Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

4. Spieltag - 2. Bundesliga

Union - Hertha BSC 1:2 (0:1)
Hertha BSC hat das Berliner Derby bei Union Berlin mit 2:1 (1:0) gewonnen. In einer kampfbetonten Partie drängten die Gäste in der ersten Halbzeit auf die Führung und wurden dafür belohnt. Im zweiten Durchgang tat die Luhukay-Elf aber nur noch das Nötigste und wurde dafür bestraft. Den Unterschied machte am Ende ein Ronny-Freistoß, der
Union - Hertha BSC 1:2 (0:1)
Hertha BSC hat das Berliner Derby bei Union Berlin mit 2:1 (1:0) gewonnen. In einer kampfbetonten Partie drängten die Gäste in der ersten Halbzeit auf die Führung und wurden dafür belohnt. Im zweiten Durchgang tat die Luhukay-Elf aber nur noch das Nötigste und wurde dafür bestraft. Den Unterschied machte am Ende ein Ronny-Freistoß, der nicht unhaltbar schien. Damit entschied die "Alte Dame" das erste Duell mit den "Eisernen" für sich.

Paderborn - FC Ingolstadt 04 1:3 (0:2)
Ingolstadt sicherte sich in Paderborn mit einer disziplinierten Vorstellung nicht unverdient den ersten Saisonsieg. Nach Anfangsoffensive des SCP nutzten die Schanzer bei einem Standard und einem Konter zwei Fehler des Gegners im ersten Durchgang gnadenlos aus. Nach Wiederanpfiff prallte der Sturmlauf der Ostwestfalen auch aufgrund mangelhafter Chancenverwertung an der gut organisierten Deckung der Oberbayern ab.

Regensburg - VfL Bochum 0:1 (0:0)
Der VfL Bochum entführt die drei Punkte beim Aufsteiger Jahn Regensburg. In einem lange Zeit zähen Spiel avancierte Scheidhauer fünf Minuten nach seiner Einwechslung zum Matchwinner. In der turbulenten Schlussphase rettete erst Luthe den Sieg, danach flog Ziereis vom Platz.

FSV Frankfurt - Erzgebirge Aue 1:0 (0:0)
Der FSV Frankfurt bleibt auch nach dem vierten Spieltag in der Erfolgsspur. Gegen Erzgebirge Aue gewann die Möhlmann-Elf dank eines späten Treffers von Kapllani, der bereits in der Vorwoche mit zwei Toren zum Matchwinner avanciert war, mit 1:0. Die Bornheimer bleiben somit ungeschlagen auf Rang drei, für Aue endet eine Serie von zuletzt drei Partien ohne Gegentor.

Aalen - Eintracht Braunschweig 0:3 (0:1)
Der Höhenflug geht weiter: Spitzenreiter Eintracht Braunschweig bleibt auch nach dem vierten Spieltag ohne Punktverlust. Beim VfR Aalen setzten sich die Löwen mit 3:0 durch. In einer über weite Strecken chancenarmen Partie agierte der BTSV souverän und zeigte sich in der Offensive gnadenlos effektiv. Zum Matchwinner avancierte Mirko Boland, der an allen drei Treffern beteiligt war.

St. Pauli - SV Sandhausen 2:1 (0:0)
St. Pauli sicherte sich gegen Sandhausen verdient den ersten Saisonsieg. Nach glänzender Anfangsphase des Aufsteigers bissen sich die Hamburger ins Spiel hinein und krönten ihren Sturmlauf nach der Pause mit zwei Toren. Mehr als der Anschlusstreffer sollte dem spielstarken Aufsteiger in der Schlussphase nicht mehr gelingen.

Köln - Energie Cottbus 0:1 (0:1)
Köln schaffte auch gegen Cottbus die Trendwende nicht, hätte aber nach engagierter Vorstellung mindestens ein Remis verdient gehabt. Die Lausitzer zeigten sich der jungen Stanislawski-Elf im ersten Durchgang spielerisch überlegen und gingen nach effektiver Chancenverwertung mit der Führung in die Kabine. Nach Wiederanpfiff erstarrte Energie in Passivität. Doch trotz bester Möglichkeiten gelang es dem leidenschaftlichen Bundesliga-Absteiger nicht, zumindest den Ausgleich zu erzielen.

Dresden - 1. FC Kaiserslautern 1:3 (0:1)
Der 1. FC Kaiserslautern hat dank eines 3:1-Sieges drei Punkte aus Dresden entführt. In einer intensiv geführten Partie machte vor allem Albert Bunjaku den Unterschied aus. Der Schweizer Stürmer zeigte sich dank einer unglaublichen Präzision effizient und schnürte einen Doppelpack. Die Sachsen waren zwar spielerisch gleichwertig, vergaben aber haufenweise Großchancen.

TSV 1860 - MSV Duisburg 3:0 (1:0)
Auch der Ausflug zu 1860 München brachte dem MSV Duisburg keine neuen Erkenntnisse. Wieder reichte es nicht für den ersten Punktgewinn der Saison, diesmal tat sich vor allem Löwen-Kapitän Lauth als Zebra-Dompteur zu erkennen. Der ehemalige Nationalspieler traf doppelt und sicherte so seiner Elf, die letztlich mit 3:0 die Oberhand behielt, einen vorderen Platz im Zweitligatableau.


Die Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 4. Spieltag:
1. Braunschweig +6 12
2. Cottbus +6 10
3. FSV Frankf. +4 10
4. 1860 +4 8
5. K'lautern +3 8
6. Hertha +1 7
7. Aalen ±0 6
8. Bochum -2 6
9. Sandhausen +1 5
10. Ingolstadt ±0 5
11. St.Pauli -1 5
12. Dresden ±0 4
Paderborn ±0 4
14. Aue -2 4
15. Regensburg -1 3
16. Union Berlin -4 1
17. Köln -4 1
18. Duisburg -11 0

Tagestippspielsieger an diesem 4. Spieltag inder 2. Bundesliga wurde bei Tommi's Tippspiel Marcel81 mit 24 Punkten.
Damit gelang es ihm den bisherigen Spitzenreiter Wolfgang Tillkorn vom 1. Rang auf den 2. zu drücken und selbst Tabellenführer zu werden und das mit einem Tabellensprung von 14 Rängen. Sein Punktevorsprung beträgt allerdings nur einen Punkt.
Um 10 Ränge stieg Turnbeutelvergesser auf den 7. Rang und ist damit mitten in die Top Ten eingestiegen.
Esneider79 schafte es ebenfalls sich in den Top Ten zu platzieren. Er stieg dabei um drei Ränge auf.
Tipphexchen mußte unter anderem dafür die Top Ten verlassen und rutschte um sechs Ränge auf den 11. Platz.
Clausi12 fiel um vier Ränge auf den 12. und Heine rutschte um fünf Ränge auf den 14. Platz ab.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste nach dem 4. Spieltag der 2. Bundesliga:
1. marcel81 52 24
2. wolfgang T. 51 14
3. werderfan 49 13
4. Joschka 48 15
5. Wolfgang L. 46 14
6. XRaulfi 44 13
7. TURNBEUTELVERGESSER 43 17
8. ASSAUERMOAH 42 13
9. esneider79 41 13
10. bullemann 40 10

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Werderfans 36 1 49 1,36
2. Schalkefans 144 4 173 1,20
3. Fans badischer Vereine 350 10 348 0,99
4. Bayernfans 180 5 178 0,99
5. VFB-Fans 36 1 28 0,78
6. Herthafans 36 1 26 0,72

Der 5. Spieltag der 2. Bundesliga startet am Freitagabend dem 14. September um 18.00 Uhr in die nächste Runde.

Dieser Artikel wurde bereits 1359 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 4. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler