Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

27. Spieltag - 2. Bundesliga

St. Pauli - Fortuna Düsseldorf 4:0 (3:0)
Der FC St. Pauli hat im Montagabendspiel gegen Düsseldorf ein großes Ausrufezeichen im Abstiegskampf gesetzt und die Fortuna mit 4:0 aus dem Millerntor-Stadion gefegt. Dabei machte ein 20-jähriger Südkoreaner eindrucksvoll auf sich
aufmerksam: Kyoung-Rok Choi schnürte in seinem ersten Zweitligaspiel einen Doppelpack - und brauchte dafür gerade einmal 16 Minuten.

TSV 1860 - Erzgebirge Aue 0:1 (0:1)
1860 München fing mutig an, wurde dann aber bereits nach sechs Minuten durch den Führungstreffer von Kortzorg geschockt. Auch im zweiten Durchgang taten die Löwen viel mehr für die Partie, wurden allerdings für ihre Bemühungen nicht
belohnt. Aue landet einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf und rückt bis auf einen Punkt an die Münchner ran.

Ingolstadt - FSV Frankfurt 2:0 (1:0)
Der FC Ingolstadt hat sich an der Tabellenspitze wieder um drei Zähler vom 1. FC Kaiserslautern abgesetzt, die Serie des FSV Frankfurt indes ist zu Ende! Nach sieben Partien ohne Niederlage unterlagen die Hessen bei der Rückkehr von
Benno Möhlmann in den Audi-Sportpark mit 0:2. Bei den Schanzern sorgten vor allem die Standards von Groß für Gefahr. Das vielsagende Eckenverhältnis: 14:0 für den Primus. So feierte der FCI einen letztlich vollauf verdienten Dreier.

Aalen - Karlsruher SC 2:2 (0:1)
In einer bis zum Schluss spannenden und intensiven Zweitligapartie trennten sich der VfR Aalen und der Karlsruher SC mit einem 2:2. Für beide Teams ist dieser Punkt nicht zufriedenstellend, kommen beide ihren Zielen so doch nicht
entscheidend näher. Dementsprechend drängten beide Parteien vehement auf den Siegtreffer. Gjasula sicherte dem VfR mit zwei Treffern den Punktgewinn. Die Hausherren sind nun seit vier Spielen, die Gäste seit neun Partien unbesiegt.

Sandhausen - 1. FC Union Berlin 1:1 (1:0)
Bei allen fünf bisherigen Vergleichen zwischen Sandhausen und Union Berlin in Liga zwei hatte immer der Gastgeber gewonnen. Dieses Mal gab es im Hardtwald ein 1:1, das insgesamt gerecht ausfiel und mit dem beide Mannschafen leben können.
Die Tore gegen zwei äußerst stabile Defensivreihen erzielten jeweils eigene Leute, die am Ostersonntag zu Pechvögeln wurden.

RB Leipzig - 1. FC Nürnberg 2:1 (0:1)
Nürnberg musste in Leipzig eine unnötige 1:2-Niederlage einstecken. Der Club wartete gegen das ungeordnete RB mit einer furiosen Anfangsphase auf, belohnte sich nach etlichen vergebenen Hochkarätern nach einer knappen halben Stunde mit
der überfälligen Führung, die aber direkt nach Wiederanpfiff dahin war. Mitte des zweiten Durchgangs hatte der FCN Pech mit einem Pfostenschuss, während die Sachsen eine der wenigen Chancen zum glücklichen Sieg nutzten.

Darmstadt - VfL Bochum 2:0 (1:0)
Der SV Darmstadt 98 untermauerte seine Aufstiegsambitionen, gewann verdient gegen den VfL Bochum mit 2:0 und spielte dabei einmal mehr seine Stärken beindruckend aus. Giftigkeit, Bissigkeit und die Hoheit bei Standards sorgten für den
Dreier, der durch Tore von Bregerie und Balogun jeweils nach Eckbällen eingefahren wurde. Auch Keeper Mathenia tat sich als Erfolgsgarant hervor.

Fürth - Eintracht Braunschweig 1:2 (1:1)
Das früh dezimierte Greuther Fürth belohnte sich gegen Braunschweig nicht für seine engagierte Vorstellung. Ein Eigentor zum 1:1-Pausenstand trübte die Freude über den ersten Heimtreffer nach 718 Minuten gegen eine wenig zielstrebige
Eintracht schnell. Die Niedersachsen enttäuschten trotz numerischer Überlegenheit auch im chancenarmen zweiten Abschnitt, nutzten aber letztlich die klarste Möglichkeit konsequent zum glücklichen Sieg und verlängerten die Heimmisere des
Kleeblatts.

K'lautern - 1. FC Heidenheim 4:0 (2:0)
Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der Spur! Mit dem 4:0 gegen Heidenheim feierten die Pfälzer den elften Heimsieg im 14. Spiel und bleiben auf dem Betzenberg in dieser Saison unbesiegt. In der Offensive überzeugten die Roten Teufel mit
Effektivität, der Aufsteiger brachte im Angriff nichts zustande und ging zu Recht als Verlierer vom Feld. Letztlich fiel der Dreier des FCK aber etwas zu hoch aus.

Die aktuelle Tabelle der 2. bundesliga nach dem 27. Spieltag:
1. Ingolstadt +20 52
2. K'lautern +15 49
3. Darmstadt +17 48
4. Karlsruhe +15 45
5. Braunschweig +4 41
6. Leipzig +10 40
7. Düsseldorf +1 39
8. Bochum +2 35
9. Union Berlin -11 35
10. Heidenheim ±0 34
11. FSV Frankf. -7 34
12. Nürnberg -8 34
13. Sandhausen -6 33
14. Fürth -6 29
15. 1860 -6 26
16. Aalen -10 25
17. St.Pauli -14 25
18. Aue -16 25

Tagestippspielsieger wurde am 27. Spieltag Robben-Fan mit 21 Punkten im Tippspiel der 2. Bundesliga.
Gleichzeitg sprang er um zwei Platzierungen nach oben auf den 21. Rang.
Die Saisonrangliste wird weiterhin von FCBTom angeführt. Er scheiterte mit seinen 299 Punkten nur knapp an der 300-Punktehürde.
Der Spitzenreiter hat seit diesem Spieltag einen neuen Verfolger. So verbesserte sich Locke79 um einen Rang auf den 2. Platz. Die beiden trennen momentan 21 Punkte.
Matthias komplettiert die Top Drei nachdem er sich an diesem Spieltag um einen Rang verbessern konnte und nun mit einem Sieben-Punkterückstand zum Spitzenduo auf dem 3. Rang liegt.
Der Spitzenreiterverfolger des vergangenen Spieltags Balou rutschte um drei Plätze auf den 5. Rang ab.
Zwei Tipper schafften an diesem Spieltag den Sprung auf die Plätze im Oberhaus.
Tuvoc gelang dabei ein Sprung um fünf Platzierungen auf den 7. Rang und Eschneider79 um drei Platzierungen auf den 10. Rang.
Im Gegenzug mußten Wolfgang Liffers und Tipphexchen die Plätze im Oberhaus erstmal räumen.
Dabei stürzte Wolfgang Liffers um vier Platzierungen auf den 12. Rang und Tipphexchen um drei auf den 13. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 27. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 299 6
2. von 3. auf 2. gestiegen Locke79 278 17
3. von 4. auf 3. gestiegen Matthias 271 17
4. von 6. auf 4. gestiegen Adorf 270 18
5. von 2. auf 5. gefallen Balou 269 6
6. von 5. auf 6. gefallen Admin 265 12
7. von 12. auf 7. gestiegen tuvoc 261 17
8. von 9. auf 8. gestiegen Gustav 259 13
9. von 7. auf 9. gefallen bayernfan 259 10
10. von 13. auf 10. gestiegen esneider79 257 13

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,09
2. Fans badischer Vereine 1,06
3. Schalkefans 1,03
4. Werderfans 1,01
5. Herthafans 0,95
6. VFB-Fans 0,92

In der Gesamtrangliste führt Wolfgang Liffers auch weiterhin die Gesamtrangliste an. Sein Vorsprung ist nach dem Montagspiel der 2. Bundesliga auf zwölf Punkte angestiegen.
Drei Punkte später komplettiert Balou dann die Top Drei.

Die Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga wird von Locke79 angeführt. Sein Vorsprung vor seiner Verfolgerin beträgt zur Zeit neunzehn Punkte.
Nur sieben Punkte dahinter folgt dann Chancentod auf dem 3. Rang, der sich so langsam an die Tabellenspitze anpirscht.

Der 28. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 10. April um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 732 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 27. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler