Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

37. Spieltag - 3. Liga

VfB II - VfL Osnabrück 0:0 (0:0)
Mit einem 0:0 trennten sich die U23 des VfB Stuttgart und Osnabrück. Der VfL kann in der Fremde einfach nicht mehr gewinnen, seit vergangenen September warten die Lila-Weißen
auf einen Auswärtssieg. Beiden Mannschaften fehlte in der

Offensive die Durchschlagkraft, in einer fairen Partie ohne jegliche Karte blieben Torchancen Mangelware.

Halle - 1. FSV Mainz 05 II 1:2 (0:0)
Einen wichtigen Erfolg im Abstiegsrennen konnte die zweite Garde des FSV Mainz 05 verbuchen. Beim Halleschen FC brachte Höler mit seinen Saisontreffern neun und zehn die Gäste zwei Mal in Führung. Osawes Ausgleichstreffer führte die

Gastgeber zwischenzeitlich wieder zurück ins Spiel und sorgte für Spannung.

Chemnitz - SG Sonnenhof Großaspach 2:0 (0:0)
Mit 2:0 zwang der Chemnitzer FC die SG Sonnenhof Großaspach vor heimischem Publikum in die Knie. Binakajs Eigentor leitete den Sieg der Hausherren in einem abwechslungsreichen Spiel ein. Cincotta sorgte letztlich mit seinem ersten

Ballkontakt für den Endstand.

Bielefeld - Jahn Regensburg 2:2 (1:0)
Arminia Bielefeld spielt ab der kommenden Saison in der 2. Bundesliga! Nach dem 2:2 gegen Jahn Regensburg machte die Meier-Elf den direkten Wiederaufstieg ins Unterhaus perfekt. Klos brachte die Ostwestfalen in der ersten Hälfte in

Führung, in der Schlussphase der zweiten Hälfte erzielten die Regensburger dann plötzlich zwei Toren, ehe Testroet den Aufstieg perfekt machte.

F. Köln - SV Wehen Wiesbaden 2:1 (0:0)
Fortuna Köln hat das letzte Heimspiel dieser Saison für sich entscheiden können. Die Rheinländer besiegten den SV Wehen Wiesbaden am Samstagnachmittag mit 2:1. Eingeleitet wurde der Erfolg vom auffälligen Marquet.

Duisburg - Holstein Kiel 3:1 (3:1)
Der MSV Duisburg steht seit Samstagnachmittag als Aufsteiger fest. Durch einen souveränen 3:1-Sieg gegen den direkten Konkurrenten Holstein Kiel kehren die Zebras nach zweijähriger Abstinenz in die 2. Liga zurück. Die Norddeutschen

können als Tabellendritter den Weg über die Relegation gehen.

Stuttg. Kick. - Rot-Weiß Erfurt 0:0 (0:0)
In einer an Höhepunkten armen Partie trennten sich die Stuttgarter Kickers und Rot-Weiß Erfurt mit 0:0. Zwar zeigten sich die Schwaben als aktiveresTeam, es gelang den Stuttgartern aber nicht, gegen eng stehende Erfurter für offensive

Höhepunkte zu sorgen. Die Partie blieb zwar torlos, ist für die Kickers aber bei weitem nicht bedeutungslos: Die Mannschaft sicherte sich durch den Punkt den vierten Tabellenplatz, der zur Teilnahme am DFB-Pokal berechtigt.

Haching - Preußen Münster 1:0 (1:0)
Dank des neunten Saisontreffers von Nachwuchsstürmer Dominik Widemann feierte Unterhaching einen 1:0-Sieg über Preußen Münster. Durch den Heimerfolg sicherten sich die Oberbayern die Chance, am letzten Spieltag noch die Klasse halten zu

können. Ohne den heutigen Dreier wäre die SpVgg bereits abgestiegen gewesen, denn zeitgleich gewann Mainz II in Halle.

Dortmund II - Dynamo Dresden 2:3 (1:2)
Die Reserve von Borussia Dortmund ist in die Regionalliga West abgestiegen. Gegen Dynamo Dresden ging der BVB zwar bereits nach vier Minuten in Führung, musste sich letztlich aber 2:3 geschlagen geben. Während die Borussen nach der

Niederlage den Sprung ans rettende Ufer nicht mehr schaffen können, klettert Dynamo auf Rang acht.

Rostock - Energie Cottbus 0:1 (0:0)
Hansa Rostock steckt einen Spieltag vor Schluss mitten im Abstiegskampf! Nach dem 0:1 gegen Energie Cottbus und einem Erfolg von Konkurrent Unterhaching ist die Baumann-Elf nach der dritten Liga-Niederlage in Folge nur noch zwei Punkte

von einem Abstiegsplatz entfernt. Die Lausitzer behielten wie schon beim 1:0 im Hinspiel auch im Ostseestadion die Oberhand. In einer über weite Strecken niveauarmen und kampfbetonten Begegnung hatten die Rostocker zwar mehr

Spielanteile, Cottbus zeigte sich jedoch effizienter in der Chancenverwertung.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 37. Spieltag:
1. Bielefeld +32 71
2. Duisburg +24 71
3. Holstein +25 67
4. Stuttg.Kickers +15 63
5. Chemnitz +8 58
6. Cottbus +1 56
7. Preußen +5 54
8. Halle +1 54
9. Dresden +3 53
10. Wiesbaden +9 50
11. Erfurt -8 48
12. Osnabrück -6 47
13. F.Köln -5 46
14. Sonnenhof -20 46
15. Stuttgart II -10 44
16. Mainz II -9 41
17. Unterhaching -15 41
18. Rostock -14 39
19. BVB II -11 36
20. Regensburg -25 28

Zum erstenmal in dieser Saison wurde MirMir im Tippspiel der 3. Liga Tagestippspielsiegerin. Sie schaffte "nur" 15 Spieltagspunkte, was mal wieder darauf hindeutet das der Spieltag einige Überraschungen zu bieten hatte und das er nicht

so einfach zu tippen war, da ja kein anderer Tipper mehr Punkte erreichte.
MirMir stieg in der Saisonrangliste um eine Platzierung auf den 18. Rang.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste gab es einen Wechsel.
So verwies Adorf den bisherigen Tabellenführer Wolfgang Liffers auf den 2. Rang. Der neue Tabellenführer Adorf liegt allerdings nur drei Punkte vor seinem Verfolger, was an einem Spiel kein großes Problem sein muß.
Neu in den Top Drei ist AndreSVW auf dem 3. Rang. Er verwies den bisherigen Drittplatzierten FG96 auf den 4. Platz.
AndreSVW liegt um vier Punkte hinter dem Spitzenreiterverfolger.
Nur einen Punkt dahinter folgt dann auch schon FG96 auf dem 4. Rang.
Jeweils um drei Platzierungen verbesserten sich an diesem 37. Spieltag Robben-Fan und Locke79.
Während Robben-Fan auf den 7. Platz aufstieg schaffte Locke79 den Neueinstieg in die Top Ten und steht nun auf den 10. Rang.
Amsonsten gab es in den Top Ten keine großen Verschiebungen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 37. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen Adorf 441 13
2. von 1. auf 2. gefallen Wolfgang.. 438 6
3. von 4. auf 3. gestiegen AndreSVW 434 10
4. von 3. auf 4. gefallen FG96 433 7
5. 5. Platz beibehalten lhsinsti.. 423 5
6. 6. Platz beibehalten Admin 422 14
7. von 10. auf 7. gestiegen Robben-Fan 419 13
8. von 7. auf 8. gefallen Labrador 416 8
9. 9. Platz beibehalten FCBTOM 415 8
10. von 13. auf 10. gestiegen Locke79 412 14

Die Gruppenrangliste:
1. Eurofighter 1,13
2. Schalkefans 1,09
3. Fans badischer Vereine 1,07
4. Herthafans 1,06
5. Bayernfans 1,04
6. VFB-Fans 0,87

In der Ewigenrangliste wird sich an der Tabellenspitze in dieser Saison sicherlich nichts mehr ändern.
Locke79 führt die Rangliste sehr konfortabel mit 73 Punkten Vorsprung vor seinem Verfolger Robben-Fan an.
Der Zeitplatzierte muß seine Spitzenreiterjagd nun wohl auf die kommende Saison verschieben.
Der Tabellendritte Chancentod liegt seinerseits auch deutlich um 35 Punkte hinter dem Spitzenduo.

In der Ewigenranliste sieht es zwar etwas deutlicher aus, allerdings ist es nicht unmöglich das die Verfolger den Spitzenreiter am letzten Spieltag noch unter Druck setzen können.
Außerdem findet ja morgen am Sonntag noch der vorletzte Spieltag der 2. Bundesliga statt. Dort könnten die Verfolger schon wieder Boden gutmachen.
Tabellenführer ist aktuell Locke79.
Um neun Punkte dahinter folgt dann Wolfgang Liffers, der selbst lange Zeit die Tabellenführung in der Ewigenrangliste inne hatte.
Auch noch im Rennen könnte der drittplatzierte Adorf sein. Er liegt nur fünf Punkte dahinter auf dem 3. Rang.
Auch Admin könnte es noch schaffen die Spitze in letzter Sekunde zu erreichen. Er liegt nur mit einem Punkt Abstand dahinter auf dem 4. Rang.
Auch Balou auf dem 5. Rang könnte noch für Unruhe an der Spitze sorgen. Er liegt einen Punkt hinter Admin.
Dann gibt es allerdings ein Punkteloch von acht Punkten zum sechstplatzierten FCBTom. Für ihn dürfte es allerdings schwierig werden noch an der Tabellenspitze für Unruhe zu sorgen. Allerdings ausgeschlossen ist dies auch nicht. Denn es

sind immerhin praktisch noch vier komplette Spieltage die in dieser Rangliste noch bewertet werden.
Wir können also am kommenden und letzten Spieltagswochenende mit Spannung in die Ligen aber auch ins Tippspiel schauen.

Der 38. Spieltag, und damit letzte, Spieltag dieser Saison wird am kommenden Samstag dem 23. Mai um 13.30 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 734 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 37. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler