Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

18. Spieltag - 3. Liga

Mainz II - Hallescher FC 0:1 (0:1)
Der Hallesche FC holt wichtige Punkte im Abstiegskampf: Gegen den 1. FSV Mainz II bewiesen die Saalestädter ihre Auswärtsstärke und fuhren den fünften Dreier in der
Fremde ein. Gogia sorgte per Elfmeter für das goldene Tor, nachdem Pfeffer zuvor von FSV-Schlussmann Huth von den Beinen geholt wurde. Die Mainzer verpassen indes punktetechnisch an den HFC aufzuschließen und stehen nach inzwischen drei Niederlagen in Folge weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Cottbus - Hansa Rostock 1:0 (1:0)
Energie Cottbus hat gut aus der Länderspielpause gefunden und die deutliche Pleite gegen Dortmund II verdaut: Gegen Hansa Rostock gewannen die Lausitzer verdient mit 1:0. Der Klub von der Ostsee indes verließ das Grün nach vier Ligaspielen ohne Niederlage wieder einmal als Verlierer.

Großaspach - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
Die SG Sonnenhof-Großaspach ist endgültig in der 3. Liga angekommen. Dank einer guten Leistung und etwas Aluminiumglück setzte sich der Aufsteiger verdient mit 1:0 gegen den Chemnitzer FC durch. Die Hausherren konnten somit aus den letzten drei Partien die Maximalpunktzahl erringen, während der CFC einen großen Schritt nach vorne im Aufstiegskampf verpasste.

Regensburg - Arminia Bielefeld 0:1 (0:1)
Gegen Arminia Bielefeld liefert der Tabellenletzte eine couragierte Vorstellung ab, verpasst es jedoch, sich mit einem Tor zu belohnen. Die DSC gewinnt durch ein Hemlein-Tor knapp mit 1:0 und sammelt wichtige Auswärtspunkte im engen Kampf an der Tabellenspitze.

Wehen WI - Fortuna Köln 0:1 (0:0)
In beiden Durchgängen war Wehen Wiesbaden die überlegene Mannschaft, die drei Zähler heimsten sich jedoch die Gäste ein: Kraus bestrafte die Wiesbadener Schludrigkeit und beschert den Domstädtern nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg wieder einen Dreier.

Kiel - MSV Duisburg 1:0 (0:0)
Holstein Kiel hat seine Serie von acht Spielen ohne Niederlage fortgesetzt und den Vereinsrekord für die 3. Liga ausgebaut: Die Norddeutschen blieben durch den 1:0-Sieg gegen Duisburg zum neunten Mal ungeschlagen - und kassierten dabei zum siebten Mal kein Gegentor. Breitkreuz war der Siegtorschütze zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit.

Erfurt - Stuttgarter Kickers 1:1 (0:0)
Die Wiedergutmachung wollte beiden Mannschaften nicht gelingen. Nach dem bitteren Ausscheiden im jeweiligen Landespokal konnte weder Rot-Weiß Erfurt noch die Stuttgarter Kickers beim 1:1 den Bock umstoßen und die Fans versöhnen. Die Schwaben blieben somit im fünften Spiel in Folge ohne Sieg und rutschten trotz sehenswerter Führung in der Tabelle weiter ab. Am Ende freuten sich die Zuschauer über das Comeback von Kickers-Stürmer Engelbrecht.

Münster - SpVgg Unterhaching 2:0 (1:0)
Münster gegen Unterhaching - ein Duell zweier etablierter Drittligisten, wenngleich die Oberbayern schon seit dem Gründungsjahr und damit seit der Saison 2008/09 dabei sind. An diesem Tage aber auch ein Duell zweier Gegensätze: Preußen im Aufstiegsrennen vs. Haching im Abstiegskampf. Genau so lief die Partie auch ab: Die SpVgg spielte am Anfang noch munter mit, wurde dann aber von der Offensive der Hausherren erdrückt, die trotz haufenweiser Großchancen nur zwei Tor zustande brachten - 2:0.

Osnabrück - VfB Stuttgart II 3:1 (0:0)
In letzter Sekunde beseitigte Iljutcenko die letzten Zweifel am Sieg des VfL Osnabrück gegen den VfB Stuttgart II. Dem temporeichen, aber torlosen ersten Durchgang folgten Treffer von Menga und Ornatelli sowie der zwischenzeitliche Ausgleich durch Grüttner. Die Schwaben setzten in der Schlussphase alles auf Ausgleich, die Niedersachsen zitterten - bis Iljutcenko zur Entscheidung traf.

Dresden - Borussia Dortmund II 1:1 (1:0)
Lange Zeit schien alles auf den ersehnten Befreiungsschlag für Dynamo Dresden hinauszulaufen. Eilers hatte die Hausherren früh in Führung gebracht, mit Glück und Verstand verwalteten die Sachsen das Resultat bis zur Schlussminute - doch Harder sagte die Dresdener Party ab und drückte die Kugel in der Nachspielzeit zum 1:1 über die Linie.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 18. Spieltag:
1. Preußen +7 32
2. Bielefeld +10 31
3. Osnabrück +4 31
4. Wiesbaden +8 30
5. Cottbus +5 30
6. Erfurt +2 29
7. Holstein +8 28
8. Chemnitz +7 28
9. Stuttg.Kickers +6 28
10. Duisburg +6 28
11. Dresden +2 28
12. Stuttgart II -6 24
13. F.Köln ±0 22
14. Halle -3 22
15. Sonnenhof -9 20
16. Unterhaching -7 19
17. Rostock -7 17
18. BVB II -6 16
19. Mainz II -9 16
20. Regensburg -18 12

Mit 20 Spieltagspunkten wurde an diesem 18. Spieltag LHSInstitut im Tippspiel der 3. Liga unser neuer Tagestippspielsieger.
Es ist sein dritter Tagestippspielsieg im Tippspiel dieser Liga.
LHSInstitut stieg auch gleich um fünf Ränge auf den 6. Platz und hat sich damit neu im Oberhaus eingenistet.
Tabellenführer der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga ist weiterhin rheugännemer. Er führt die Rangliste mit einem knappen Zweipunkte-Vorsprung vor seinem Verfolger Adorf an. Er Spitzenreiterverfolger stieg um einen Platz auf den 2. Rang.
Danach folgen dann punktgleich mit einem Rückstand von sieben Punkten der ehemalige Spitzenreiterverfolger Labrador auf dem dritten und Wolfgang Liffers auf dem vierten Platz.
Robben-Fan rutschte um vier Ränge nach unten auf den 10. Platz und konnte sich so gerade noch im Oberhaus halten.
Es gab ebenfalls noch weitere kleinere Tabellenverschiebungen, die allerdings nicht so ganz relevant waren.
Für unseren einzigen Neueinsteiger in die Top Ten LHSInstitut machte Locke79 den Platz frei. Für ihn ging es um zwei Platzierungen nach unten auf den 12. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 18. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten rheugän.. 220 12
2. von 3. auf 2. gestiegen Adorf 218 19
3. von 2. auf 3. gefallen Labrador 211 11
4. 4. Platz beibehalten Wolfgang.. 211 15
5. 5. Platz beibehalten Balou 199 11
6. von 11. auf 6. gestiegen lhsinsti.. 198 20
7. von 9. auf 7. gestiegen Chancentod 198 16
8. von 7. auf 8. gefallen FCBTOM 197 13
9. von 8. auf 9. gefallen AndreSVW 196 13
10. von 6. auf 10. gefallen Robben-Fan 195 10

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,06
2. Herthafans 1,06
3. Bayernfans 1,03
4. Schalkefans 1,02
5. VFB-Fans 0,84

Erfolgreichster Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison bleibt weiterhin rheugännemer, der weiterhin relativ deutlich die Gesamtrangliste anführt.
Mit einem Rückstand von sieben Punkten folgt dann Wolfgang Liffers auf dem 2. Rang und punktgleich dahinter liegt Balou auf dem 3. Platz.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga ist der Vorsprung unseres ewigen Tabellenersten Locke79 etwas geschrumpft. Er führt die Tabelle vor seinem Verfolger Robben-Fan um 69 Punkte an.

Der 19. Spieltag der 3. Liga und damit der letzte Spieltag der Hinrunde beginnt am kommenden Freitagabend dem 28. November um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 802 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 18. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler