Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

28. Spieltag - 2. Bundesliga

Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (0:1)
In den letzten Minuten des Montagabendspiels zwischen Düsseldorf und Kaiserslautern ließen die Roten Teufel wichtige Punkte für das Aufstiegsrennen liegen. Zoller hatte den FCK früh in Führung geschossen. Diese hatte bis zur 90. Minute Bestand. Dann aber belohnte sich die unermüdlich anrennende Fortuna mit einem verwandelten Foulelfmeter.
Liendl behielt die Nerven vom Punkt.

Aue - SV Sandhausen 0:1 (0:0)
Der SV Sandhausen hat den Klassenerhalt durch einen knappen 1:0-Erfolg beim FC Erzgebirge Aue so gut wie sicher. Es sah lange nach einem typischen 0:0 aus, doch eine Unachtsamkeit von Klingbeil, die Bieler eiskalt zu nutzen wusste, sorgte für das Tor des Tages.

Bochum - RasenBallsport Leipzig 1:2 (0:1)
Der am Ende dezimierte VfL Bochum kassierte gegen Leipzig die zweite Heimniederlage der Saison. RB startete stark und ging verdient in Führung. Als Bochum sich langsam erholte und auch zum Ausgleich kam, sorgte RB-Kapitän Kaiser für die kalte Dusche. Für die Sachsen war es der erste Sieg in der Rückrunde auf fremden Terrain.

Union - VfR Aalen 1:1 (0:0)
Große Enttäuschung im Abstiegskampf: Trotz einer guten Vorstellung im Stadion "An der Alten Försterei" musste Schlusslicht VfR Aalen beim 1:1 gegen Union Berlin erneut einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Die verdiente Führung durch Angreifer Quaner brachten die Ostalbstädter nicht über die Zeit, weil Torjäger Polter einen harten, aber vertretbaren Elfmeter eiskalt verwandelte. Damit baut Union seine starke Heimserie (seit November ungeschlagen) aus, Aalen bangt dagegen um den Klassenverbleib.

FSV Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:0)
Weder Frankfurt noch Fürth schafften es am Samstag, ihren Negativlauf mit einem Sieg zu beenden - beide Mannschaften trennten sich 1:1. Der FSV ging dank eines schlafmützigen Defensivverhaltens der SpVgg durch einen Kauko-Kopfball in Führung - das Kleeblatt antwortete dann verdientermaßen in der zweiten Hälfte mit einem frechen Freistoß von Gießelmann.

Braunschweig - 1860 München 2:0 (1:0)
Braunschweig sicherte sich gegen 1860 einen verdienten 2:0-Erfolg. Die Eintracht ruhte sich im ersten Durchgang gegen biedere Münchner auf ihrer frühen Führung aus, erst nach einer guten halben Stunde kam etwas Fahrt in das tempoarme Duell. Nachdem die Gäste am Ausgleich geschnuppert hatten, schlug die Lieberknecht-Elf auch zu Beginn des zweiten Abschnitts wieder zu - und geriet gegen in der Folge wieder harmlose Gäste kaum mehr in Gefahr.

Nürnberg - SV Darmstadt 98 1:1 (1:0)
Der 1. FC Nürnberg konnte zwar seine Niederlagenserie (vier Pleiten in Folge) beenden, doch ist der Club nach dem 1:1 gegen Darmstadt am Freitagabend nun schon seit sechs Partien sieglos. Der SV 98 konnte sich dank des Punktgewinns hingegen auf einem Aufstiegsrang halten. Durch Karlsruhes 3:0 im Fernduell waren die Lilien zwischenzeitlich bis auf Rang vier zurückgefallen. Joker Sailer aber verhinderte Schlimmeres.

Karlsruhe - FC St. Pauli 3:0 (2:0)
Der Karlsruher SC feierte nach vier Unentschieden vor eigenem Publikum mal wieder einen Heimsieg im Wildpark! Beim 3:0 gegen St. Pauli brachte Hennings den Dreier mit einem Doppelpack früh auf den Weg. Die Hamburger waren in der Offensive zu harmlos, um den KSC ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Die Gastgeber blieben zum zehnten Mal in Serie unbesiegt, während der Kiezklub durch die Niederlage den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz verpasste.

Heidenheim - FC Ingolstadt 04 0:1 (0:1)
Dank einer Willensleistung und eines starken Schlussmanns besiegte der FC Ingolstadt den 1. FC Heidenheim mit 1:0 und untermauerte seine Aufstiegsambitionen. Durch eine Einzelaktion von Topscorer Groß ging der FCI in Führung und tat im zweiten Durchgang nicht mehr als nötig, um den Sieg einzufahren. Mit nun 27 Punkten ist der Tabellenführer auch die beste Auswärtsmannschaft der Liga, die Gäste benötigen nach wie vor Zähler für den Klassenerhalt.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 28. Spieltag:
1. Ingolstadt +21 55
2. K'lautern +15 50
3. Darmstadt +17 49
4. Karlsruhe +18 48
5. Braunschweig +6 44
6. Leipzig +11 43
7. Düsseldorf +1 40
8. Sandhausen -5 36
9. Union Berlin -11 36
10. Bochum +1 35
11. FSV Frankf. -7 35
12. Nürnberg -8 35
13. Heidenheim -1 34
14. Fürth -6 30
15. 1860 -8 26
16. Aalen -10 26
17. St.Pauli -17 25
18. Aue -17 25

Am 28. Spieltag der 2. Bundesliga wurde Hotfinger mit 33 Punkten Tagestippspielsieger.
Durch diesen Erfolg gelang ihm ein Sprung von zwei Platzierungen in der Saisonrangliste auf den 27. Rang.
Alter und neuer Tabellenführer der Saisonrangliste ist FCBTom.
Er führt die Rangliste mit einem Vorsprung von 25 Punkten vor seinem Verfolger Locke79 an.
Ebenfalls 25 Punkte dahinter folgt dann Mathias auf dem 3. Rang.
Es gab noch weitere Änderungen in den Top Ten. Diese seht ihr unten in der Tabelle oder unter dem Link Ranglisten im Tippspiel.
Eine Tipperin ist neu in die Top Ten eingestiegen.
Tipphexchen gelang ein Sprung um fünf Platzierungen auf den 8. Rang.
Dafür verließ Tuvoc die Plätze im Oberhaus. Er rutschte um fünf Plätze auf den 12. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 28. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 331 32
2. 2. Platz beibehalten Locke79 306 28
3. 3. Platz beibehalten Mathias 281 10
4. von 5. auf 4. gestiegen Balou 280 11
5. von 6. auf 5. gestiegen Admin 279 14
6. von 4. auf 6. gefallen Adorf 276 6
7. von 8. auf 7. gestiegen Gustav 274 15
8. von 13. auf 8. gestiegen Tipphexc.. 271 16
9. von 10. auf 9. gestiegen esneider79 270 13
10. von 9. auf 10. gefallen bayernfan 267 8

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,10
2. Fans badischer Vereine 1,07
3. Schalkefans 1,04
4. Werderfans 1,02
5. Herthafans 0,97
6. VFB-Fans 0,92

In der Gesamtrangliste gab es an der Spitze keine Veränderungen nach dem Montagabendspiel der 2. Bundesliga.
Wolfgang Liffers führt die Rangliste weiterhin mit einem Vorsprung von 20 Punkten an.
FCBTom auf dem 3. Platz liegt nur um zwei Punkte dahinter.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga liegt Locke79 mit einem Vorsprung von 33 Punkten auf der Spitzenposition.
Nur zehn Punkte dahinter folgt dann auch schon Chancentod auf dem 3. Rang.

Der 29. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 17. April um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 691 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 28. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler