Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

2. Spieltag - 2. Bundesliga

RB Leipzig - SpVgg Greuther Fürth 2:2 (1:2)
Das Montagabendspiel zwischen Leipzig und Fürth bot ein regelrechtes Chancenfeuerwerk. Vor allem die SpVgg erspielte sich zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten, belohnte sich
aber nicht für ein sehr laufintensives Spiel. Genau das bestrafte RasenBallsport am Ende und verbuchte einen durchaus schmeichelhaften Punkt.

Sandhausen - 1. FC Union Berlin 4:3 (1:1)
Der SV Sandhausen hat im ersten Heimspiel der Saison 2015/16 seinen Fans ein Spektakel geboten. Die Hardtwaldstädter gingen gegen den Favoriten Union Berlin zunächst verdient in Front, mussten dann aber auch mit zwei Rückständen klarkommen. Letztlich meisterte der SVS diese Aufgabe aber mit Bravour und setzte dem Wahnsinn in den Schlussminuten mit dem 4:3-Siegtreffer die Krone auf.

Karlsruhe - FC St. Pauli 1:2 (1:2)
Der FC St. Pauli gewann gegen einen kraftlosen Karlsruher SC im Wildpark verdient mit 2:1. Nach einer sehr unterhaltsamen ersten Halbzeit samt einem Traumtor von Halstenberg verflachte die Partie. Die Kiez-Kicker standen hinten sicher und blieben vorne gefährlich, verpassten es aber, sich vorzeitig mit einem dritten Tor zu belohnen - während dem KSC nichts einfallen wollte.

Düsseldorf - SC Paderborn 07 1:2 (1:0)
In einem enorm intensiven und zumeist ansehnlichen Spiel entführte der Gast aus Paderborn seine ersten drei Saisonzähler aus Düsseldorf. Nach verschlafenem Beginn kämpfte sich der Absteiger in die Partie und drehte das Ergebnis nach frühem Rückstand noch. Frank Kramer steht nach zwei Partien mit nur einem Punkt da, weil in der Schlussphase auch das letzte Quäntchen Glück im Abschluss fehlte.

TSV 1860 - SC Freiburg 0:1 (0:0)
Der SC Freiburg gewinnt auswärts beim TSV 1860 München mit 1:0. Spielerisch wenig überzeugend, erwies sich der Bundesliga-Abstieg zumindest vor dem Tor eiskalt. Petersen verwandelte eine Viertelstunde vor Schluss einen Elfmeter. Die Löwen kämpften aufopferungsvoll, zeitweise auch mutig im Angriff. Für Punkte allerdings reichte das nicht.

Bochum - MSV Duisburg 3:0 (0:0)
Am Samstag baute Bochum mit seinem zweiten Sieg das Punktekonto auf sechs Zähler aus. Im Revierderby gegen Duisburg setzte sich der VfL verdient mit 3:0 durch und bereitete seinem Trainer Gertjan Verbeek damit ein gelungenes Geburtstagsgeschenk. Während der MSV mit einer sehr defensiven Taktik von Beginn an Beton anrührte, rannte Bochum unermüdlich an. Schließlich löste ein glücklicher Treffer den Knoten.

K'lautern - Eintracht Braunschweig 0:0 (0:0)
Der 1. FC Kaiserslautern bleibt ungeschlagen, Eintracht Braunschweig wartet weiter auf den ersten Sieg. Auf dem Betzenberg trennten sich die beiden Traditionsvereine mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Während die Pfälzer in Durchgang eins überlegen waren, hatten die Niedersachsen nach Wiederbeginn zwei erstklassige Chancen zum Sieg, ließen diese aber aus.

Nürnberg - 1. FC Heidenheim 3:2 (2:1)
Nur vier Tage nach der 3:6-Auftaktpleite in Freiburg leistete der 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Heidenheim Wiedergutmachung. In einer über weite Strecken zerfahrenen, aber torreichen Partie traf FCH-Flügelflitzer Leipertz in beide Tore. Das Zünglein an der Wage spielte aber schlussendlich Club-Kapitän Polak, der den FCN kurz vor Schluss zum 3:2-Sieg ballerte.

Bielefeld - FSV Frankfurt 0:0 (0:0)
Bielefeld hat im zweiten Saisonspiel das zweite torlose Remis eingefahren. Nach der Nullnummer zum Auftakt auf St. Pauli kam die Arminia auch gegen den FSV Frankfurt nicht über ein Unentschieden hinaus. Dabei hatten die Ostwestfalen über weite Strecken der Partie mehr investiert und sich ein Chancenplus erarbeitet. Die Hessen indes spielten kaum einmal konstruktiv nach vorne - waren aber näher an einem Torerfolg.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 2. Spieltag:
1. Freiburg +4 6
2. Bochum +4 6
3. Sandhausen +3 6
4. K'lautern +2 4
5. Fürth +1 4
Leipzig +1 4
7. St.Pauli +1 4
8. Heidenheim ±0 3
9. Paderborn ±0 3
10. Nürnberg -2 3
11. Bielefeld ±0 2
12. Union Berlin -1 1
13. Düsseldorf -1 1
14. FSV Frankf. -1 1
15. Braunschweig -2 1
16. Karlsruhe -2 0
17. 1860 -2 0
18. Duisburg -5 0

Der Tagestippspielsieger des 2. Spieltages im Tippspiel der 2. Bundesliga wurde mit 15 Punkten Bullemann.
Es ist sein erster Spieltag an dem er getippt hat und daher gibt es keine Ranglistenrefferenz bei ihm. Er ist Tabellenachzehnter.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist aktuell LHSInstitut, der um einen Rang auf die Spitzenposition klettern konnte.
Dahinter folgen dann gleich vier Tipper/innen die jeweils einen Rückstand von jeweils vier Punkte auf den Spitzenreiter haben.
Werderfan steht auf dem 2. Rang nachdem er um dreizehn Platzierungen hochrutschte.
Der Tabellendritte Adorf machte einen Sprung von zehn Plätzen auf den 3. Rang.
Damit haben wir auch schon die ersten drei Neueinsteiger ins Oberhaus genannt. Das waren aber noch längst nicht alle die den Quantensprung geschafft haben.
Der vierte im Bunde ist Chancentod, der um zwölf Platzierungen stieg und nun auf dem 5. Rang steht.
Um gleich neunzehn Platzierungen verbesserte sich AndreSVW auf den 6. Rang.
Wer jetzt denkt das das jetzt alle Neueinsteiger waren, der irrt.
Auch KSC-Lady konnte sich sehr deutlich um siebzehn Plätze auf den 8. Rang verbessern.
Zu guter letzt stieg dann noch Bayernfan um fünf Ränge ins Oberhaus auf den 10. Platz.
Ihr seht das gesamte Oberhaus wurde an diesem 2. Spieltag durcheinandergewürfelt.
So ist Admin der erste Tipper der um dreizehn Ränge abfiel und die Top Ten verlassen mußte.
Marcel81 machte es Admin nach und so fiel er ebenfalls um dreizehn Ränge auf den 16. Platz.
Es war an diesem Spieltag scheinbar Mode um dreizehn Ränge abzustürzen. Denn auch Tuvoc ereilte dieses Schicksal und er steht nun auf dem 19. Platz.
Selbst unser Balou rutschte um dreizen Platzierungen nach unten und steht nun erstmal auf dem 20. Rang.
Aus der Reihe tanzen nun nur noch MirMir, Gustav und Mathias. Während MirMir um "nur" zwölf Platzierungen abstürzte auf den 21. Rang fiel Gustav um gleich achtzehn Ränge auf den 22. Platz und Mathias ereilte es noch schlimmer. Für ihn ging es sogar um neunzehn Platzierungen bergab auf den 24. Rang.
Also bei soviel Veränderungen in der Saisonrangliste wird einem ja fast schwindelig.

Die aktuelle Top Ten des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 2. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen lhsinsti.. 26 12
2. von 15. auf 2. gestiegen werderfan 22 13
3. von 13. auf 3. gestiegen Adorf 22 12
von 9. auf 3. gestiegen XRaulfi 22 11
5. von 17. auf 5. gestiegen Chancentod 21 12
6. von 25. auf 6. gestiegen AndreSVW 20 15
von 9. auf 6. gestiegen Labrador 20 9
8. von 22. auf 8. gestiegen KSC-Lady 19 13
von 7. auf 8. gefallen Locke79 19 8
10. von 15. auf 10. gestiegen bayernfan 19 10

Die Gruppenrangliste:
1. Werderfans 1,22
2. Eurofighter 1,00
3. Fans badischer Vereine 0,98
4. Bayernfans 0,88
5. Schalkefans 0,79
6. Herthafans 0,67

In der Gesamtrangliste steht weiterhin, wie es auch zu erwarten war, FCBTom auf dem 1. Platz.
Seine beiden Verfolger Wolfgang Liffers und LHSInstitut liegen dreizehn Punkte dahinter.
Um einen Punkt dahinter folgen dann Balou und Locke79.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt Locke79 weiterhin die Tabelle an.
Sein Verfolger Chancentod liegt um 36 Punkte dahinter und wird sicher versuchen in dieser Saison dem Spitzenreiter etwas auf die Pelle zu rücken.

Der 3. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt wegen des Pokalwochenendes am Freitag dem 14. August um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 713 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 2. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler