Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

17. Bundesligaspieltag

FSV Mainz 05 – FC Bayern München: 1:2 (1:1)
Wenn die Bayern ihren starken Niederländer nicht hätten. Robben hat den Münchnern das Weihnachtsfest gewiss versüßt. Man muss ja schon ehrlich sagen, dass die Mainzer den
Punkt verdient gehabt hätten. Aber ich denke, sowas macht am Ende auch einen verdienten Meister aus. Ich wollte mich in der 89. Minute auf jeden Fall schon darüber ärgern, dass mir mal wieder jemand meinen Tipp kaputt gemacht hat, musste ich ja zum Glück nicht.
Tore:
1:0 Soto (21.)
1:1 Schweinsteiger (24.)
1:2 Robben (90.)

FC Schalke 04 – Hamburger SV: 0:0 (0:0)
Gleich zwei Nullnummern sollte es am letzten Hinrundenspieltag geben. Der FC Schalke hätte die Hinrunde seines Lebens spielen können, hat er aber nicht. Der HSV ist da unten immer noch nicht so ganz raus und bleibt uns im Abstiegskampf erhalten. Alles in allem eine Partie, über die man nicht so viele Worte verlieren muss.

Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt: 1:1 (0:1)
Fast wäre es passiert und die Werks-Elf hätte die erste Heimpleite hinnehmen müssen. Die Frankfurter Eintracht hat entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten mal ein torarmes Spiel auf den Rasen gebracht. Das Unentschieden geht am Ende auf jeden Fall in Ordnung. So war es vor allem Halbzeit 1, in welcher mich die Hessen positiv zu überraschen mussten. Bei dem Ambitionen, die Leverkusen vor der Saison ausgegeben hatte, möchte ich sagen, dass diese große Zahl an Unentschieden in einer Hinrunde doch zu viel sind. Aber, ich sagte es ja schon mal, Meister werden die zu meinen Lebzeiten sowieso nicht mehr. Interessant wäre auch die Antwort auf die Frage, wie lang Alex Meier eigentlich noch in Frankfurt spielt. Warten wir es ab.
Tore:
0:1 Meier (Elfmeter, 36.)
1:1 Bellarabi (83.)

FC Augsburg – Borussia Mönchengladbach: 2:1 (1:1)
Kommen wir nun zu einer meiner Lieblingsmannschaften dieser Hinrunde. Ihr wisst ja, die kleinen liegen mir am Herzen und nicht die großen Namen. Augsburg ist da schon eine Mannschaft, die ich mir immer sehr gerne anschaue. Und auch, wenn die Gladbacher Borussia an den letzten Spieltagen ein paar Federn lassen musste, man muss die Fohlen auch erst einmal besiegen. Mich hat es beindruckt und warum nicht einmal bayrische Schwaben in Europa? Abschreiben sollte man den FC A noch nicht, die Borussia natürlich auch nicht.
Tore:
0:1 Kruse (Elfmeter, 2.)
1:1 Feulner (20.)
2:1 Bobadilla (51.)

Werder Bremen – Borussia Dortmund: 2:1 (1:0)
Eines meiner Lieblingsspiele und ich kann mich auch nicht damit abfinden, dass Bremen so viele Jahre schon gegen den Abstieg kämpft. Gestern haben sie mich seit langem mal wieder überzeugt, die Jungs von der Weser. Was Dortmund angeht, mir fällt nichts mehr dazu ein. Erschreckend schwach, verdient verloren und der Winter wird wohl noch Kälter für Klopp und seine Mannen auf einem direkten Abstiegsplatz.
Tore:
1:0 Selke (3.)
2:0 Bartels (62.)
2:1 Hummels (69.)

VFB Stuttgart – SC Paderborn 07: 0:0 (0:0)
Der Aufsteiger aus Paderborn gehört übr9igens auch zu den Mannschaften, die mir viel Freude bereitet haben. Ich bin immer noch überzeugt davon, dass sie nicht absteigen werden und ich finde den Tabellenplatz doch recht passabel. Zum VFB fällt mir ja nicht wirklich viel mehr ein, als zur Dortmunder Borussia oder zum HSV. Ich bin einfach nur enttäuscht. Auch wenn es die Liga mit Spannung und Unterhaltungswert bereichert, von großen Namen darf man doch wenigstens etwas erwarten und nicht solch ein müdes und mitunter schlechtes Gekicke. Haken wir die Nullnummer einfach ab.

VFL Wolfsburg – 1. FC Köln: 2:1 (1:1)
Köln hat eine stolperige Hinrunde hinter sich und muss vor allem offensiv mehr tun. Die Wölfe nennt man ja Bayernverfolger, ob es da noch was zu verfolgen gibt, ist jedoch die andere Frage. Zumindest präsentieren sich die Niedersachsen anständig und ein besserer Saisonstart hätte sicher dazu geführt, dass man dieses Bayernverfolger auch ernst nehmen könnte. Ich denke jedoch, in den nächsten Jahren, also irgendwann wenn die Bayern mal schwächeln sollten, werden sie zu beißen beginnen.
Tore:
0:1 Maroh (11.)
1:1 Dost (16.)
2:1 Naldo (78.)

Hertha BSC – 1899 Hoffenheim: 0:5 (0:3)
Wollen wir das Spiel nicht einfach weglassen? Als Berlinerin schäme ich mich zutiefst, für dieses Spiel, für das vergangene am Mittwoch auch schon und für diese Hinrunde. Nach der letzten Saison habe ich mir von der alten Dame wirklich weitaus mehr erwartet. Auch haben die in Berlin keine schlechte Mannschaft. Mir fehlen die Worte. Machen wir es einfach schnell, bevor ich unfriedlich zum Feste werde.
Tore:
0:1 Brooks (Eigentor, 23.)
0:2 Salihovic (Elfmeter, 26.)
0:3 Salihovic (Elfmeter, 39.)
0:4 Schipplock (74.)
0:5 Rudy (84.)

SC Freiburg – Hannover 96: 2:2 (1:0)
Ich werde mal brav versuchen, mich am 4. Advent nicht aufzuregen. Aber auch hier freute ich mich mal wieder lange über einen richtigen Tipp. Und was machen meine Freunde aus Niedersachsen? Sie nutzen die letzten Minuten und trotzen den Freiburgern noch einen Punkt ab. Ich glaube, so oder so ähnlich gab es das schon mal in Freiburg, als Hertha dort spielte, wenn ich nicht irre. Da hat der 17. Spieltag mit einem Last Minute Tor begonnen und endet auch so.
Tore:
1:0 Frantz 45..)
2:0 Kempf (81.)
2:1 Bittencourd (83.)
2:2 Joselu (90.)

Meine Gedanken zum Verlauf der Hinrunde habe ich ja bereits kurz geschildert. Versuche ich es aber noch mal in zwei bis drei Sätzen. Die Bayern werden Meister, das ist wohl sicher. Was die internationalen Plätze dahinter angeht, rechne ich mit Wolfsburg, Schalke und Leverkusen, beim Rest muss man abwarten. Von den Aufsteigern sind die Kölner für mich die, die am Ende das Nachsehen haben könnten. Und all unsere großen Namen in der Krise versprechen viel Spannung. Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob es für Freiburg, Stuttgart und den HSV reicht. Was Dortmund betrifft, ihr wisst ja, dass ich diesem Verein nicht wohl gesonnen bin und im Moment siegt noch die Schadenfreude. Ich denke aber, sie ziehen sich da noch mal raus. Komisch, dass da noch nicht über einen Trainerwechsel nachgedacht wurde. Freuen wir uns also auf eine tolle Rückrunde und die eine oder andere Überraschung.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 17. Spieltag:

1. Bayern +37 45
2. Wolfsburg +17 34
3. Leverkusen +8 28
4. Mgladbach +9 27
5. Schalke +7 27
6. Augsburg +1 27
7. Hoffenheim +4 26
8. Hannover -5 24
9. Frankfurt ±0 23
10. Paderborn -5 19
11. Köln -6 19
12. Mainz -4 18
13. Hertha -11 18
14. Hamburg -10 17
15. Stuttgart -12 17
16. Bremen -13 17
17. Dortmund -8 15
18. Freiburg -9 15

Tagestippspielsieger – der letzte dieses Kalenderjahres - wurde Gustav mit insgesamt 17 Punkten.
Damit ist Gustav auch der einzige Tipper, dem es bei Tommis Tippspiel in der Hinrunde gelang gleich zweimal den Tagestippspielsieg einzufahren. Das gleiche Kunststück gelang ihm bereits am 13. Spieltag. Auch gab es keinen Spieltag, an welchem es gleich zwei Tagestippspielsieger gab. Der höchste Tagestippspielsieg wurde übrigens von Muenstermaus am 5. Spieltag eingefahren. Muenstermaus erzielte damals satte 33 Punkte. Fast genauso gut war Tagestippspielsieger Schokoschoko am 6. Spieltag, er kam auf stolze 30 Punkte.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 17. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Kopfball.. 212 17
2. 2. Platz beibehalten Robben-Fan 196 4
3. von 4. auf 3. gestiegen Locke79 191 11
4. von 3. auf 4. gefallen lhsinsti.. 190 9
5. 5. Platz beibehalten Wolfgang.. 188 9
6. von 13. auf 6. gestiegen Gustav 186 17
7. von 8. auf 7. gestiegen XRaulfi 186 10
8. von 6. auf 8. gefallen schokosc.. 184 6
9. von 10. auf 9. gestiegen Joachim 184 10
10. von 9. auf 10. gefallen mary82 183 8

Dann blicke ich ein letztes Mal in diesem Jahr auf die Ranglisten.
Auf dem ersten Platz der Saisonrangliste wird Kopfballgott überwintern. Dies tut er mit 212 Punkten. Sein ärgster Verfolger ist auch noch Robben-Fan, der es sich mit 196 Punkten auf dem zweiten Platz über die Feiertage gemütlich machen kann. Um einen Platz nach oben ging es für Locke79, der nunmehr mit 191 Punkten das Spitzentrio komplettiert. Neu in den Top Ten ist unser diesmaliger Tagestippspielsieger Gustav. Für ihn ging es um sieben Ränge auf den 6. Platz nach oben, dort kann er mit 186 Punkten die freie Zeit genießen. Platz gemacht hat Balou. Er fiel um vier Plätze auf den 11. Platz nach unten. Alle weiteren Platzierungen und Veränderungen findet ihr wie immer online auf Tommis-tippspiel.de in den Ranglisten.

Die Gruppenrangliste wird nach dem 17. Spieltag von den Fans Badischer Vereine angeführt, die es im Schnitt auf 1,13 Punkte schaffen. Den gleichen Schnitt erreichen die Schalkefans auf dem dritten Platz. Komplettiert wird die Spitzengruppe der Gruppenrangliste von den Herthafans, die durchschnittlich 1,12 Punkte erreichen.

Die Ewigenrangliste führt unser Admin mit 2050 Punkten an. Tipphexchen auf dem zweiten Platz holt jedoch auf. Mit 2035 Punkten kann sie immer weiter zu unserem Spitzenreiter aufschließen. Auch XRaulfi auf dem dritten Platz der Ewigenrangliste hat noch gute Chancen in der Rückrunde unserem Spitzenreiter seinem Platz an der Sonne madig zu machen.

Die Gesamtrangliste führ Adorf mit 644 Punkten an. Da Wolfgang Liffers auf dem zweiten Platz 639 Punkte hat, wird Adorf wohl den Winter an der Spitzenposition verbringen. Balou auf dem dritten Platz mit 626 Punkten kann sich auch schon einmal für den Winter einrichten, da das Zweitligaspiel morgen Abend nicht mehr viel an den Platzierungen der Gesamtrangliste ändern wird. Sowohl nach oben als auch nach unten geht für Balou zumindest in diesem Jahr nichts mehr.

Die Rückrunde und somit auch der 18. Spieltag wird am 30. Januar 2015 um 20:30 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 768 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 17. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler