Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

15. Bundesligaspieltag

1899 Hoffenheim – Eintracht Frankfurt: 3:2 (1:0)
Da hatte ich mich am Nachmittag noch so schön mit Sport1fm Moderator Konni Winkler darauf geeinigt, dass dieses Spiel unentschieden und zwar 2:2 ausgeht und was musste mal
wieder passieren, die Hoffenheimer mussten mir kurz vor Spielende

noch meinen Tipp kaputt machen. Während ich die erste Hälfte als durchaus langweilig empfand, wurde es in der zweiten Halbzeit besser und die Ereignisse überschlugen sich ja fast. Hoffenheim überrascht mich gar nicht so sehr, aber ich

finde es schon interessant, wo die Hessen ihre Punkte liegen lassen und wo sie welche holen.
Tore:
1:0 Volland (43.)
1:1 Aigner (58.)
2:1 Szalai (66.)
2:2 Seferovic (76.)
3:2 Firmino (86.)

FC Schalke 04 – 1. FC Köln: 1:2 (0:0)
Überraschung Nummer 1 – und es gab deutlich mehr als nur diese eine – fand am Samstagnachmittag in Gelsenkirchen statt. Es war ein Spiel der zwei verschiedenen Halbzeiten. In der ersten Hälfte war Schalke ganz klar die bessere

Mannschaft. Aber auch wenn ich nicht gern unken mag, wenn du deine Tore nicht machst und deine Chancen nicht nutzt, dann schießt eben der Gegner das Tor. Aufgrund der guten zweiten Hälfte der Rheinländer geht der Sieg schon so in

Ordnung. Vielleicht war es ja für die Schalker doch noch nachhaltig anstrengend sich ins Achtelfinale der Champions League gezittert oder sollte ich besser sagen geschummelt zu haben.
Tore:
0:1 Ujah (46.)
0:2 Lehmann (Elfmeter, 67.)
1:2 Sané (85.)

FC Augsburg – FC Bayern München: 0:4 (0:0)
Was wurde über dieses Spiel nicht alles geschrieben. Mein Twitter war echt voll davon diese Woche. Spitzenspiel und Augsburg hätte doch eine reelle Chance und was weiß ich noch nicht alles. Naja, was die Tabellensituation angeht, war es

wohl deshalb ein Spitzenspiel. Auch konnten die Augsburger in Hälfte eins durchaus mit den Münchnern mithalten. Aber dann kam es doch so, wie es kommen musste. Den Bayern reichten 13 Minuten und die Herbstmeisterschaft war in der Tasche

und der Augsburger Wille gebrochen. Mich beeindruckt unser Herbstmeister wirklich jedes Mal aufs Neue.
Tore:
0:1 Benatia (58.)
0:2 Robben (60.)
0:3 Lewandowski (68.)
0:4 Robben (70.)

Hertha BSC – Borussia Dortmund: 1:0 (1:0)
Überraschung Nummer 2, natürlich aus egoistischer Fan-Sicht eine, die mich dann doch sehr freut. Die über 70.000 Zuschauer bekamen im Berliner Olympiastadion wahrlich kein schönes Spiel zu sehen. Es war jedoch aufregend, spannend und von

Leidenschaft geprägt. Auch halte ich den Sieg der Herthaner für durchaus verdient. Während Hertha sich ein wenig, ich betone aber, ein wenig, frei strampeln konnte, guckt Dortmund wieder direkt in Richtung 2. Fußballbundesliga. Was soll

das noch werden mit der Borussia?
Tore:
1:0 Schieber (40.)

Werder Bremen – Hannover 96: 3:3 (1:1)
Die Partie mit den meisten Toren fand dieses Wochenende in Bremen statt. Auch dieses Spiel war für den Ästheten wohl alles andere als das, was man als ansehnlich bezeichnen wurde. Vielmehr war dieses Spiel von individuellen Fehlern auf

beiden Seiten geprägt. Sonst hätte es wohl auch nicht sechsmal geklingelt. Hannover hat sich seinen guten Saisonstart mittlerweile selbst kaputt gemacht und Bremen, begeistert bin ich persönlich noch nicht. Irgendwie ist da an der Weser

schon jahrelang die Luft raus. Aber wenn wir neutralen Fußballfans dann Spiele mit vielen Toren zu sehen bekommen, sollten wir auch nicht zu laut meckern.
Tore:
0:1 Stindl (12.)
1:1 Junuzovic (36.)
2:1 Lorenzen (55.)
2:2 Joselu (62.)
2:3 Kiyotake (64.)
3:3 Selke (88.)

SC Freiburg – Hamburger SV: 0:0 (0:0)
Über diese Begegnung kann und will ich nicht viel sagen. Abstiegskampf pur vielleicht, deshalb war es für mich auch eines der schlechtesten Spiele, die ich seit langem verfolgen durfte. Am Ende war das torlose Unentschieden

leistungsgerecht und der HSV bleibt weiter unter den großen Namen, die die Abstiegszone in unserer Bundesliga bestimmen.

FSV Mainz 05 – VFB Stuttgart: 1:1 (1:0)
Was die Mainzer angeht, so würde ich ja mal behaupten wollen, sie befinden sich in einer kleinen Krise. Zumindest waren die letzten Spiele ja nicht mehr so dolle. Stuttgart bleibt weiter Schlusslicht in der Bundesliga. War irgendwie ein

komisches Spiel und auch hier finde ich wieder, dass diese Partie keinen rechten Sieger verdient hat.
Tore:
1:0 Geis (36.)
1:1 Kostic (72.)

Bayer 04 Leverkusen – Borussia Mönchengladbach: 1:1 (1:1)
Dieses Spiel war sicher ganz abwechslungsreich und interessant, aber zur Halbzeit bereits entschieden. Die Tore waren meine Höhepunkte, mehr kann ich beim besten Willen nicht dazu sagen, liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich

sogar dabei eingeschlafen bin. Muss ja wirklich ein sehr bewegendes Spiel gewesen sein. Aber mal im Ernst, die beiden Mannschaften dürfte der Punktgewinn nicht stören, ging es doch für beide einen Platz nach oben in der Tabelle. So lässt

es sich doch gut in eine englische Woche gehen.
Tore:
1:0 Calhanoglu (18.)
1:1 Brouwers (40.)

VFL Wolfsburg – SC Paderborn 07: 1:1 (1:0)
Dieses Unentschieden amüsierte mich dann schon mehr. Das Spiel hat mir Spaß gemacht. Die Wölfe haben nun durch meinen Lieblingsaufsteiger einen kleinen Dämpfer erhalten, sind aber immer noch souveräner Zweiter hinter den Bayern. Es gab

interessante Fouls und einen verschossenen Elfmeter auf Wolfsburger Seite. Eigentlich alles, was so ein Fußballspiel spannend macht. Paderborn ist tatsächlich immer noch nicht so weit zurückgeworfen worden, wie es einem Aufsteiger

üblicher Weise passiert. Das wird wohl noch ganz aufregend.
Tore:
1:0 Rafa (Eigentor, 17.)
1:1 Meha (Elfmeter, 51.)

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga nach dem 15. Spieltag:

1. Bayern +34 39
2. Wolfsburg +16 30
3. Leverkusen +7 24
4. Mgladbach +7 24
5. Augsburg +2 24
6. Schalke +6 23
7. Hoffenheim ±0 23
8. Frankfurt ±0 21
9. Hannover -7 20
10. Paderborn -4 18
11. Köln -5 18
12. Mainz -3 17
13. Hertha -6 17
14. Hamburg -9 16
15. Dortmund -7 14
16. Freiburg -7 14
17. Bremen -11 14
18. Stuttgart -13 13

Tagestippspielsieger wurde am 15. Spieltag ein Tipper, dessen Namen mir noch gar kein Begriff ist. Auch würde mich ja echt mal interessieren, wie man es schafft, diese komischen Ergebnisse so klasse zu tippen. Tagestippspielsieger ist

Werling geworden und das mit beeindruckenden 16 Punkten.
An der Spitze der Saisonrangliste bietet sich immer noch das gewohnte Bild. Diese wird auch nach dem 15. Spieltag von Robben-Fan, der nunmehr 181 Punkte besitzt angeführt. Auch der Spitzenreiterverfolger ist derselbe, wie in der

vergangenen Woche. Mit sieben Punkten weniger thront Lhsinstitut auf dem zweiten Platz. Ebenso viele Punkte und es wäre auch fast der Tagestippspielsieg geworden hat Kopfballgott auf dem dritten Platz. Mit seinen 15 Spieltagspunkten

machte er seinen Satz vom 8. Auf den 3. Platz. Neu in den Top Ten ist Locke79. Er hat es an diesem Spieltag ebenfalls auf 15 Punkte geschafft. Insgesamt hat er nun 168 Punkte und er kommt vom 12. Auf den 8. Platz. Heraus aus dem Oberhaus

bei Tommis Tippspiel ging es für Gustav. Er fiel vom 9. Auf den 11. Platz und besitzt 163 Punkte. Es ist also sehr spannend in der Saisonrangliste. Alle weiteren Platzierungen entnehmt ihr den Ranglisten auf Tommis-Tippspiel.de.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 15. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Robben-Fan 181 11
2. 2. Platz beibehalten lhsinsti.. 174 8
3. von 8. auf 3. gestiegen Kopfball.. 174 15
4. von 5. auf 4. gestiegen Joachim 169 8
5. von 3. auf 5. gefallen schokosc.. 168 4
6. von 7. auf 6. gestiegen Wolfgang.. 168 8
7. von 10. auf 7. gestiegen Balou 168 12
8. von 12. auf 8. gestiegen Locke79 168 15
9. von 6. auf 9. gefallen XRaulfi 167 6
10. von 4. auf 10. gefallen mary82 164 2

Die Gruppenrangliste wird nach dem 15. Spieltag von den Schalkefans angeführt, die es im Schnitt auf 1,14 Punkte schaffen. Auf 1,13 Punkte im Durchschnitt kommen die Fans Badischer Vereine, die sich scheinbar auf dem zweiten Platz der

Gruppenrangliste sehr wohlfühlen. Denselben Schnitt erzielen die Werderfans, die das Spitzentrio der Gruppenrangliste bei Tommis Tippspiel komplettieren.

Die Spitzenposition der Ewigenrangliste gehört unserem Admin, der nunmehr 2033 Punkte besitzt. Tipphexchen auf dem zweiten Platz hat aber auch schon 2012 Punkte auf ihrem persönlichen Konto und schleicht sich auf leisen Versen, aber mit

großen Schritten immer dichter an unseren Admin heran. Nur sechs Punkte weniger hat XRaulfie auf dem dritten Platz. Alle weiteren Verschiebungen und Veränderungen in der Ewigenrangliste findet ihr wie gewohnt online.

Fehlt noch der obligatorische Blick auf die Gesamtrangliste. An deren Spitze befindet sich aktuell Adorf mit 592 Punkten. Verfolgt wird Adorf von Wolfgang Liffers auf dem zweiten Platz. Beide Tipper trennen aktuell 12 Punkte voneinander.

Der Vollständigkeit halber auch hier noch der dritte Platz. Dieser wird von Balou belegt, der stolze 573 Punkte auf seinem Konto hat. Wir haben aber englische Woche und daher ist auch diese Rangliste in zwei Tagen bereits wieder

Makulatur.

Und da wären wir schon beim Hinweis auf den nächsten Spieltag. Der 16. Spieltag wird am kommenden Dienstagabend um 20:00 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 747 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 15. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler