Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

14. Spieltag - 2. Bundesliga

Düsseldorf - SpVgg Greuther Fürth 3:3 (1:1)
Das Montagabendspiel zwischen Düsseldorf und Fürth entwickelte sich zu einem torreichen Spektakel mit drei Führungswechseln. Die Fortuna und die SpVgg lieferten sich einen
großen Kampf mit vielen Torchancen und kuriosen Szenen. Dabei

schnürten Benschop und Zulj sogar einen Doppelpack.

Karlsruhe - Erzgebirge Aue 1:0 (0:0)
Zweiter Heimsieg für Karlsruhe: Die Badener dominierten die Partie gegen Aue zunächst klar, verpassten allein durch mangelnde Chancenverwertung die Pausenführung gegen defensive Veilchen. Nach Wiederanpfiff beteiligte sich Erzgebirge

aktiver am Geschehen, aber die Kauczinski-Elf nutzte eine der wenigen klaren Möglichkeiten zum verdienten Erfolg.

RB Leipzig - FC St. Pauli 4:1 (2:0)
RB Leipzig gewann gegen den lange Zeit mutigen und mit guter Moral agierenden FC St. Pauli mit 4:1. Die Abwehrfehler bei den Gästen sorgten für die klare Niederlage, doch das Ergebnis täuschte ein wenig: Leistungstechnisch agierten beide

lange Zeit sogar auf Augenhöhe - wobei die Roten Bullen mächtig Glück hatten, nach Frahns rüdem Foul nicht eine Halbzeit in Unterzahl agiert zu haben.

Nürnberg - FC Ingolstadt 04 2:1 (2:0)
Das Debüt des neuen Nürnberger Trainers René Weiler ist geglückt - und das gegen den Tabellenführer. In einer attraktiven Partie glänzte der Club zunächst mit Effizienz, Ingolstadt ging hingegen zu sorglos mit den Chancen um. Nach

Pinolas umstrittenem Platzverweis (63.) nahm die Partie wieder an Fahrt auf, mehr als der Anschlusstreffer gelang den bemühten Schanzern aber nicht mehr. Das lag in erster Linie an FCN-Keeper Rakovsky, der sogar als Torvorbereiter

glänze.

Union - 1860 München 1:4 (0:2)
Der 1. FC Union Berlin kassierte gegen den TSV 1860 München eine deftige 1:4-Packung. Stockfehler in der eigenen Hälfte luden die Gäste zum Toreschießen ein, die wiederum Glück hatten, dass die Eisernen in der zweiten Hälfte die

zahlreichen Hochkaräter einfach nicht über die Linie brachten. Die Löwen kletterten durch den Dreier ins sichere Tabellenmittelfeld, während der Hauptstadt-Klub weiter im Keller hängt.

FSV Frankfurt - Eintracht Braunschweig 0:3 (0:2)
Im fünften Spiel gegen den FSV Frankfurt feierte Eintracht Braunschweig seinen vierten Sieg und baute damit gleichzeitig seine Siegesserie auf mittlerweile vier Spiele in Folge aus. Gegen die in der Offensive insgesamt zu harmlosen

Hessen gewann der BTSV dank mehr Zug zum Tor und der Kaltschnäuzigkeit von Nielsen.

K'lautern - SV Darmstadt 98 0:0 (0:0)
Auf dem Betzenberg trennten sich Lautern und Darmstadt im Spitzenspiel mit einer Nullnummer. Der FCK dominierte die zähe Partie über weite Strecken, biss sich aber an defensiven und höchst disziplinierten Lilien, die den einen oder

anderen gefährlichen Nadelstich setzten, mit insgesamt zu planlosen Offensivaktionen die Zähne aus.

Bochum - VfR Aalen 4:0 (1:0)
Bochum hat seinen ersten Heimsieg in dieser Saison gefeiert - und damit zugleich seine schwarze Serie von sieben Spielen ohne Sieg hinter sich gelassen. Aalen indes war in der Offensive zu harmlos und im zweiten Abschnitt in der

Defensive viel zu anfällig, um etwas Zählbares aus dem Rewirpower-Stadion zu entführen. Somit kassierte der VfR die vierte Ligapleite in Folge und trägt weiter die Rote Laterne.

Heidenheim - SV Sandhausen 3:0 (1:0)
Der 1. FC Heidenheim beißt sich in der Aufstiegszone fest. Konterstark, spielfreudig, leidenschaftlich: Mit diesen Attributen verdiente sich der Aufsteiger von der Ostalb gegen im ersten Durchgang mutige, in der zweiten Hälfte

unsortierte Sandhäuser einen souveränen 3:0-Heimsieg.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 14. Spieltag:
1. Ingolstadt +11 27
2. Düsseldorf +9 25
3. Darmstadt +8 24
4. Heidenheim +12 23
5. Leipzig +10 23
6. Karlsruhe +9 23
7. Braunschweig +6 23
8. K'lautern +4 22
9. Bochum +3 19
10. Fürth ±0 19
11. Nürnberg -9 17
12. 1860 -3 15
13. FSV Frankf. -7 15
14. Sandhausen -10 15
15. Union Berlin -10 14
16. Aue -8 12
17. St.Pauli -15 12
18. Aalen -10 10

Zum zweitenmal in dieser Saison wurde FCBTom Tagestippspielsieger. Diesmal schaffte er 20 Punkte.
Dadurch konnte er seinen Vorsprung in der Saisonrangliste an der Tabellenspitze noch weiter ausbauen. Sein Punktevorsprung beträgt nun zehn Punkte vor seiner Verfolgerin Bayernfan, die sich um zwei Platzierungen nach oben arbeiten

konnte.
Um einen Rang ging es für Wolfgang Tillkorn nach unten auf den 3. Platz, der zwei Punkte zurückliegt und die Top drei abschließt.
Es gab weiterhin noch einige kleinere Tabellenveränderungen, die allerdings nicht so sehr relevant waren.
Lediglich zwei Platzierungen in den Top Ten veränderten sich deutlich. Mainzerin rutschte deutlich um vier Ränge auf den 7. Platz und Locke79 mußte ebenfalls drei Platzierungen federn lassen und landete auf dem 8. Rang.
Eine positive Veränderung erreichte Esneider79. Er stieg um fünf Plätze hoch auf den 6. Rang und ist damit Neueinsteiger im Oberhaus.
Dafür machte das automatische Tipp-System Quicktipp den Platz frei. Es bleibt allerdings anzumerken, daß das automatische Tippsystem noch in keiner Saison so gut dastand wie in dieser.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga nach dem 14. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 154 18
2. von 4. auf 2. gestiegen bayernfan 144 15
3. von 2. auf 3. gefallen wolfgang 142 9
4. von 6. auf 4. gestiegen Balou 139 13
5. von 7. auf 5. gestiegen Chancentod 139 13
6. von 11. auf 6. gestiegen esneider79 138 15
7. von 3. auf 7. gefallen Mainzerin 137 8
8. von 5. auf 8. gefallen Locke79 136 9
9. von 8. auf 9. gefallen Admin 135 10
10. 10. Platz beibehalten XRaulfi 133 9

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,08
2. Bayernfans 1,08
3. Schalkefans 0,98
4. Werderfans 0,93
5. VFB-Fans 0,92
6. Herthafans 0,91

In der Gesamtrangliste hat sich durch das Montagabendspiel der 2. Bundesliga nichts mehr geändert an der Tabellenspitze.
rheugännemer führt weiterhin die Rangliste an als erfolgreichster Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison bislang.
Vier Punkte dahinter folgt dann aber auch schon auf Tuchfühlung sein Verfolger Wolfgang Liffers und punktgleich liegt auf dem 3. Rang dann auch noch Balou und wartet auf seine Chance die Tabellenspitze zu stürmen.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. bundesliga geht es an der Tabellenspitze spannender zu als in den beiden anderen Ligen.
Chancentod führt zwar weiterhin und unverändert die Rangliste an, hat aber nur einen Vorsprung von 13 Punkten vor seiner Verfolgerin XRaulfi.
Ebenfalls nur schlappe sieben Punkte später folgt dann auch schon Locke79 auf dem 3. Rang.

Damit fehlt noch der Hinweis auf den kommenden Spieltag in der 2. Bundesliga.
Der 15. Spieltag beginnt hier am Freitagabend dem 28. November um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 824 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 14. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler