Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

6. Spieltag - 2. Bundesliga

St. Pauli - MSV Duisburg 2:0 (0:0)
In einer über weite Strecken eher dürftigen Partie setzte sich der FC St. Pauli am Ende mit 2:0 gegen den MSV Duisburg durch. Die Kiez-Kicker waren die aktivere Mannschaft,
gingen aber dank eines fragwürdigen Elfmeters in Front. Damit sprangen die Hamburger auf den Relegationsaufstiegsplatz - die Zebras warten dagegen weiterhin auf einen Sieg und blieben Tabellenschlusslicht.

FSV Frankfurt - Eintracht Braunschweig 0:3 (0:1)
Verdienter Sieg für Braunschweig, dass sich in der ersten Hälfte belohnte, dann dem Druck standhielt, toll konterte und schließlich in Unterzahl das bessere Team war und sogar nachlegte. Es war der dritte Dreier in Folge für die Niedersachsen, während der FSV Frankfurt, der aufopferungsvoll kämpfte, in Hälfte zwei viel Druck entfachte, aber die Chancen nicht nutzte, nach zwei Siegen erstmals wieder verlor.

Fürth - 1. FC Nürnberg 3:2 (1:1)
Im turbulenten fränkischen Derby setzte Fürth im ausverkauften Ronhof seine Serie gegen Nürnberg fort und siegte gegen den Erzrivalen mit 3:2. Der Club führte früh, geriet aber in der Folge immer mehr in Bedrängnis und kassierte vor der Pause den mehr als verdienten Ausgleich. Die Kleeblättler kamen besser aus der Kabine und erzielten die irreguläre Führung, der über weite Strecken unstrukturierte FCN schlug aber zurück und stand sogar dicht vor dem Sieg - den aber stellte Freis für die SpVgg sicher.

Düsseldorf - 1860 München 3:0 (2:0)
Der erste Saisonsieg ist perfekt: Fortuna Düsseldorf setzte sich in einem unterhaltsamen Kellerduell gegen 1860 München souverän mit 3:0 durch. Bebou und Doppeltorschütze Ya Konan ließen den Knoten in der F95-Offensive platzen und sorgten für einen ersten Befreiungsschlag der Fortunen.

Bielefeld - 1. FC Heidenheim 0:0 (0:0)
Bielefeld wartet weiter auf den ersten Heimsieg. Auf der Alm hatte Heidenheim im ersten Durchgang sowohl spielerische Vorteile als auch ein Chancenplus, die Arminia offenbarte Probleme in allen Mannschaftsteilen. Die Meier-Elf investierte nach Wiederanpfiff mehr, wie auf der Gegenseite war aber die fehlende Durchschlagskraft für ein letztlich gerechtes torloses Remis verantwortlich.

Karlsruhe - 1. FC Union Berlin 0:3 (0:1)
Neun Gegentore in nur zwei Spielen: Karlsruhes Versuch einer Wiedergutmachung ging bei der 0:3-Heimniederlage gegen Union Berlin gehörig schief. Schlimme Defensivfehler des KSC ermöglichten den Eisernen den ersten Saisonsieg und damit ein perfektes Debüt für Trainer Sascha Lewandowski.

K'lautern - SC Freiburg 0:2 (0:0)
In einer höhepunktarmen Partie setzte sich am Ende mit dem SC Freiburg die aktivere Mannschaft mit 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern durch. Den Pfälzern fiel offensiv wenig ein, die Gäste zeigten die reifere Spielanlage und entschieden das Spiel im zweiten Durchgang durch Treffer von Abrashi und Petersen für sich. Dadurch klettert der Bundesligaabsteiger mit dem dritten Sieg in Folge vorerst auf Rang zwei.

Sandhausen - VfL Bochum 1:1 (1:1)
Der SV Sandhausen hat bewiesen, auch mit einem großen Namen der zweiten Liga mithalten zu können. Gegen den bis dato punktverlustfreien VfL Bochum gelang ein verdientes 1:1, das von beiden Mannschaften spannend gestaltet wurde. Beide Tore fielen nach Elfmetern.

RB Leipzig - SC Paderborn 07 2:0 (2:0)
Der erste Heimsieg ist perfekt: RB Leipzig dominierte gegenharmlose Paderborner, die sich über weite Strecken ideenlos und zaghaft präsentierten. Lediglich SCP-Schlussmann Kruse und der eingewechselte Joker Stoppelkamp sorgten im zweiten Durchgang für wenige Lichtblicke im Lager der Gellhausen-Elf. Sabitzer und Forsberg nutzten hingegen nur zwei der zahlreichen RB-Chancen aus.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 6. Spieltag:
1. Bochum +8 16
2. Freiburg +8 15
3. St.Pauli +4 13
4. Sandhausen +6 11
5. Leipzig +4 11
6. Heidenheim +3 11
7. Braunschweig +7 10
8. Fürth -1 8
9. K'lautern -1 8
10. Union Berlin +2 7
11. Bielefeld -1 7
12. FSV Frankf. -2 7
13. Nürnberg -3 7
14. Karlsruhe -8 6
15. Düsseldorf -1 4
16. Paderborn -10 3
17. 1860 -6 2
18. Duisburg -9 2

Zum zweitenmal in dieser noch recht jungen Saison wurde Bullemann Tagestippspielsieger im Tippspiel der 2. Bundesliga mit 18 Spieltagspunkten.
Dieser Erfolg ließ ihn um fünf Ränge nach oben auf den 26. Platz aufsteigen.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist unverändert LHSInstitut mit 72 Punkten.
Dahinter folgen zwei Tipper die den Spitzenreiter verfolgen.
Als erstes wäre da Wolfgang Liffers mit nur drei Punkten weniger und als zweites Admin, der um sieben Platzierungen aufstieg und nun punktgleich dahinter auf dem 3. Rang liegt.
Spannender geht es wohl kaum.
Neben Admin machte KSC-Lady ebenfalls einen großen Sprung nach oben. Für sie ging es um vier Platzierungen hoch auf den 6. Rang.
Drei Tipperinnen bzw. Tipper hatten jedoch an diesem Spieltag das Pech auf ihrer Seite und sie rutschten um mehrere Plätze nach unten, obwohl niemand die beliebten Oberhausplätze verlassen mußte.
Um vier Ränge ging es bergab für XRaulfi, die nun auf dem 7. Rang liegt.
Um drei Plätze ging es runter für Werderfan auf den 8. Rang und zu guter letzt rutschte Bayernfan wie XRaulfi ebenfalls um vier Plätze nach unten. Sie konnte sich noch so gerade im Oberhaus halten und liegt nun auf dem 10. Rang.
Wie knapp es war erkennt man an der Tatsache, daß Adorf dahinter punktgleich auf dem 11. Rang steht.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 6. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten lhsinsti.. 71 12
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 69 11
3. von 10. auf 3. gestiegen Admin 69 17
4. von 7. auf 4. gestiegen AndreSVW 66 12
5. von 4. auf 5. gefallen Chancentod 65 8
6. von 10. auf 6. gestiegen KSC-Lady 64 12
7. von 3. auf 7. gefallen XRaulfi 64 6
8. von 5. auf 8. gefallen werderfan 63 9
9. 9. Platz beibehalten Locke79 63 11
10. von 6. auf 10. gefallen bayernfan 61 7

Die Gruppenrangliste:
1. Schalkefans 1,17
2. Werderfans 1,17
3. Eurofighter 1,10
4. Bayernfans 1,09
5. Fans badischer Vereine 1,06
6. Herthafans 0,98

An der Tabellenspitze der Ewigenrangliste führt Locke79 weiterhin das Feld an. Sein Vorsprung beträgt momentan 32 Punkte vor seinem Verfolger Chancentod.
Damit hat Chancentod in dieser Saison bislang zwei Punkte gut gemacht und ist um diese beiden Punkte näher an den Spitzenreiter herangerückt.
Nur neun Punkte dahinter folgt dann XRaulfi auf dem 3. Rang.

Auch in der Gesamtrangliste ist es an der Spitze weiterhin spannend.
Wolfgang Liffers ist weiterhin der erfolgreichste Tipper dieser Saison bislang bei Tommis Tippspiel. Allerdings folgt ihm bereits mit einem knappen Rückstand von vier Punkten Locke79 auf dem 2. Rang.
Weitere vier Punkte später folgt dann Robben-Fan auf dem 3. Rang.
Da noch die drei Begegnungen des 7. Spieltags der 3. Liga am morgigen Dienstag ausgetragen werden, könnte es sich da an der Tabellenspitze schon ändern.

Der 7. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 18. September um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 681 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 6. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler