Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

22. Spieltag - 2. Bundesliga

Braunschweig - RasenBallsport Leipzig 1:1 (1:0)
Die Braunschweiger Eintracht bot ihren Fans im Montagabendspiel gegen Leipzig ein Spiel voller Einsatz und Dampf nach vorne. Weil auch die Leipziger stets nur den schnellen Weg nach vorne suchten, entwickelte sich mitunter eine kurzweilige Angelegenheit. Nachdem Stürmer Berggreen in seinem ersten Einsatz von Beginn an auch noch
traf, stimmte zunächst alles. Das 1:0 aber war ein zu kleiner Vorsprung, sodass sich RB noch einen Punkte ergatterte. Die Chancenwertung der Löwen war aufgrund des sehr hohen Aufwands schlichtweg zu schwach.

Union - 1. FC Heidenheim 3:1 (2:1)
Die Kicker des 1. FC Union Berlin haben wieder einmal Comeback-Qualitäten bewiesen. Gegen den 1. FC Heidenheim drehten sie einen Rückstand noch in einen Sieg um. Auf die frühe kalte Dusche durch Schnatterer antwortete Kreilach postwendend, Brandy und Quiring machten den 3:1-Sieg perfekt. Matchwinner: Linksverteidiger Schönheim, der alle drei Treffer glänzend vorbereitete. Mit dem Sieg ziehen die Köpenicker im Tableau am FCH vorbei.

Düsseldorf - 1. FC Nürnberg 1:3 (0:0)
Der 1. FC Nürnberg meldet durch ein 3:1 in Düsseldorf wieder Ansprüche im Aufstiegsrennen an. Die Fortunen, deren Heimmalaise weitergeht, verbuchten gegen den Altmeister über weite Strecken einer umkämpften Partie zwar Feldvorteile. Doch der Club, dessen Joker stachen, drehte nach Rückstand die Partie und zog in der Tabelle an den Rheinländern vorbei.

FSV Frankfurt - 1. FC Kaiserslautern 2:0 (0:0)
Der FSV Frankfurt ist in der Rückrunde das Maß der Dinge, tütete auch gegen favorisierte Lauterer einen verdienten 2:0-Erfolg ein. Es war der dritte Dreier im dritten Rückrundenspiel für Trainer Benno Möhlmann und seine Schützlinge, bei denen vor allem Rückkehrer Grifo mit einem Kunstwerk glänzte.

Karlsruhe - VfL Bochum 0:0 (0:0)
In einem gutklassigen Duell zweier offensiv ausgerichteter Teams trennten sich Karlsruhe und Bochum mit einem gerechten Remis. Der KSC erwischte den besseren Start, der zweikampfstarke VfL aber befand sich nach einer Viertelstunde bis zur Pause mehr als auf Augenhöhe. Die vor dem Wechsel noch chancenreiche Partie verlor nach Wiederanpfiff an Qualität, die Westfalen beeindruckten aber mit einem weiterhin mutigem Auftritt. Bei ihrer Schlussoffensive war die Kauczinski-Elf dem Sieg am Ende allerdings näher.

TSV 1860 - FC St. Pauli 2:1 (1:0)
Einstieg geglückt! Der TSV 1860 München bezwang im ersten Spiel unter Torsten Fröhling den FC St. Pauli 2:1 (1:0) und verschaffte sich damit gegen einen direkten Konkurrenten ein bisschen Luft im Abstiegskampf. Die "Löwen" zeigten sich in der heimischen Arena extrem effektiv. Ohne eigenen Torschuss führten die Giesinger zur Pause. Im zweiten Durchgang brachte ein Joker die Münchner auf die Siegerstraße, obwohl es in den Schlussminuten noch einmal spannend wurde.

Fürth - SV Sandhausen 0:0 (0:0)
Es war wieder kein Leckerbissen im Fürther Ronhof: Die SpVgg Greuther Fürth und der SV Sandhausen zermürbten sich im Mittelfeld, zur Pause pfiffen die Fans, da das Kleeblatt keinen einzigen Torschuss zustande brachte. In Halbzeit zwei wurde es zwar besser, doch am Ende stand erneut ein 0:0 zu Buche. Die fünfte Nullnummer in den letzten acht Spielen für die Mittelfranken.

Aalen - FC Ingolstadt 04 1:1 (0:0)
In der Scholz-Arena empfing der Vorletzte Aalen den Tabellenführer Ingolstadt, der sich seit der Winterpause etwas schwerer tut als noch Ende 2014. Diese Erkenntnis stand auch nach 90 Minuten, in denen sich defensiv stabile Aalener nur einmal überwinden ließen. Weil selbst zunächst die 1:0-Führung gelang, endete ein über weite Strecken maues Spiel verdient mit 1:1.

Aue - SV Darmstadt 98 0:1 (0:0)
Dank eines späten Treffers von Jerome Gondorf feierte der SV Darmstadt 98 seinen ersten Sieg im Jahr 2015. Durch den 1:0-Erfolg in Aue bleibt der Aufsteiger damit ein heißer Kandidat im Rennen um den Aufstieg. Der FC Erzgebirge musste dagegen den ersten Punktverlust im Kalenderjahr hinnehmen. Nach zuletzt zwei Siegen in Serie boten die "Veilchen" abermals eine ordentliche Leistung, doch sie kamen nicht am starken SVD-Schlussmann Christian Mathenia vorbei.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 22. Spieltag:
1. Ingolstadt +17 44
2. Karlsruhe +13 38
3. Darmstadt +11 38
4. K'lautern +9 38
5. Braunschweig +5 34
6. Nürnberg -4 33
7. Düsseldorf +4 32
8. Leipzig +7 30
9. FSV Frankf. -5 30
10. Union Berlin -6 30
11. Heidenheim +6 28
12. Bochum ±0 27
13. Fürth -1 27
14. Sandhausen -8 25
15. 1860 -7 21
16. Aue -11 20
17. Aalen -11 19
18. St.Pauli -19 17

An diesem Spieltag der 2. Bundesliga wurde Kopfballgott Tagestippspielsieger. Dazu reichten ihm diesesmal schon 15 Punkte, was ein Hinweis darauf ist wie schwierig dieser Spieltag zu tippen war.
Er stieg in der Saisonrangliste um zwei Platzierungen auf den 23. Rang.
In der Saisonrangliste ist weiterhin FCBTom an der Tabellenspitze und das mit relativ deutlichem Vorsprung von siebzehn Punkten vor seinem neuen Verfolger Balou. Der Spitzenreiterverfolger machte einen Satz um sechs Plätze nach oben.
Neuer Tabellendritter ist Admin mit drei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiterverfolger Balou. Für Admin ging es um einen Rang nach oben.
Auf dem 4. Rang liegt nun Adorf punktgleich hinter Admin. Der Spitzenreiterverfolger des vergangenen Spieltags rutschte um zwei Plätze auf den 4. Rang ab.
Eine Tipperin und ein Tipper konnten sich an diesem Spieltag auf die Plätze im Oberhaus schieben.
Tipphexchen schaffte einen Sprung um vier Plätze auf den 8. Rang und Tuvoc um zwei Platzierungen auf den 9. Platz.
Dafür mußten zwei Tipper die beliebten Plätze im Oberhaus verlassen.
So rutschte Esneider79 um einen Rang auf den 11. Platz und Gustav gleich um vier Platzierungen auf den 13. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 22. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 240 10
2. von 8. auf 2. gestiegen Balou 223 14
3. von 4. auf 3. gestiegen Admin 220 9
4. von 2. auf 4. gefallen Adorf 220 6
5. 5. Platz beibehalten wolfgang 219 9
6. 6. Platz beibehalten bayernfan 217 8
7. von 3. auf 7. gefallen Matthias 216 2
8. von 12. auf 8. gestiegen Tipphexc.. 213 11
9. von 11. auf 9. gestiegen tuvoc 213 9
10. von 7. auf 10. gefallen Wolfgang.. 211 2

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,08
2. Schalkefans 1,05
3. Fans badischer Vereine 1,04
4. Werderfans 0,98
5. VFB-Fans 0,92
6. Herthafans 0,90

In der Gesamtrangliste konnte zum Ende des Spieltagswochenendes Adorf seinen Punktevorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte ausbauen.
Sein direkter Verfolger ist weiterhin Wolfgang Liffers.
Punktgleich folgt dann Balou dahinter auf dem 3. Rang.

In der Ewigenrangliste führt Chancentod als bester Tipper des Tippspiels der 2. Bundesliga aller Zeiten die Rangliste an.
Sein Vorsprung beträgt zwölf Punkte vor seinen beiden direkten Verfolgern Locke79 auf dem 2. und XRaulfi auf dem 3. Rang.

Der 23. Spieltag der 2. Bundesliga wird am kommenden Freitagabend dem 27. Februar um 18.30 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 801 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 22. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler