Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

21. Spieltag - 2. Bundesliga

St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1)
Abstiegskampf pur versprach die Partie St. Pauli gegen Fürth und hielt dieses Versprechen: In einem hart umkämpften und hitzigen Spiel rieben sich beide Mannschaften in
harten Zweikämpfen auf. Den Treffer des Tages erzielte SpVgg-Stürmer Kacper Przybylko, der damit gleich zwei Negativserien brach (acht Spiele ohne Sieg, sechs Partien ohne eigenen Treffer) und den Kopf seines angezählten Trainers Frank Kramer aus der Schlinge zog.

Nürnberg - 1. FC Union Berlin 3:1 (1:1)
Im fairen Duell zwischen Nürnberg und Union sicherte sich der Club einen verdienten Heimdreier. Die Eisernen stabilisierten sich nach frühem Rückstand nach einer Viertelstunde und glichen aus, hatten damit aber schon ihr Pulver verschossen. Der Club erwischte auch in Durchgang zwei den besseren Start und ließ sich defensiv verbessert nach erneuter Führung nicht mehr die Butter vom Brot nehmen.

RB Leipzig - FSV Frankfurt 0:1 (0:0)
Dank einer kompakten Defensivleistung sowie enormer Effizienz sicherte sich der FSV Frankfurt drei wichtige Zähler bei RasenBallsport Leipzig. Matchwinner war Offensivmann Roshi, der einen groben Patzer von Coltorti zum Tor des Tages ausnutzte. Der Heimelf fiel offensiv zu wenig ein, somit ist die Premiere des neuen Trainers in die Hose gegangen.

Darmstadt - 1860 München 1:1 (0:1)
Der TSV 1860 München steckt in der Krise - und zwar in einer gewaltigen. Mit gewohnt mutigen Worten war Trainer Markus von Ahlen im Vorfeld aufgetreten und stellte seine Spieler auch im Spiel beim SV Darmstadt 98 ordentlich ein. Vor allem defensiv. Weil auch noch Neuzugang Bandowski stach, führten die Löwen wie zuletzt gegen Heidenheim 1:0. Die Führung aber brachten die Gäste erneut nicht über die Zeit, treten mit dem 1:1 weiter im Keller auf der Stelle. Derweil bauen die Lilien ihre Serie aus.

K'lautern - VfR Aalen 1:0 (1:0)
Der 1. FC Kaiserslautern schlug den absolut harmlosen VfR Aalen mit 1:0 und sprang dadurch wieder auf Rang zwei. Nach guter erster Hälfte samt Führungstreffer durch Zimmer verflachte die Partie zunehmend. In der zweiten Halbzeit blieben die Offensivbemühungen hüben wie drüben Stückwerk, doch am Ende reichte es für den FCK.

Ingolstadt - SV Sandhausen 1:3 (0:2)
Einen überraschenden, aber nicht unverdienten Sieg feierte der SV Sandhausen beim bis zu diesem Spiel daheim ungeschlagenen Spitzenreiter FC Ingolstadt. Dank schnellen Gegenstößen über die quirligen Stiefler und Adler sowie Doppelpacker Wooten feierten die Gäste den dritten Auswärtssieg der Saison, der ihnen im Abstiegskampf Luft verschafft. Ingolstadt fand nie zu seiner Linie, wird aber auch nach diesem Spieltag weiter an der Tabellenspitze thronen.

Düsseldorf - Erzgebirge Aue 2:3 (1:3)
Eine Reihe von Premieren feierte der FC Erzgebirge beim 3:2-Auswärtssieg in Düsseldorf: Zum ersten Mal in dieser Saison schoss Aue mehr als ein Tor in der Ferne, außerdem fuhren die Veilchen den ersten Auswärtssieg seit fast einem Jahr ein (zuletzt am 21. Februar 2014 beim 3:2 in Cottbus). Gegen defensiv schwache Fortunen ging die Kontertaktik der Sachsen voll auf. FCE-Stürmer Bobby Wood sorgte mit einem Doppelpack für den Dreier.

Bochum - Eintracht Braunschweig 3:2 (2:1)
Das Heimdebüt unter Gertjan Verbeek ist gelungen! Der VfL Bochum hat Eintracht Braunschweig mit 3:2 bezwungen und seinen erst zweiten Sieg vor eigenem Publikum gefeiert. Der BTSV traf früh, zog sich danach aber zu weit zurück. Bochum schlug vor der Pause doppelt zu, erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel und scheiterte dann zweimal am Aluminium. Erst durch das späte Anschlusstor der Gäste kam nochmal Spannung auf. Doch es reichte für den Revierklub zum verdienten Dreier.

Heidenheim - Karlsruher SC 0:1 (0:1)
Der 1. FC Heidenheim rannte, kämpfte und ackerte gegen den Karlsruher SC - und spielte sich gefällig einige gute Möglichkeiten heraus. Doch im Abschluss hatte der FCH kein Glück, so dass Hennings feiner Volleytreffer zum Tor des Tages und somit zum knappen 1:0-Sieg für den KSC reichte.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 21. Spieltag:
1. Ingolstadt +17 43
2. K'lautern +11 38
3. Karlsruhe +13 37
4. Darmstadt +10 35
5. Braunschweig +5 33
6. Düsseldorf +6 32
7. Nürnberg -6 30
8. Leipzig +7 29
9. Heidenheim +8 28
10. FSV Frankf. -7 27
11. Union Berlin -8 27
12. Bochum ±0 26
13. Fürth -1 26
14. Sandhausen -8 24
15. Aue -10 20
16. 1860 -8 18
17. Aalen -11 18
18. St.Pauli -18 17

Tagestippspielsieger des 21. Spieltags wurde im Tippspiel der 2. Bundesliga FCBTom. An diesem Spieltag reichten dem Spieltagsbesten schon 14 Punkte aus um die höchste Punktzahl zu erreichen.
In der Saisonrangliste konnte er jedoch nicht höher aufsteigen. Er war und bleibt der Tabellenführer.
Auf dem 2. Rang folgt dann Adorf. Er hat zwar einen Rückstand von sechzehn Punkten auf den Spitzenreiter, konnte sich jedoch um drei Platzierungen verbessern und ist nun der direkte Verfolger des Tabellenführers.
Diesen Punkterückstand zum Tabellenführer hat nicht nur Adorf sondern auch der Drittplatzierte Matthias, der die gleiche Punktzahl besitzt.
Einen Sprung um drei Platzierungen nach oben schaffte Admin an diesem Spieltag, der nur um drei Punkte hinter dem Spitzentrio liegt.
Mit Gustav schaffte ein Tipper den Sprung in die Top Ten, der um zwei Ränge auf den 9. Platz aufgestiegen ist. Dafür machte Tuvoc Platz im Oberhaus. Er rutschte um einen Platz nach unten auf den 11. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 21. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 230 14
2. von 5. auf 2. gestiegen Adorf 214 10
3. 3. Platz beibehalten Matthias 214 8
4. von 7. auf 4. gestiegen Admin 211 9
5. von 2. auf 5. gefallen wolfgang 210 4
6. 6. Platz beibehalten bayernfan 209 6
7. von 4. auf 7. gefallen Wolfgang.. 209 4
8. 8. Platz beibehalten Balou 209 7
9. von 11. auf 9. gestiegen Gustav 206 11
10. von 9. auf 10. gefallen esneider79 205 6

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1,09
2. Schalkefans 1,06
3. Fans badischer Vereine 1,04
4. Werderfans 1,00
5. VFB-Fans 0,92
6. Herthafans 0,91

In der Gesamtrangliste bleibt nach dem Montagabendspiel der 2. Bundesliga an der Tabellenspitze alles gleich.
Adorf ist weiterhin Tabellenführer und damit der aktuell erfolgreichste Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel.
Der Abstand zu Wolfgang Liffers auf dem 2. Rang beträgt fünf Punte und hat sich damit etwas vergrößert seit den Sonntagabendspielen.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt Chancentod weiterhin das Feld an. Sein Punktevorsprung ist mit neun Punkten vor seiner Verfolgerin jedoch nicht sehr konfortabel.
Weitere zehn Punkte dahinter folgt dann auch schon Locke79. Diese doch relativ niedrigen Punkteabstände versprechen noch Spannung an der Tabellenspitze in dieser Saison.

Der 22. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 20. Februar um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 822 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 21. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler