Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

12. Spieltag - 2. Bundesliga

RB Leipzig - 1. FC Kaiserslautern 0:0 (0:0)
Montagabend, 12. Spieltag, Topspiel in der 2. Liga - RB Leipzig empfing den vorab punktgleichen (19 Zähler) Mitkandidaten um den Aufstieg Kaiserlautern. Das ohnehin mit
Spannung erwartete Duell bot dem Publikum in der Red Bull Arena auch das, was es von vornherein versprochen hatte: Nicklichkeiten und zahlreiche Abschlüsse aus sämtlichen Distanzen. Doch es gab auch viel Leerlauf und eben keine Tore. Das freut vor allem Tabellenführer Ingolstadt, der von diesen beiden Teams somit nicht enorm unter Druck gesetzt wurde.

Braunschweig - VfR Aalen 2:1 (1:0)
In einem zwar nicht hochklassigen, dafür aber spannenden Zweitligaspiel hat Eintracht Braunschweig den VfR Aalen mit 2:1 niedergerungen. Vor der Pause war der BTSV klar tonangebend und verdiente sich die Führung. Die Gäste kamen dann aber mit neuem Mut aus der Kabine und nach einer schönen Kombination zum Ausgleich. Weil die Ostalbstädter danach wieder den Fuß vom Gaspedal nahmen, durfte Kruppke seine Eintracht zum Sieg schießen.

FSV Frankfurt - Erzgebirge Aue 1:1 (1:0)
Ein Spiel mit mehreren Gesichtern: Der FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue teilten sich mit 1:1 die Punkte. Der FSV war anfangs aktiver und ging durch Oumari verdient in Front, lud in Halbzeit zwei Aue aber plötzlich ein. Vucur netzte im Stile eines Torjägers ein, ehe die nach der Pause seltsam gehemmten Bornheimer doch noch spät aufwachten und sich Chancen im Minutentakt herausspielten.

Bochum - 1860 München 0:3 (0:0)
1860 überraschte in Bochum mit einer soliden Vorstellung und einem auch in dieser Höhe verdienten 3:0-Erfolg. Beide Teams hatten im ersten Durchgang die Großchance zur Führung, ansonsten behielten beide Abwehrblöcke gegen harmlose Offensivreihen den Überblick. Auf verlorenem Posten stand der plan- und leblose VfL in Abschnitt zwei, als bissige Löwen ihre Überlegenheit dank ihres Goalgetters folgerichtig in Tore ummünzten.

Nürnberg - FC St. Pauli 2:2 (1:1)
In einer mäßigen Partie trennten sich Nürnberg und St. Pauli 2:2. Die Kiez-Kicker erwischten einen Blitzstart, verpassten in ihrer starken Anfangsphase einen höheren Vorsprung und ermöglichten dem FCN darüberhinaus den Ausgleich. Der Club verzeichnete danach mehr Spielanteile, ließ allerdings Struktur und Zielstrebigkeit vermissen, litt aber auch unter Fehlentscheidungen. Nach erneuter Führung der Hanseaten retteten die Franken in der Schlussphase wenigstens einen Punkt.

Heidenheim - SV Darmstadt 98 1:1 (1:1)
In einem intensiven und kräftezehrenden Aufsteigerduell trennten sich Heidenheim und Darmstadt 1:1. Der SV 98 ging schon früh durch Goalgetter Stroh-Engel in Führung und zeigte dann eine kompakte Defensivleistung. Der FCH rannte lange an und kam durch Morabit zum hochverdienten Ausgleich. Vor allem in der Schlussphase bröckelte die Betonabwehr der Lilien, doch die schwache Chancenverwertung der Hausherren verhinderte den Sieg.

Karlsruhe - SV Sandhausen 1:1 (0:0)
Das nordbadische Derby zwischen Karlsruhe und Sandhausen fand erst dreimal in Liga zwei statt - in der letzten Spielzeit hatte es ein 2:1 beim KSC und ein 1:1 beim SVS gegeben. Auflage drei stand demnach am Freitagabend zum Auftakt des 12. Spieltags an - und endete mit einer Punkteteilung. Eine über weite Strecken extrem zähe Partie fand in der Schlussphase immerhin etwas den Schlüssel zur Offensive. Mehr aber auch nicht.

Düsseldorf - FC Ingolstadt 04 0:0 (0:0)
Das Spitzenspiel der 2. Liga hatte im Vorfeld viel versprochen, schließlich traf der Tabellenzweite auf den Spitzenreiter, der beste Angriff auf die stärkste Verteidigung. Gemessen an den Erwartungen enttäuschte die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf gegen den FC Ingolstadt letztlich aber. Beide Seiten zeigten sich nicht zwingend im Vorwärtsgang, auch Torchancen gab es nur wenig. Das torlose Remis war somit keine Überraschung.

Union - SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1)
Am 12. Spieltag durfte die SpVgg Greuther Fürth ihren ersten Auswärtssieg der laufenden Saison feiern. Bei Union Berlin siegte das Kleeblatt in einer schwachen Partie mit 1:0 (1:0). Dabei nutzten die Franken einen Blitzstart für die Führung, danach entwickelte sich ein müder Freitagskick ohne spielerische Höhepunkte. Am Ende verloren die Eisernen dann nicht nur das Spiel, sondern auch noch Stürmer Brandy.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 12. Spieltag:
1. Ingolstadt +12 26
2. Düsseldorf +8 21
3. Leipzig +8 20
4. Darmstadt +7 20
5. K'lautern +4 20
6. Fürth +3 18
7. Heidenheim +6 17
8. Karlsruhe +5 17
9. Braunschweig +2 17
10. Bochum -1 15
11. Nürnberg -9 14
12. Union Berlin -7 13
13. FSV Frankf. -5 12
14. 1860 -5 12
15. Aue -6 12
16. Sandhausen -8 12
17. St.Pauli -9 12
18. Aalen -5 10

Unser neuer Tagestippspielsieger am 12. Spieltag der 2. Bundesliga heißt Werderfan, der immerhin 20 Spieltagspunkte verbuchen konnte.
Er machte durch seine recht ordentliche Punktzahl einen Sprung um fünf Platzierungen nach oben auf den 24. Rang.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist weiterhin FCBTom, der sechs Punkte vor seinem Verfolger Wolfgang Tillkorn liegt.
Einen Punkt dahinter folgt dann Locke79 auf dem 3. Rang. Für ihn ging es um einen Rang nach oben, womit er nun die Top drei abschließt.
Auch im Tippspiel der 2. Bundesliga gab es noch weitere Tabellensprünge im Oberhaus. Eure genauen Platzierungen schaut bitte selbst dort im Tippspiel unter dem Link "Ranglisten" nach.
Die Tipperin Bayernfan machte einen gehörigen Sprung nach oben. Sie konnte sich um sechs Platzierungen verbessern und landete letztendlich im Mittelfeld der Top Ten auf dem 5. Rang.
Für Gustav lief es nicht so gut. Er fiel um vier Ränge auf den 14. Rang und machte den Platz für die Neueinsteigerin Bayernfan im Oberhaus frei.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 12. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 134 16
2. 2. Platz beibehalten wolfgang 128 10
3. von 4. auf 3. gestiegen Locke79 127 15
4. von 5. auf 4. gestiegen Balou 124 13
5. von 11. auf 5. gestiegen bayernfan 122 17
6. von 9. auf 6. gestiegen esneider79 121 13
7. von 8. auf 7. gestiegen Chancentod 120 11
8. von 3. auf 8. gefallen Mainzerin 118 6
9. von 6. auf 9. gefallen Wolfgang.. 118 9
10. von 7. auf 10. gefallen Admin 117 8

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 790 8 858 1,09
2. Bayernfans 432 4 465 1,08
3. Schalkefans 431 4 427 0,99
4. VFB-Fans 100 1 91 0,91
5. Werderfans 108 1 96 0,89
6. Herthafans 108 1 96 0,89

In der Gesamtrangliste ist es an der Tabellenspitze mehr als spannend und eng.
rheugännemer führt zwar faktisch noch die Tabelle an. Jedoch liegt Balou punktgleich dahinter auf dem 2. Rang.
Nur zwei Punkte dahinter folgt Wolfgang Liffers dann auf dem 3. Rang.
Bis zum 5. Rang sind es nur fünf Punkte bis zur Tabellenspitze. Daran seht ihr das es äußerst spannend im Tippspiel der 2. Bundesliga zugeht.

Auch in der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga geht es recht spannend an der Spitze zu.
Chancentod liegt zwar weiterhin an der Tabellenspitze, hat aber seinen Verfolger Locke79 mit einem Zehnpunkte-Rückstand hinter sich liegen. Da Locke79 in dieser Saison auch einen guten Lauf zu haben scheint, sollte sich chancentod warm anziehen an den kommenden Spieltagen.

Der 13. Spieltag der 2. Bundesliga startet am kommenden Freitagabend um 18.30 Uhr in seine nächste Runde.

Dieser Artikel wurde bereits 914 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 12. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler