Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

3. Spieltag - 2. Bundesliga

Nürnberg - 1860 München 2:2 (0:1)
Das bayerische Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem TSV 1860 München endete 2:2. Deutlich aktivere Löwen ließen gute Chancen liegen, trafen dreimal Aluminium und gaben
eine 1:0-Führung aus der Hand. Am Ende sorgte Adlung aber für

einen halbwegs versöhnlichen Abschluss und sorgte für den ersten Punkt der Giesinger in der laufenden Saison.

Union - 1. FC Kaiserslautern 2:2 (0:1)
Es bleibt dabei: Union Berlin kann in der noch jungen Saison einfach nicht gewinnen. Beim 2:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern brauchten die Köpenicker eine ganze Halbzeit und den 0:1-Rückstand, um in die Begegnung zu finden. Binnen fünf

Minuten stellten Thiel und Wood den Spielverlauf auf den Kopf, ehe Zweitliga-Debütant Deville den Hausherren noch auf der Zielgeraden die drei Punkte stahl.

St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 3:2 (2:1)
Letzte Saison ein Abstiegsk(r)ampf, diese Saison hochklassig: St. Pauli gewann ein spannendes und rassiges Spiel, das zum Schlagabtausch mutierte, gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 3:2. Rzatkowskis Doppelpack sicherte den Kiez-Kickern

den ersten Heimerfolg über die Franken seit 17 Jahren.

Duisburg - Arminia Bielefeld 2:2 (0:2)
Bielefeld musste sich im Aufsteiger-Duell in Duisburg trotz Zwei-Tore-Führung mit einem Punkt begnügen. Der zunächst klar dominierende DSC bestrafte im ersten Durchgang den leblosen Vortrag des MSV mit einem vermeintlich beruhigenden

Vorsprung. Ein Feldverweis nach einer knappen Stunde veränderte die Kräfteverhältnisse, zuvor harmlose Zebras kamen ins Laufen, zwei Joker sorgten mit einem Doppelschlag für den Gleichstand. Am Ende hätten beide Teams gewinnen können.

Freiburg - VfL Bochum 1:3 (0:0)
Bochum entführte in Freiburg im Spitzenspiel alle Punkte. Die Teams begegneten sich mit ähnlichen Spielsystemen und lieferten sich intensive Zweikämpfe, die Arbeit gegen den Ball stand im Vordergrund und bedingte in einer zähen und

farbenfrohen Partie viele Fehler auf beiden Seiten. Einzig Petersen versprühte im ersten Abschnitt Torgefahr. Mujdzas Ampelkarte veränderte die Kräfteverhältnisse, der VfL nutzte seine numerische Überlegenheit konsequent und thront nun

ganz oben. Der SCF beendete die Partie in doppelter Unterzahl.

Braunschweig - RasenBallsport Leipzig 0:2 (0:0)
In einer hart-umkämpften Partie setzte sich Leipzig am Samstagmittag mit 2:0 in Braunschweig durch. Die Eintracht hielt in einem neuen Spielsystem lange erfolgreich dagegen und setzte selbst Nadelstiche mit überfallartigen Kontern, in

der zweiten Hälfte aber schlugen die spielerisch überlegenen Rasenballer dann entscheidend zu. Dabei wirkte eine von vielen Standardsituationen als Knotenlöser.

Heidenheim - Fortuna Düsseldorf 1:0 (0:0)
Mit Aufstiegsambitionen war Fortuna Düsseldorf in die Saison gestartet. In Heidenheim gab es für die Mannschaft von Trainer Frank Kramer allerdings nichts zu holen. Mit 0:1 unterlag F95 den Gastgebern und bleibt damit weiterhin sieglos.

FSV Frankfurt - Karlsruher SC 1:2 (1:1)
Dank einer engagierten Auswärtsleistung gelang dem Karlsruher SC mit einem 2:1 beim FSV Frankfurt der erste Sieg der Saison 2015/16. Die Badener präsentierten sich bei in der Offensive weitgehend harmlosen Hessen insgesamt spielerisch

gefälliger und ließen in der Defensive wenig zu.

Paderborn - SV Sandhausen 0:6 (0:3)
Am Freitagabend ist der SC Paderborn vor heimischem Publikum gegen den SV Sandhausen gehörig unter die Räder gekommen. Der SVS, definitiv die Überraschungsmannschaft der bisherigen Zweitliga-Saison, demontierte den Bundesliga-Absteiger

nach Belieben und feierte einen berauschenden und hochverdienten 6:0-Sieg. Damit stockten die Kurpfälzer ihr Torekonto nach drei Partien auf 13 Treffer auf (Rekord) und rücken in der Tabelle - trotz des Drei-Punkte-Abzugs - weiter vor.

Die aktuelle Tabelle der 2. bundesliga nach dem 3. Spieltag:
1. Sandhausen +9 9
2. Bochum +6 9
3. Leipzig +3 7
4. St.Pauli +2 7
5. Freiburg +2 6
6. Heidenheim +1 6
7. K'lautern +2 5
8. Fürth ±0 4
9. Nürnberg -2 4
10. Bielefeld ±0 3
11. Karlsruhe -1 3
12. Paderborn -6 3
13. Union Berlin -1 2
14. 1860 -2 1
Düsseldorf -2 1
16. FSV Frankf. -2 1
17. Braunschweig -4 1
18. Duisburg -5 1

Tagestippspielsieger des Tippspiels der 2. Bundesliga wurde an diesem 3. Spieltag Esneider79 mit 15 Punkten.
Damit brachte er das Kunststück fertig zum zweitenmal an diesem Spieltagswochenende Tagestippspielsieger zu werden, denn auch im Bundesliga-Tippspiel lag er mit 18 Punkten ganz vorn.
Esneider79 stieg in der Rangliste gleich um elf Platzierungen hoch bis auf den 6. Rang und ist damit schon einmal der erste Neueinsteiger ins Oberhaus.
In der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga gibt es nach diesem Spieltag einen neuen Tabellenführer.
Werderfan verbesserte sich um eine Position auf den Spitzenplatz und führt die Tabelle um drei Punkte vor seinem Verfolger LHSInstitut an, den er auf den 2. Rang verdrängte.
Auf dem 3. Rang komplettiert dann mit einem Punkt Rückstand Bayernfan die Top Drei. Allerdings liegt dahinter Chancentod auf dem 4. Rang mit der gleichen Punktzahl.
Neueinsteiger Nummer zwei in das Oberhaus ist Gustav, der einen Riesensprung nach oben schaffte und nur um einen Punkt den Tagestippspielsieg verpaßte. Für ihn ging es um dreizehn Platzierungen nach oben auf den 9. Rang.
Der dritte Neueinsteiger ist Marcel81 auf dem 10. Rang. Er verbesserte sich immerhin noch um sechs Plätze.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 3. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen werderfan 37 15
2. von 1. auf 2. gefallen lhsinsti.. 34 8
3. von 10. auf 3. gestiegen bayernfan 33 14
4. von 5. auf 4. gestiegen Chancentod 33 12
5. von 3. auf 5. gefallen XRaulfi 32 10
6. von 17. auf 6. gestiegen esneider79 31 15
7. von 6. auf 7. gefallen Labrador 31 11
8. von 3. auf 8. gefallen Adorf 29 7
9. von 22. auf 9. gestiegen Gustav 28 14
10. von 16. auf 10. gestiegen marcel81 28 12

Die Gruppenrangliste:
1. Werderfans 1,37
2. Eurofighter 1,02
3. Fans badischer Vereine 1,00
4. Bayernfans 0,99
5. Schalkefans 0,98
6. Herthafans 0,89

In der Ewigenrangliste führt Locke79 das Feld an. Er hat aktuell ein rundes Punktekonto von 1500 Punkten.
Sein Verfolger Chancentod liegt dreißig Punkte dahinter.
Nur neun Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger liegt XRaulfi, die ja auch in der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels den 3. Rang eingenommen hat.

Wie schon am gestriegen Sonntag geschrieben konnte FCBTom in der Gesamtrangliste nicht mehr von seinen Verfolgern abgefangen werden an diesem Spieltagswochenende.
Allerdings rutschte sein Verfolger bis auf fünf Punkte an ihn heran, was bedeutet das er drei Punkte gutmachen konnte seit gestern.
Acht Punkte dahinter folgt dann Robben-Fan auf dem 3. Rang.

Der bereits 4. Spieltag der 2. Bundesliga startet am kommenden Freitagabend dem 21. August um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 650 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 3. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler