Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

34. Spieltag - 2. Bundesliga

Nürnberg - VfR Aalen 2:1 (1:0)
Der 1. FC Nürnberg schließt die Saison mit einem 2:1-Heimsieg gegen den bereits
abgestiegenen VfR Aalen ab. In einer von beiden Teams offensivfreudig geführten Begegnung glichen die Gäste von der Ostalb im ersten Durchgang aus. Der Club schlug spät zu, nachdem Aalen in der Schlussphase in Unterzahl geriet.

K'lautern - FC Ingolstadt 04 1:1 (1:0)
Die Voraussetzungen für ein Happy End waren für den 1. FC Kaiserslautern klar: Die eigenen Hausaufgaben - ein Sieg gegen Ingolstadt - mussten erledigt werden, zugleich benötigte man Hilfe der Konkurrenz. Das Vorhaben scheiterte bereits am eigenen Resultat, gegen den Zweitliga-Meister kamen die Pfälzer nicht über ein 1:1 hinaus. Ingolstadt reichte eine durchschnittliche Leistung, um wenig inspirierten Kaiserslauterern einen Punkt abzuluchsen.

Karlsruhe - 1860 München 2:0 (1:0)
Karlsruhe darf auf die Bundesliga-Rückkehr hoffen, 1860 muss um den Klassenerhalt bangen: Mit einem 2:0 gegen die Löwen sicherten die Badener Relegationsplatz drei, während die Münchner auf Rang 16 abrutschten. Nach frühem Führungstor kontrollierte der KSC im ersten Durchgang das Geschehen. Harmlose Gäste suchten während der gesamten Partie vergeblich nach offensiver Inspiration, die Kauczinski-Elf dagegen nutzte eine der wenigen Chancen Mitte des zweiten Abschnitts zur Entscheidung.

Düsseldorf - FSV Frankfurt 2:3 (2:2)
Der FSV Frankfurt gewinnt etwas schmeichelhaft mit 3:2 bei Fortuna Düsseldorf und darf somit weiter für die 2. Bundesliga planen. Die Düsseldorfer machten im zweiten Durchgang zwar mehr fürs Spiel, doch Dedic bestrafte einen Fehler der Fortunen eiskalt. Einen speziellen Moment gab es in der Esprit-Arena bei der Auswechselung von Andreas Lambertz, der nach 13 Jahren den Verein in Richtung Dresden verlässt.

Union - Eintracht Braunschweig 2:0 (0:0)
Nach einer guten ersten Halbzeit brechen die Braunschweiger im zweiten Durchgang nach zwei schnellen Gegentoren ein und verlieren mit 0:2 bei Union Berlin. Schönheim profitiert von einem Kessel-Patzer und brachte die Gastgeber in Front (48.). Polter sorgt letztlich mit seinem 14. Saisontreffer für die Entscheidung (59.).

Bochum - SV Sandhausen 0:0 (0:0)
Schiedlich-friedlich teilten sich die Tabellennachbarn aus Bochum und Sandhausen am 34. Spieltag torlos die Punkte. In einem an Höhepunkten armen Spiel hatte Bochum im ersten Durchgang mehr Spielanteile, doch durch eigene Fehler legten sie auch zweimal gefährlich für die Gäste auf. In der zweiten Hälfte häuften sich die Chancen etwas, doch die größte Möglichkeit - ein Kopfball von Schulz - landete nur am Innenpfosten.

Heidenheim - Erzgebirge Aue 2:2 (0:0)
Für Erzgebirge Aue hat es beim Saisonfinale nicht ganz gereicht, die Veilchen steigen in die 3. Liga ab. Dabei bewiesen sie nach einem 0:2-Rückstand gegen Heidenheim Moral und kamen dank Torhüter Männel noch einmal in Schlagdistanz.

Darmstadt - FC St. Pauli 1:0 (0:0)
Der SV Darmstadt 98 hat das Märchen wahr gemacht und den Durchmarsch in die Bundesliga geschafft: Die Lilien gewannen in einer umkämpften Partie gegen stark verteidigende Kiezkicker vom FC St. Pauli dank Kempes Freistoß mit 1:0. Grund zum Feiern hatten am Ende beide Teams, denn St. Pauli jubelte trotz Pleite über den Klassenerhalt.

RB Leipzig - SpVgg Greuther Fürth 2:0 (2:0)
Am letzten Spieltag leistete RasenBallsport Leipzig Wiedergutmachung nach drei Pleiten in Folge und verabschiedete sich mit einem 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth in die Sommerpause. Durch die Niederlage musste das abstiegsbedrohte Kleeblatt lange zittern, doch die Konkurrenz in den anderen Stadien schaffte es nicht, die Franken vom rettenden Ufer zu verdrängen.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 34. Spieltag:
1. Ingolstadt +21 64
2. Darmstadt +18 59
3. Karlsruhe +20 58
4. K'lautern +14 56
5. Leipzig +8 50
6. Braunschweig +3 50
7. Union Berlin -5 47
8. Heidenheim +5 46
9. Nürnberg -5 45
10. Düsseldorf -5 44
11. Bochum -2 42
12. Sandhausen -4 42
13. FSV Frankf. -12 39
14. Fürth -8 37
15. St.Pauli -11 37
16. 1860 -10 36
17. Aue -15 36
18. Aalen -12 33

Der letzte Tagestippspielsieger in des Tippspiels der 2. Bundesliga und natürlich auch in dieser Saison überhaupt wurde Gustav mit 20 Punkten.
Er machte in der Saisonrangliste einen Sprung um drei Platzierungen auf den 5. Rang.
Erwartungsgemäß wurde FCBTom Tippkönig des Tippspiels der 2. Bundesliga mit insgesamt 402 Punkten, womit er am letzten Spieltag noch die vierhunderter Marke erreichte.
Locke79 wurde Tabellenzweiter mit einem Rückstand von 38 Punkten auf den neugebackenen Tippkönig und hatte daher keine Chance mehr den Spitzenreiter zu gefährden.
Danach folgt dann Balou auf dem 3. Rang, der um drei Plätze aufstieg und damit auch im Tippspiel der 2. Bundesliga eine überaus gute Saison zum Abschluß bringen konnte.
Dahinter folgt Admin, um einen Rang aufgestiegen, mit nur drei Punkten Rückstand.
Die anderen kleinen Verschiebungen in der Saisonrangliste schaut euch im Tippspiel unter Ranglisten bitte selbst an.
Neueinsteiger gab es am letzten Spieltag keine mehr und daher mußte auch keine Tipperin oder Tipper das Oberhaus verlassen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 34. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 402 18
2. 2. Platz beibehalten Locke79 364 19
3. von 6. auf 3. gestiegen Balou 342 10
4. von 5. auf 4. gestiegen Admin 339 16
5. von 8. auf 5. gestiegen Gustav 338 20
6. von 3. auf 6. gefallen Adorf 338 9
7. von 4. auf 7. gefallen esneider79 335 6
8. von 10. auf 8. gestiegen bayernfan 334 16
9. 9. Platz beibehalten Tipphexc.. 333 15
10. von 7. auf 10. gefallen Mathias 331 11

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,34
2. Fans badischer Vereine 1,08
3. Schalkefans 1,06
4. Werderfans 1,01
5. Herthafans 0,98
6. VFB-Fans 0,92
7. Eurofighter 0,33

In der Ewigenrangliste geht Locke79 mit einem Vorsprung von 38 Punkten in die Sommerpause.
Erst danach kann Chancentod auf dem 2. Rang wieder versuchen ihn noch etwas näher zu kommen.
Chancentod muß aber in der kommenden Saison auch stets hinter sich schauen, denn seine Verfolgerin XRaulfi liegt nur acht Punkte hinter ihm.

Erfolgreichster Tipper der Saison 2014/15 in allen drei Tipp-Ligen wurde am Ende doch etwas deutlicher Locke79. Er schaffte 1164 Punkte am Ende insgesamt auf seinem Konto zu verbuchen.
Zwar nicht hauchdünn aber sieben Punkte dahinter folgt dann Balou auf dem 2. Rang, der eine für ihn wirklich sehr erfolgreiche Saison damit abschloß. Ich glaube wenn ich zurückblicke war diese Saison seine beste Saison seit bestehen von Tommis Tippspiel, denn er tippt schon von Anfangan mit.
Drei Punkte dahinter folgt dann Adorf, der die Top Drei damit komplettiert.

Dieser Artikel wurde bereits 756 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 34. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler