Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

9. Spieltag - 3. Liga

Dresden - VfL Osnabrück 2:1 (1:1)
Auch nach dem 9. Spieltag grüßt die SG Dynamo Dresden souverän von der Tabellenspitze. Gegen tapfere Osnabrücker waren die bislang ungeschlagenen Sachsen das bessere, weil im
Vorwärtsgang über weite Strecken zielstrebigere Team. Bis zum

Siegtreffer musste der schwarz-gelbe Anhang allerdings bis in die Nachspielzeit hinein warten.

Wehen WI - Stuttgarter Kickers 3:3 (1:2)
Der SV Wehen Wiesbaden und die Stuttgarter Kickers haben sich in einer turbulenten Partie 3:3 getrennt. Der Aufstiegsaspirant aus der Neckarmetropole hätte Mitte der zweiten Hälfte auf 4:1 stellen können. Da die Steffen-Elf die Chance

vom Elfmeterpunkt aber ungenutzt ließ, blieben die Hausherren im Spiel.

Kiel - Hansa Rostock 0:0 (0:0)
Beim mageren 0:0 im Ostsee-Duell blieb Holstein Kiel bereits zum sechsten Mal in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Dabei agierten die Hausherren im zweiten Durchgang gehemmt und ideenlos. Die Gäste aus Rostock kamen hingegen in der

ersten Hälfte vereinzelt zu guten Chancen, ließen in vielen Situationen aber die entscheidende Präzision vermissen.

Erfurt - 1. FSV Mainz 05 II 3:0 (0:0)
Mit 3:0 gelang Rot-Weiß Erfurt ein klarer Sieg über die Bundesligareserve aus Mainz. Die Hausherren präsentierten sich über weite Phasen dominant, konnten davon jedoch erst im zweiten Durchgang profitieren. Zwei verwandelte Elfmeter von

Tyrala und ein Last-Minute-Tor von Aydin bescherten den 05ern die erste Saisonniederlage.

Würzburg - Hallescher FC 0:1 (0:0)
Mit einem Last-Minute-Sieg in Würzburg (1:0) hat der Hallesche FC seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und die Punkte fünf, sechs und sieben im dritten Spiel unter Neu-Trainer Stefan Böger eingeheimst. Die Unterfranken waren lange am

Drücker, ließen aber wie so oft die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen. Die gewohnt starke FWK-Defensive schien den Hausherren immerhin einen Punkt zu sichern - bis das Joker Duo Aydemir und Müller den späten "Lucky Punch" für

Halle setzte.

VfB II - Werder Bremen II 1:1 (1:1)
Der VfB II hatte den Negativlauf von zuletzt drei Niederlagen mit einem 1:1 gegen Topteam Mainz II unter der Woche gestoppt, konnte im Kellerduell gegen Schlusslicht Bremen II aber nicht mit einem Sieg nachlegen. In der Partie der

Bundesliga-Zweitvertretungen gab es beim 1:1 keinen Sieger. Werder konnte zumindest nach vier Pleiten in Serie einen Punkt mitnehmen, bleibt aber hinter den punktgleichen Schwaben Letzter.

Großaspach - Chemnitzer FC 4:2 (0:0)
In einer ereignisreichen Partie ging Großaspach nach zweimal verspielter Führung gegen Chemnitz doch noch als Sieger vom Platz. Spielentscheidend war der Platzverweis von Conrad, der zudem einen Strafstoß und den erneuten Rückstand für

den CFC nach sich zog.

Münster - Fortuna Köln 3:1 (1:1)
In einem Spiel auf Augenhöhe bezwang Preußen Münster nach Rückstand Fortuna Köln mit 3:1. Nachdem der Ex-Münsteraner Königs die Kölner in Führung gebracht hatte, nutzte Münster seine Chancen eiskalt und tütete nach 90 Minuten einen 3:1-

Sieg ein.

Aue - Energie Cottbus 1:0 (1:0)
Die Durststrecke von Cottbus hält an. Auch bei Erzgebirge Aue gelang den Lausitzern kein Dreier. Energie unterlag den Veilchen mit 0:1 und blieb damit im siebten Spiel in Folge sieglos. Cottbus begann ordentlich, baute dann aber ab. In

der zweiten Hälfte fehlten den Gästen die Mittel, um Aue zu gefährden. Eine Großchance zum Ausgleich hatte die Krämer-Elf aber in der 90. Minute.

Magdeburg - VfR Aalen 1:2 (1:1)
Der 1. FC Magdeburg hat am Freitagabend seine blütenweiße Heimweste verloren - und das durch ein Jokertor von Morys kurz vor dem Ende. Der VfR Aalen feiert den Lucky Punch nach einer sonst müden Vorstellung und zieht in der oberen Hälfte

der Tabelle an dem nun punktgleichen FCM vorbei.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 9. Spieltag:
1. Dresden +13 23
2. Preußen +8 18
3. Aue +3 17
4. Mainz II +4 16
5. Stuttg.Kickers +2 16
6. Sonnenhof +6 15
7. Aalen +5 14
8. Magdeburg +4 14
9. Rostock +1 11
10. Osnabrück ±0 11
11. Chemnitz -2 11
12. Erfurt +2 10
13. Würzburg ±0 10
14. Halle -1 10
15. Wiesbaden -3 10
16. Holstein -3 9
17. Cottbus -6 8
18. F.Köln -8 8
19. Stuttgart II -12 5
20. Bremen II -13 5

Tagestippspielsieger am 9. Spieltag im Tippspiel der 3. Liga wurde mit 20 Spieltagspunkten Robben-Fan, der weiterhin sehr erfolgreich die Jagd auf den Tabellenführer der Ewigenrangliste Locke79 absolviert.
Nun kann sich natürlich jeder denken wer unser neuer Tabellenführer der Saisonrangliste ist. Richtig! Unserem Tagestippspielsieger Robben-Fan gelang durch seine gute Punktezahl der Sprung auf die Spitzenposition. Dazu rutschte er um

einen Platz nach oben.
Der bisherige Tabellenführer Chemiker1997 rutschte dadurch auf den 2. Rang. Allerdings liegt zwischen den beiden Erstplatzierten nur ein einziges Pünktchen.
Neu in den Top drei ist Wolfgang Liffers, der um zwei Platzierungen auf den 3. Rang aufsteigen konnte. Er muß allerdings noch etwas kämpfen um das Spitzenduo in Gefahr bringen zu können, da er sieben Punkte hinter dem Zweitplatzierten

Chemiker1997 liegt.
Wie in fast jeder Woche gab es auch an diesem Spieltag wieder kleinere Verschiebungen in den Top Ten. Diese seht ihr weiter unten.
Es wundert mich sehr das diese Platzveränderungen doch recht klein ausfallen, da die Saison eigentlich noch recht jung ist und es da meist immer zu größeren Sprüngen in der Vergangenheit kam.
Lediglich eine Tipperin konnte sich neu im Oberhaus platzieren. Tipphexchen gelang ein Sprung um zwei Platzierungen auf den 9. Rang.
Im Gegenzug rutschte Locke79 um vier Platzierungen ab auf den 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 9. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen Robben-Fan 125 20
2. von 1. auf 2. gefallen chemiker.. 124 16
3. von 5. auf 3. gestiegen Wolfgang.. 117 20
4. von 3. auf 4. gefallen FCBTOM 114 13
5. von 6. auf 5. gestiegen FG96 106 11
6. von 4. auf 6. gefallen Dietmar 105 7
7. von 8. auf 7. gestiegen Mathias 103 11
8. von 10. auf 8. gestiegen tuvoc 100 12
9. von 11. auf 9. gestiegen Tipphexc.. 96 11
10. von 9. auf 10. gefallen turboprinz 94 5

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,16
2. Fans badischer Vereine 1,15
3. Eurofighter 1,07
4. Schalkefans 1,05
5. Herthafans 1,04

Nun wird es so ganz langsam wieder spannender in der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga.
Robben-Fan hat sich mittlerweile bis auf 40 Punkte an den Dauerspitzenreiter Locke79 herangearbeitet.
In dieser Saison allein machte Robben-Fan schon 32 Punkte gut.
Dafür wird der Punkteabstand zum Drittplatzierten Chancentod mit momentan 84 Punkten immer größer. Da muß Cahncentod sicherlich noch eine Schippe draufschmeißen um den Spitzenverfolger ins Schwitzen bringen zu können.

In der Gesamtrangliste geht es an der Tabellenspitze weiterhin spannend zu.
Zwischen dem Erstplatzierten Wolfgang Liffers und seinem Verfolger FCBTom liegen im Augenblick nur sechs Punkte.
Nur einen Punkt dahinter komplettiert dann LHSInstitut die Top drei.
Auch der danach folgende Mathias auf dem 4. Rang liegt nur zwei Punkte hinter dem Top Trio.

Der 10. Spieltag der 3. Liga beginnt bereits am kommenden Dienstagabend dem 22. September um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 735 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 9. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler