Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

38. Spieltag - 3. Liga

Cottbus - VfB Stuttgart II 2:3 (1:3)
Eine früher Rückstand als Ansporn: Der VfB Stuttgart II lag nach wenigen Minuten bei Energie Cottbus zurück, startete dann aber eine furiose Aufholjagd und siegte letztlich
mit 3:2. Marco Grüttner avancierte durch einen Doppelpack zum Spieler der Partie.

Dresden - Hansa Rostock 2:1 (1:1)
Der FC Hansa Rostock spielt auch nächste Saison in Liga 3: Die Hansestädter verloren nach Führung zwar spät bei Dynamo Dresden mit 1:2, doch da Konkurrent Unterhaching ebenso unterlag, vermeidet Rostock den erstmaligen Sturz in die Viertklassigkeit. Ein später Platzverweis von Ahlschwede rundete die Partie auf kuriose Weise ab.

Münster - Borussia Dortmund II 1:2 (1:1)
Durch die Treffer von Narey und Derstroff kann die Dortmunder Zweitvertretung weiter auf den Ligaverbleib hoffen. Die Borussen gewannen am letzten Spieltag bei Preußen Münster 2:1, beenden die Saison damit als Drittletzter. Erhält der VfR Aalen keine Lizenz, darf der BVB II weiter in der 3. Liga spielen.

Erfurt - SpVgg Unterhaching 1:0 (1:0)
Die SpVgg Unterhaching muss sich in die Regionalliga verabschieden! Die Oberbayern hatten es bis zum Schlusspfiff selbst in der Hand, denn die Konkurrenz ließ Federn. Doch der notwendige Sieg in Erfurt blieb aus (0:1), dabei zündete die Mannschaft von Claus Schromm - gespickt von einigen U-19-Spielern - zum Ende hin ein Offensivfeuer.

Kiel - Stuttgarter Kickers 0:2 (0:1)
Holstein Kiel hat den Probelauf für die Relegationsspiele verpatzt. Die Störche verloren ihr Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers mit 0:2. Dabei begegneten sich die beiden Kontrahenten über weite Strecken auf Augenhöhe, Kiel gelang es aber nicht, die sicher stehende Gäste-Abwehr zu überwinden.

Wehen WI - MSV Duisburg 1:0 (1:0)
Der MSV Duisburg hat die Drittliga-Meisterschaft verpasst. Beim SV Wehen Wiesbaden mussten die Zebras nach neun Spielen erstmals wieder eine Niederlage hinnehmen und verloren durch ein Eigentor von Schorch mit 0:1. Die zahlreichen mitgereisten Duisburger Fans nahmen es sportlich und setzten die Aufstiegs-Feierlichkeiten nach Abpfiff ungerührt fort. Der SVWW beendet die Spielzeit durch den Dreier auf dem neunten Tabellenplatz.

Regensburg - Fortuna Köln 4:0 (2:0)
Mit einem Knall verabschiedete sich Jahn Regensburg in die Regionalliga. Pusch (43.), Güntner (45.+1) und Hesses Doppelpack (53./56.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Die Fortunen aus Köln hatten dem nur wenig entgegenzusetzen, können sich aber trotzdem über eine weitere Spielzeit in der Dritten Liga freuen.

Großaspach - Arminia Bielefeld 0:1 (0:0)
Müllers Treffer in der 76. Spielminute reichte dem frischgebackenen Aufsteiger aus Bielefeld, um das Titelrennen für sich zu entscheiden. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit drehte die Meier-Elf im zweiten Durchgang auf und zwang die SG Sonnenhof Großaspach in die Knie. Grund zur Freude gab es für den Aufstiegstrainer und dem Toptorjäger der Arminia bereits unmittelbar vor Anpfiff.

Mainz II - Chemnitzer FC 1:1 (1:0)
Es ist geschafft! Die zweite Garde des FSV Mainz 05 sicherte sich durch ein 1:1 gegen den Chemnitzer FC den Klassenerhalt. Die Hausherren gingen gegen insgesamt schwache Gäste nach einem bösen Pentke-Patzer in Führung. Einer der wenigen durchdachten CFC-Angriffe durch Fink sorgte 15 Minuten vor dem Ende wieder für etwas Gefahr, jedoch nutzten weder Unterhaching noch Rostock die Vorlage aus.

Osnabrück - Hallescher FC 2:0 (1:0)
In einer Partie ohne größere Bedeutung setzte sich der VfL Osnabrück durchaus verdient mit 2:0 gegen den Halleschen FC durch. Bei den Hausherren standen besonders zwei Akteure im Mittelpunkt, die das Trikot der Lila-Weißen in der kommenden Saison nicht mehr tragen werden.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 38. Spieltag:
1. Bielefeld +33 74
2. Duisburg +23 71
3. Holstein +23 67
4. Stuttg.Kickers +17 66
5. Chemnitz +8 59
6. Dresden +4 56
7. Cottbus ±0 56
8. Preußen +4 54
9. Halle -1 54
10. Wiesbaden +10 53
11. Erfurt -7 51
12. Osnabrück -4 50
13. Stuttgart II -9 47
14. F.Köln -9 46
15. Sonnenhof -21 46
16. Mainz II -9 42
17. Unterhaching -16 41
18. BVB II -10 39
19. Rostock -15 39
20. Regensburg -21 31

Letzter Tagestippspielsieger dieser Saison im Tippspiel der 3. Liga wurde Bullemann mit 15 Spieltagspunkten.
Er stieg nochmals um zwei Platzierungen an diesem letzten Spieltag auf den 21. Rang.
Tippkönig des Tippspiels der 3. Liga wurde letztendlich auch nach der Wertung der Bonustipps Adorf.
Er führt die Tabelle vor dem Verfolger Wolfgang Liffers um drei Punkte an.
Wolfgang Liffers hat also nur knapp die Tabellenführung verpaßt.
Zwei Punkte dahinter folgt dann AndreSVW auf dem 3. Rang.
Schaut in die Rangliste im Tippspiel um die anderen Verschiebungen zu sehen.
rheugännemer schaffte in letzter Sekunde noch den Einzug in das Oberhaus. Er stieg um drei Platzierungen auf den 10. Rang.
FCBTom hat es am Ende nicht geschafft in den Top Ten zu bleiben. Er rutschte noch um vier Ränge ab auf den 13. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 38. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Adorf 456 5
2. 2. Platz beibehalten Wolfgang.. 453
3. 3. Platz beibehalten AndreSVW 451 12
4. 4. Platz beibehalten FG96 446 13
5. von 7. auf 5. gestiegen Robben-Fan 435 11
6. von 5. auf 6. gefallen lhsinsti.. 433 10
7. von 10. auf 7. gestiegen Locke79 430 13
8. von 6. auf 8. gefallen Admin 430 3
9. von 8. auf 9. gefallen Labrador 428 12
10. von 13. auf 10. gestiegen rheugän.. 428 13

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,12
2. Schalkefans 1,07
3. Fans badischer Vereine 1,06
4. Herthafans 1,05
5. Bayernfans 1,04
6. VFB-Fans 0,87

In der Gesamtrangliste führt Locke79 weiterhin momentan die Tabelle an. Er liegt sieben Punkte vor dem zweitplatzierten Wolfgang Liffers.
Sechs Punkte dahinter folgt dann Adorf auf dem 3. Rang.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga liegt Locke79 erwartungsgemäß auf dem ersten Platz. Er führt die Tabelle klar und deutlich mit 72 Punkten vor seinem ewigen Verfolger Robben-Fan auf dem 2. Rang an.

Den Hinweis auf den nächsten Spieltag kann ich mir heute sparen. Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn es wieder in der 3. Liga losgeht. Ihr verpaßt nichts.

Dieser Artikel wurde bereits 758 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 38. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler