am Ende mit leeren Händen nach Bremen zurückreisen.

Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0 (0:0)
Der VfB Stuttgart wirkte über die gesamte Spielzeit hinweg bemüht, konnte gegen die stabile und flexible Abwehr der Fortuna aber zu keinem Zeitpunkt überzeugen. Trotz drückender Überlegenheit schafften es die Labbadia-Schützlinge kaum einmal, gefährlich vor dem Fortuna-Tor aufzutauchen und mussten am Ende noch dankbar sein, dass die Gäste ihre Konterchancen ebensowenig nutzten.

Bayern - 1. FSV Mainz 05 3:1 (2:0)
Der FC Bayern fuhr gegen den 1. FSV auch im dritten Spiel der Saison einen verdienten Sieg ein. Nach noch nicht einmal einer Viertelstunde führten die Münchner bereits mit 2:0. Danach ließ es der Rekordmeister ruhiger angehen und musste auch nach einem von Dante verschuldeten Foulelfmeter trotz zahlreicher vergebener Torchancen nur wenig zittern.

Gladbach - 1. FC Nürnberg 2:3 (1:2)
Der 1. FC Nürnberg behielt in einem rassigen Spiel voller Höhepunkte auf beiden Seiten mit 3:2 die Oberhand beim Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach. Der Club führte schnell mit zwei Treffern nach Standards, Gladbach kämpfte sich ins Spiel zurück, ehe eine Glanztat von Kiyotake den Unterschied ausmachte. Für Gladbach war es die erste Saisonpleite, Nürnberg macht es sich derweil in den oberen Tabellenregionen bequem.

Dortmund - Bayer Leverkusen 3:0 (2:0)
Dortmund gewann in einer einseitigen Partie gegen Leverkusen souverän. Die klar dominierende Borussia ergriff von Beginn an die Initiative, legte den Grundstein zum Erfolg gegen das offensivschwache Bayer mit zwei Toren vor der Pause. Der Meister kontrollierte das Spiel auch nach Wiederanpfiff nach Belieben und machte in der Schlussphase den Deckel drauf.

Augsburg - VfL Wolfsburg 0:0 (0:0)
Der FC Augsburg und der VfL Wolfsburg trennten sich nach 90 kampfbetonten, spielerisch jedoch dürftigen Minuten mit 0:0. Vor allem der erste Durchgang geriet über weite Strecken wenig unterhaltsam - beide Mannschaften scheuten das Risiko und kamen kaum zu nennenswerten Möglichkeiten. Nach der Pause standen die Keeper etwas mehr im Fokus, hinter sich musste aber keiner der beiden Schlussmänner greifen.

Die Bundesligatabelle nach dem 3. Spieltag:
1. Bayern +10 9
2. Frankfurt +6 9
3. Hannover +5 7
4. Schalke +4 7
5. Dortmund +4 7
6. Nürnberg +2 7
7. Düsseldorf +2 5
8. Freiburg ±0 4
9. Mgladbach ±0 4
10. Wolfsburg -3 4
11. Bremen ±0 3
12. Leverkusen -2 3
13. Fürth -4 3
14. Mainz -3 1
15. Augsburg -4 1
16. Stuttgart -6 1
17. Hamburg -4 0
18. Hoffenheim -7 0

Tagestippspielsieger im Bundesliga-Tippspiel wurde am 3. Spieltag zum erstenmal in dieser Saison Joachim mit 20 Punkten. Er war am Ende jedes Spieltagsabschnitts am Freitag-, Samstag- und auch jetzt am Sonntagabend an der Spitze.
Durch seinen Spieltagserfolg stieg er gleich um 16 Ränge auf den 9. Rang in die Top Ten.
Wenn man sich nun die Top Ten ansieht, dann fällt auf das zwischen dem Spitzenreiter KSC und der zehntplatzierten Xraulfi gerademal vier Pünktchen liegen. Enger und spannender geht es wohl wirklich nicht mehr.
Mit KSC, Labrador, Svalli und VFB-Klayus liegen auch gleich vier Tipper mit der gleichen Punktzahl an der Spitze.
Neben unserem Tagestippspielsieger Joachim stieg auch noch Xraulfi um zwei Ränge auf den 10. Platz in die Top Ten.
Marcel81 rutschte gleichzeitig an diesem Spieltag um drei Plätze ab und liegt nun auf dem 12. Rang und auch FCBTom mußte die Top Ten verlassen. FCBTom rutschte leicht erdrutschartig um elf Plätze auf den 15. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 3. Spieltag:
1. KSC 45 9
2. Labrador 45 12
3. Svalli 45 17
4. VFB-Klayus 45 17
5. esneider79 44 16
mango 44 14
7. Joschka 43 14
8. Chancentod 43 15
9. Joachim 42 20
10. XRaulfi 41 14

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Fans badischer Vereine 269 10 368 1,37
2. VFB-Fans 80 3 107 1,34
3. Schalkefans 135 5 179 1,33
4. Bayernfans 134 5 167 1,25
5. Herthafans 54 2 61 1,13
6. Werderfans 27 1 20 0,74

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels hat sich auch etwas an diesem Spieltag getan. So führt zwar Markus noch die Rangliste an aber der zweitplatzierte Matthias mußte seine Führung an Tipphexchen abgeben. Die Tippkönigin der ersten Tippspielsaison liegt mit 19 Punkten hinter dem Spitzenreiter.
Matthias liegt jedoch nur zwei Punkte hinter Tipphexchen direkt auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste liegt Chancentod noch auf dem 1. Rang. Er wird allerdings von Chemiker1997 verfolgt. Zwischen den beiden liegen nur fünf Punkte Unterschied.
Locke79 liegt mit neun Punkten Rückstand auf dem 3. Rang und weitere zehn Punkte dahinter liegt Turnbeutelvergesser auf dem 4. Rang.

Der 4. Bundesliga-Spieltag wird am kommenden Freitagabend dem 21. September um 20.30 Uhr bei der Partie zwischen Nürnberg und der Eintracht aus Frankfurt angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 1300 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 3. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler