Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

26. Spieltag - 3. Liga

Erfurt - VfL Osnabrück 3:1 (1:0)
Der FC Rot-Weiß Erfurt bleibt in Liga drei das Team der Stunde! Durch das 3:1 gegen den VfL Osnabrück, das für die Thüringer den vierten Sieg in Folge und zugleich den bereits elften Heimerfolg bedeutete, spricht das Kogler-Team weiter ein gewichtiges Wort im Aufstiegsrennen mit. Für lange dezimierte Lila-Weißen war die Niederlage
derweil die fünfte Pleite in Serie.

Rostock - 1. FSV Mainz 05 II 2:1 (0:0)
Es ist der erste Heimsieg für Rostock seit November: Nach zuletzt drei Niederlagen und einem Unentschieden zuhause behielt Hansa, vor dem Spieltag das schlechteste Heimteam der Liga, gegen die zweite Mannschaft von Mainz 05 mit 2:1 die Oberhand. Damit ging das Debüt des neuen FSV-Trainers Sandro Schwarz daneben.

VfB II - SG Sonnenhof Großaspach 4:1 (1:0)
Der VfB Stuttgart II hat sich am Samstagnachmittag in einer furiosen zweiten Halbzeit dank Profi-Stürmer Ginczek drei Punkte gegen die SG Sonnenhof Großaspach erkämpft. Die Rapolder-Elf konnte den zwischenzeitlichen Ausgleich nicht für sich nutzen und steckt nach der 1:4-Niederlage weiter mitten im Abstiegskampf, der VfB dagegen hat sich abgesetzt.

Cottbus - Jahn Regensburg 4:1 (1:0)
Jahn Regensburg hat es am Samstagnachmittag nicht geschafft, nach einem Anschlusstreffer die Partie noch zu drehen. Energie Cottbus blieb souverän und machte den 4:1-Heimsieg durch drei Treffer von Kleindienst und ein Traumtor von einem Joker perfekt. Der Jahn konnte seine gute Serie im neuen Jahr somit nicht ausbauen und bleibt das Tabellenschlusslicht. Cottbus hingegen konnte den Anschluss nach oben halten.

Dresden - SV Wehen Wiesbaden 0:1 (0:0)
Auch unter Peter Nemeth geht die sportliche Talfahrt von Dynamo Dresden weiter. Im ersten Spiel, in dem der Slowake an der Seitenlinie dirigierte, setzte es für die Sachsen eine 0:1-Heimniederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden. Ausgerecht ein ehemaliger Dresdner verlängerte die Negativserie der Schwarz-Gelben, die zum vierten Mal in Folge verloren.

Münster - Holstein Kiel 1:3 (1:2)
In einer ruppigen Partie setzte sich Holstein Kiel durchaus verdient mit 3:1 bei Preußen Münster durch und blieb damit im neunten Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage. Die Hausherren waren zwar über weite Strecken das spielerisch überlegene Team, jedoch standen die Norddeutschen defensiv sehr gut und schlugen vorne eiskalt zu. Durch den Sieg klettern die Störche auf den fünften Platz, während die Preußen von den Aufstiegsrängen abrutschen.

Duisburg - Fortuna Köln 2:0 (1:0)
In einer ereignisarmen Partie hat sich der MSV Duisburg nicht unverdient mit 2:0 gegen Fortuna Köln durchgesetzt. Die Hausherren hatten das Geschehen über weite Strecken im Griff, ohne dabei zu glänzen. Dabei zeigte besonders Onuegbu seine Vollstreckerqualitäten. Damit klettert der MSV auf den Relegationsplatz, während sich Köln wieder etwas nach unten orientieren muss.

Stuttg. Kick. - Arminia Bielefeld 0:2 (0:0)
So haben sich die Stuttgarter Kickers die Rückkehr ins Gazi-Stadion gewiss nicht vorgestellt! Gegen Arminia Bielefeld mussten die Schwaben die erste Niederlage in diesem Jahr einstecken, die Ostwestfalen gewannen mit 2:0, entführten drei Punkte aus dem Schwabenland und halten Kurs auf die 2. Bundesliga.

Haching - Chemnitzer FC 0:0 (0:0)
Der Chemnitzer FC hat es am Freitagabend bei der SpVgg Unterhaching nicht geschafft, aus seiner Überlegenheit Profit zu schlagen. Die Sachsen scheiterten ein ums andere Mal am Hachinger Schlussmann Marinovic, der mit dem 0:0 immerhin einen Punkt für sein Team festhielt.

Dortmund II - Hallescher FC 1:1 (0:1)
Kurz vor knapp hat es Borussia Dortmund II geschafft, ein eigentlich schon verlorenes Spiel noch zum 1:1(0:1)-Unentschieden zu verwandeln. Der Hallesche FC dominierte eine insgesamt schwache Partie, schaffte es aber letztendlich nicht, die Führung bis zum Schlusspfiff zu verwalten.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 26. Spieltag:
1. Bielefeld +23 52
2. Erfurt +9 46
3. Duisburg +13 45
4. Preußen +9 45
5. Holstein +15 43
6. Cottbus +6 43
7. Stuttg.Kickers +10 42
8. Dresden +2 38
9. Wiesbaden +9 37
10. F.Köln +5 36
11. Osnabrück -4 35
12. Chemnitz -1 33
13. Halle -3 33
14. Stuttgart II -8 30
15. Unterhaching -9 27
16. Rostock -16 25
17. BVB II -7 24
18. Mainz II -12 22
19. Sonnenhof -20 22
20. Regensburg -21 19

Am 26. Spieltag der 3. Liga wurde AndreSVW mit 21 Punkten der neue Tagestippspielsieger.
Er konnte dadurch um einen Rang nach oben springen und steht nun auf dem 7. Platz im gesicherten Mittelfeld des Oberhauses.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste gab es keine Veränderungen.
FCBTom führt weiterhin die Rangliste vor Adorf an. Die beiden trennen nur acht Punkte voneinander, was dafür spricht das es um den Kampf der Tabellenspitze auch weiterhin spannend bleibt.
Das Spitzentrio wird von r abgeschlossen, der mit der gleichen Punktzahl unverändert auf dem 3. Rang liegt.
Es gab im Oberhaus noch einige kleinere Tabellenverschiebungen. Diese könnt ihr dann selbst im Tippspiel nachschauen.
An diesem Spieltag hat mit Balou auch wieder ein Tipper den Sprung ins Oberhaus geschafft. Er stieg um einen Platz auf den 10. Rang.
Dafür machte LHSInstitut Platz. Er fiel um drei Platzierungen auf den 12. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 26. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 317 15
2. 2. Platz beibehalten Adorf 311 10
3. 3. Platz beibehalten rheugän.. 309 10
4. 4. Platz beibehalten Labrador 306 18
5. von 6. auf 5. gestiegen Wolfgang.. 299 13
6. von 5. auf 6. gefallen Chancentod 297 19
7. 7. Platz beibehalten AndreSVW 296 21
8. von 9. auf 8. gestiegen Robben-Fan 292 9
9. von 8. auf 9. gefallen FG96 290 22
10. 10. Platz beibehalten Balou 287 20

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,09
2. Schalkefans 1,07
3. Fans badischer Vereine 1,07
4. Herthafans 1,03
5. VFB-Fans 0,87

In der Gesamtrangliste hat sich an der Tabellenspitze auch nichts geändert bislang.
Adorf ist weiterhin der erfolgreichste Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison. Er führt die Rangliste um sieben Punkte vor seinem direkten Verfolger Wolfgang Liffers an.
Sieben Punkte dahinter schließt dann Balou auf dem 3. Rang die Top Drei ab.

Auch in der Ewigenrangliste ist an der Tabellenspitze alles geblieben wie bislang.
Da Locke79 diese Rangliste deutlich anführt war auch nicht mit einer Veränderung an diesem Spieltag zu rechnen.
Locke79 führt die Ewigenrangliste mit 52 Punkten Vorsprung vor seinem Dauerverfolger Robben-Fan an.

Der 27. Spieltag der 3. Liga wird am kommenden Freitagabend dem 27. Februar um 19.00 Uhr angepfiffen.
Am kommenden Dienstag finden noch die Nachholspiele des 23. Spieltags voraussichtlich statt.

Dieser Artikel wurde bereits 774 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 26. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler