Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

1. Spieltag - 3. Liga

Cottbus - Hallescher FC 2:0 (1:0)
Nachdem Energie Cottbus in der vergangenen Saison beide Aufeinandertreffen mit Halle nach eigener Führung verloren hatte (1:3, 1:2), gewannen die Lausitzer das Ostduell zum
Auftakt der neuen Saison mit 2:0. Ein Schlenzer von Breitkreuz

im ersten Durchgang und ein Kontertor von Kyereh in der Schlussphase sorgten für den Auftaktsieg für Energie.

Rostock - Werder Bremen II 1:2 (1:0)
Hansa Rostock lief im ersten Saisonspiel mit vielen Neuzugängen auf und hatten Aufsteiger Werder Bremen II zu Gast. Die Hausherren gingen kurz vor der Halbzeit durch einen Elfmetertreffer in Führung. Die Gäste bewiesen allerdings Moral

und drehten durch Tore von Grillitsch und Manneh das Spiel im zweiten Durchgang.

Aalen - Chemnitzer FC 0:0 (0:0)
Der Chemnitzer FC gilt aufgrund der starken Offensive um Goalgetter Fink und die Neuzugänge Fenin und König als Aufstiegsaspirant. Die Aufgabe am 1. Spieltag kam somit direkt einer ersten ernsten Prüfung gleich: Es ging zum Zweitliga-

Absteiger VfR Aalen. Die Ostalbstädter hielten aber trotz einer Horde von neuen Spielern gut dagegen, weswegen am Ende ein 0:0 auf der Anzeigentafel leuchtete.

Stuttg. Kick. - Fortuna Köln 2:1 (1:0)
Gelungener Saisonstart für die Stuttgarter Kickers, die Fortuna Köln verdient mit 2:1 besiegten. Die Schwaben führten früh und profitierten zudem von einem Feldverweis der Rheinländer nach einer knappen halben Stunde. Nach Wiederanpfiff

folgte auf das 2:0 der schnelle Anschlusstreffer - mehr war für die Kölner aber nicht drin, die sich durch die zweite Ampelkarte Mitte des zweiten Durchgangs erneut selbst schwächten.

Aue - VfL Osnabrück 0:0 (0:0)
Der FC Erzgebirge Aue und der VfL Osnabrück haben sich zum Einstieg in die Drittliga-Saison 2015/16 mit einem torlosen Remis getrennt. Nach dem Abstieg runderneuerte Veilchen hatten mehr von der im ersten Durchgang höhepunktarmen, in der

zweiten Hälfte unterhaltsamen Partie. Doch die Niedersachsen verteidigten geschickt.

Münster - SG Sonnenhof Großaspach 1:1 (0:0)
Der SC Preußen Münster hat zum Saisonauftakt eine drohende Niederlage abgewendet. Im eigenen Stadion hatten die Adlerträger beim 1:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach Feldvorteile. Doch die Schwaben waren vor dem Kasten gefährlich und

bis kurz vor Schluss einem Sieg nahe.

Dresden - VfB Stuttgart II 4:1 (2:0)
Neben zahlreichen Neuzugängen richtete sich der Blick im Dresdner Stadion vor allem auf Mittelfeldmann Lambertz, der lange Jahre das Aushängeschild bei Fortuna Düsseldorf war. Mit dem unermüdlichen Antreiber drückten die Sachsen der

Auftaktpartie gegen den VfB II auch ihren Stempel auf und gewannen verdient mit 4:1. Einen lautstarken Applaus durfte sich gegen Ende Doppeltorschütze Eilers abholen.

Wehen WI - Würzburger Kickers 0:0 (0:0)
Aufsteiger Würzburg hat sich bei Wehen Wiesbaden den ersten Punkt erkämpft, hätte aber drei Zähler verdient gehabt. In einer Partie auf mäßigem Niveau dominierten in der ersten Hälfte die beiden Abwehrreihen, den Offensivaktionen fehlte

es an Struktur, so dass Hochkaräter Fehlanzeige blieben. Im zweiten Durchgang dominierten die physisch stärkeren Franken und spielten stark auf, scheiterten aber immer wieder an mangelnder Chancenverwertung.

Kiel - 1. FSV Mainz 05 II 0:4 (0:3)
Die Kieler haben nach dem verpassten Aufstieg in der vergangenen Saison den Saisonstart verpatzt. Bereits zur Halbzeit lagen die "Störche" mit 3:0 hinten und verloren am Ende 4:0, Gästespieler Höler gelang ein Dreierpack. Im zweiten

Durchgang versuchten die Gastgeber nochmal ranzukommen, doch bis auf einen Lattenknaller von Schnellhardt sprang nichts dabei heraus.

Magdeburg - Rot-Weiß Erfurt 2:1 (0:1)
Die neue Drittligasaison startete am Freitag mit dem Ostkracher zwischen Aufsteiger Magdeburg und Rot-Weiß Erfurt. Die Gastgeber begannen angetrieben durch ihre Fans sehr engagiert, gerieten aber nach einem Standard in Rückstand. Nach

dem Seitenwechsel kamen die Hausherren stark aus der Kabine. Beck stellte den Ausgleich gegen seinen ehemaligen Verein her - und Fuchs hatte kur vor dem Ende sogar noch einen Pfeil im Köcher. Der FCM feierte eine 2:1-Auftaktsieg.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 1. Spieltag:
1. Mainz II +4 3
2. Dresden +3 3
3. Cottbus +2 3
4. Bremen II +1 3
Stuttg.Kickers +1 3
Magdeburg +1 3
7. Sonnenhof ±0 1
Preußen ±0 1
9. Aue ±0 1
Wiesbaden ±0 1
Chemnitz ±0 1
Würzburg ±0 1
Aalen ±0 1
Osnabrück ±0 1
15. F.Köln -1 0
Rostock -1 0
Erfurt -1 0
18. Halle -2 0
19. Stuttgart II -3 0
20. Holstein -4 0

Unser erster Tagestippspielsieger wurde FCBTom mit 30 Punkten.
Das ist eine sehr ordentliche Punktzahl.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.
Mit seinen 30 Punkten ist FCBTom nun natürlich auch in der Saisonrangliste auf dem 1. Rang. Sein Vorsprung auf seinen Verfolger Wolfgang Liffers beträgt immerhin zehn Punkte.
Aber FCBTom muß sich darüber im klaren sein, daß wir gerade den 1. Spieltag abgeschlossen haben und noch insgesamt 37 Spieltage vor uns liegen. Da kann fast alles passieren.
Sechs Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger liegt Chemiker1997 auf dem 3. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 1. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 30 30
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 20 20
3. 3. Platz beibehalten chemiker.. 14 14
4. 4. Platz beibehalten KSC-Lady 12 12
5. 5. Platz beibehalten lhsinsti.. 12 12
5. Platz beibehalten tuvoc 12 12
5. Platz beibehalten Robben-Fan 12 12
5. Platz beibehalten mary82 12 12
9. 9. Platz beibehalten marcel81 11 11
10. 10. Platz beibehalten Dietmar 11 11

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 2,21
2. Herthafans 1,20
3. Schalkefans 1,08
4. Bayernfans 1,07
5. Fans badischer Vereine 1,06

In der Gesamtrangliste steht zur Zeit FCBTom auf der Spitzenposition und ist damit bislang der erfolgreichste Tipper am 1. Spieltag des komplettierten Spieltages der 3. Liga und der 2. Bundesliga, wo noch das Montagabendspiel fehlt.
Dieses eine Spiel wird jedoch nicht reichen um ihn noch vom Verfolgerfeld an diesem Spieltag einzuholen.
So folgt als direkter Verfolger auf dem 2. Rang Wolfgang Liffers mit einem Rückstand von acht Punkten. Wolfgang könnte also nur noch den Vorsprung des Spitzenreiters verkleinern.
An der 3. Position liegt dann MirMir mit einem Rückstand von insgesamt dreizehn Punkten auf den Spitzenreiter und fünf Punte auf den Spitzenreiterverfolger.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga geht die Jagd auf den Dauerspitzenreiter Locke79 weiter. Sein Vorsprung beträgt aktuell 68 Punkte vor seinem Dauerverfolger Robben-Fan.
Chancentod folgt dann um 50 Punkte dahinter auf dem 3. Rang.

Wie immer an dieser Stelle der Hinweis auf den kommenden Spieltag. Der 2. Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Freitag dem 31. Juli um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 792 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 1. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler