Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

1. Spieltag - 2. Bundesliga

Freiburg - 1. FC Nürnberg 6:3 (4:1)
Einen beispiellosen Fußball-Wahnsinn mit insgesamt neun (!) Treffern boten Freiburg und Nürnberg im ersten Montagabendspiel der Saison 2015/16. Dank eines lupenreinen Hattricks
von Nils Petersen entzauberte der Sportclub den defensiv anfälligen Club mit 6:3. Zwar startete der FCN noch eine furiose Aufholjagd, doch am Ende schraubte der SCF das Torekonto weiter in die Höhe.

Braunschweig - SV Sandhausen 1:3 (1:2)
Über 20.000 Fans sehnten im Eintracht-Stadion den Ligastart ihrer Schützlinge gegen den mit einer Hypothek gestarteten SV Sandhausen herbei. Schon zur Halbzeit war ihnen aber klar, dass sich Braunschweig äußerst schwer gegen den defensiv robusten SVS tat. Dabei blieb es auch: Dank der Tore von Hübner, Wooten und Bouhaddouz feierten die Hardtwaldstädter ein überraschendes und verdientes 3:1 gegen die Löwen. Punkttechnisch liegen beide Klubs aber dennoch gleichauf bei null.

Union - Fortuna Düsseldorf 1:1 (1:0)
Der 1. FC Union Berlin kam zum Ligastart trotz einer starken Anfangsphase nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf hinaus. Neuzugang Kessel stellte für die Eisernen mit seinem Kopfball zwar früh die Weichen auf Sieg, Fortunen-Sturmtank Ya Konan antwortete - auch weil die Köpenicker einige gute Chancen liegen ließen - aber spät und hochverdient.

Heidenheim - 1860 München 1:0 (0:0)
Heidenheim und 1860 begegneten sich beim Saisonstart in einer Partie auf mäßigem Niveau, die die Ostalbstädter mit einem energischen Schlussspurt verdient zu ihren Gunsten entschieden. Der meist planlose FCH enttäuschte vor allem spielerisch und blieb bei seiner Chancenverwertung zunächst ohne Effizienz. Die Löwen, erst gleichwertig, legten ihr Hauptaugenmerk nach der Pause auf eine kompakte Defensive, die in der Endphase aber immer mehr Risse zeigte - mit späten Folgen.

Paderborn - VfL Bochum 0:1 (0:0)
Im kampfbetonten Westfalen-Duell sicherte sich Bochum in Paderborn drei Punkte. Nach SCP-Anfangselan übernahm der VfL Zug um Zug das Kommando und reklamierte kurz vor der Pause vergeblich einen Elfmeter. Mit der etwas reiferen Spielanlage verdiente sich die Verbeek-Elf die Führung nach einer Stunde - gleichbedeutend mit dem ersten Sieg, weil die offensivschwachen 07er nicht mehr zurückkamen.

FSV Frankfurt - RasenBallsport Leipzig 0:1 (0:0)
RB Leipzig hat am Bornheimer Hang einen Arbeitssieg gefeiert. Gegen einen aggressiven und überzeugend auftretenden FSV Frankfurt taten sich die Sachsen lange Zeit schwer und profitierten bei ihrem Siegtreffer von einem individuellen Fehler. In der Endphase geriet Leipzig unter Druck, war aber mit Fortuna im Bunde.

St. Pauli - Arminia Bielefeld 0:0 (0:0)
Am Millerntor, wo nach abgeschlossenem Stadionumbau mit 29.546 Zuschauern ein neuer Besucherrekord gefeiert wurde, entwickelte sich eine intensive, aber keinesfalls hochklassige Zweitliga-Partie zwischen dem FC St. Pauli und Arminia Bielefeld. Aufgrund recht harmloser Offensivreihen und zweier aufmerksamer Keeper endete das Spiel am Ende leistungsgerecht 0:0.

Fürth - Karlsruher SC 1:0 (0:0)
Stefan Ruthenbeck ist das Debüt auf der Trainerbank der SpVgg Greuther Fürth geglückt. Gegen den Karlsruher SC feierte das Kleeblatt am 1. Spieltag der neuen Zweitliga-Saison einen verdienten 1:0-Heimsieg. Stiepermann schwang sich gegen enttäuschende Badener spät zum Matchwinner für die Franken auf.

Duisburg - 1. FC Kaiserslautern 1:3 (0:3)
Im ersten Zweitliga-Spiel nach dem Zwangsabstieg 2013 erlebte der MSV Duisburg ein böses Erwachen. Schon nach einer knappen halben Stunde war die Begegnung nach drei Treffern des gnadenlos effektiven 1. FC Kaiserslautern vorentschieden. Die Meidericher präsentierten sich gegen clevere Pfälzer in der Defensive über weite Strecken zu naiv und ließen in der Offensive Kreativität und Genauigkeit vermissen.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 1. Spieltag:
1. Freiburg +3 3
2. K'lautern +2 3
Sandhausen +2 3
4. Leipzig +1 3
Bochum +1 3
Heidenheim +1 3
Fürth +1 3
8. Düsseldorf ±0 1
Union Berlin ±0 1
10. Bielefeld ±0 1
St.Pauli ±0 1
12. Karlsruhe -1 0
FSV Frankf. -1 0
Paderborn -1 0
1860 -1 0
16. Duisburg -2 0
Braunschweig -2 0
18. Nürnberg -3 0

Der erste Tagestippspielsieger des Tippspiels der 2. Bundesliga ist Admin mit 15 Punkten. Die Punktezahl ist nicht sehr hoch, aber sie reichte für den Tagestippspielsieg.
Nur einen Punkt weniger hat dann LHSInstitut, der dann auf dem 2. Rang folgt.
Danach folgen dann gleich drei Tipper mit Marcel81, Gustav und Mathias, die jeweils 12 Punkte haben.
Es ist Saisonanfang und da kann noch alles passieren.
Aus der Erfahrung der letzten Saisons weiß ich das in den ersten zehn Spieltagen die Rangliste noch nicht gefestigt ist und Tabellensprünge von acht bis 10 Platzierungen hoch oder runter keine Seltenheit sind.
Also schaun wir mal wer sich am Ende durchsetzen wird.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga:
1. 1. Platz beibehalten Admin 15 15
2. 2. Platz beibehalten lhsinsti.. 14 14
3. 3. Platz beibehalten marcel81 12 12
4. 4. Platz beibehalten Gustav 12 12
5. 5. Platz beibehalten Mathias 12 12
6. 6. Platz beibehalten tuvoc 11 11
7. 7. Platz beibehalten Balou 11 11
7. Platz beibehalten Locke79 11 11
9. 9. Platz beibehalten Labrador 11 11
9. Platz beibehalten mirmir 11 11
9. Platz beibehalten XRaulfi 11 11

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,04
2. Schalkefans 1,03
3. Werderfans 1,00
4. Bayernfans 0,94
5. Eurofighter 0,67
6. Herthafans 0,44

In der Ewigenrangliste blieb FCBTom erwartungsgemäß nach dem Montagabendspiel auf dem ersten Rang. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger LHSInstitut beträgt zehn Punkte.
Nach dem Montagabendspiel rutschte der Tabellenzweite Wolfgang Liffers auf den dritten Platz ab. Er hat einen Punkt weniger wie der Spitzenreiterverfolger.

Locke79 führt auch im Tippspiel der 2. Bundesliga die Ewigenrangliste mit konfortablem Vorsprung an.
Sein Verfolger Chancentod liegt um vierzig Punkte hinter ihm. Ob der Spitzenreiterverfolger es in dieser Saison schafft den Punktevorsprung von Locke79 zu verkürzen?
Auf dem dritten Rang folgt dann noch XRaulfi mit einem Rückstand von sechs Punkten auf den Spitzenreiterverfolger. Auch sie könnte sich in dieser Saison noch nach oben schieben.

Der 2. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitag dem 31. Juli um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 644 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 1. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler