Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

9. Bundesligaspieltag

Gladbach - Bayern München 0:0 (0:0)
Das Topspiel wurde zu einem packenden und rasanten Schlagabtausch, bei dem nur die Tore fehlten: Borussia Mönchengladbach hielt den FC Bayern München im Schach und trotzte dem
Rekordmeister ein 0:0 ab. Dabei hatte die Favre-Elf im zweiten Durchgang aber gute Möglichkeiten, den Sieg einzufahren, doch der starke Manuel Neuer bewahrte seine Münchner vor einem Rückstand.

Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 3:0 (1:0)
Der VfL Wolfsburg ist ab sofort Bayern-Jäger. Die Niedersachsen besiegten am 9. Spieltag Mainz deutlich mit 3:0 und kletterten damit im Tableau auf Rang zwei. Die Schützlinge von Dieter Hecking legten trotz der zusätzlichen Europa-League-Belastung einen sehenswerten Auftritt auf den Rasen in der VW-Arena hin und überzeugten durch spielerische Klasse. Mainz hingegen war nur ganz zu Beginn ebenbürtig und musste nach Toren von Naldo, Perisic und Caligiuri seine erste Niederlage in der Liga einstecken.

Leverkusen - FC Schalke 04 1:0 (0:0)
Dank einem präzisen Calhanoglu-Freistoß siegt Leverkusen im Samstagabendspiel gegen Schalke mit 1:0. Die Werkself blieb über 90 Minuten die dominantere Mannschaft und spielte ein klares Chancenplus heraus. Die Gelsenkirchener investierten vor allem in die Defensive und enttäuschten daher in der Offensive.

Frankfurt - VfB Stuttgart 4:5 (1:2)
Nach einem wilden Spiel mit offenem Visier auf beiden Seiten gewann der VfB Stuttgart trotz zweimaligem Rückstand mit 5:4 in Frankfurt. Die Schwaben waren vor allem in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und bewiesen in Abschnitt zwei, als die SGE zwischenzeitlich aus einem 1:3 ein 4:3 machte, erneut Comeback-Qualitäten.

Hoffenheim - SC Paderborn 07 1:0 (0:0)
In einer temporeichen Partie siegte Hoffenheim gegen das starke Paderborn nicht unverdient mit 1:0. Rudy hätte das Spiel für sein Team früh in die richtige Bahn lenken können, verschoss aber einen Elfmeter. Gegen den mutigen SCP führte die beste Phase vor der Pause nicht zur fälligen Führung. Kurz vor Beginn der Schlussphase aber münzte die Gisdol-Elf ihr Plus an Ballbesitz um, hätte sich über einen Elfmeterpfiff beim Schlussspurt der Ostwestfalen aber nicht beschweren können.

Dortmund - Hannover 96 0:1 (0:0)
Mit jeweils drei Liga-Niederlagen in Folge gingen Dortmund und Hannover ins direkte Duell. Der Borussia griff tief in die Trickkiste und lief dank einer Ausnahmegenehmigung der DFL in den Champions-League-Trikots auf. Ohne Erfolg: Trotz eines klaren Chancenplus traf der BVB das Tor nicht. Stattdessen fuhr 96 mit dem ersten Auswärtstreffer in dieser Saison den Dreier ein.

Augsburg - SC Freiburg 2:0 (1:0)
Der FC Augsburg gewinnt daheim mit 2:0 gegen einen harmlosen SC Freiburg. Früh in Führung gegangen, hatten die Hausherren die Partie fast über die komplette Distanz im Griff. Der Sportclub hingegen fand über 90 Minuten keine Mittel gegen kompakt stehende Fuggerstädter und offenbarte erneut krasse Mängel im Angriff. Damit bleibt die Streich-Elf auch im neunten Saisonspiel ohne Sieg und steckt als Tabellenvorletzter ganz tief drin im Abstiegskampf.

Hertha - Hamburger SV 3:0 (0:0)
Zu diesem Spieltag lag noch kein Kurzbericht vor!

Bremen - 1. FC Köln 0:1 (0:0)
Acht Spieltage ohne Sieg, vier Remis, vier Niederlagen und darunter die jüngste 0:6-Blamage in München. In Bremen schrillten vor dem Duell mit Köln die Alarmglocken - und zwar gewaltig. Gut deswegen, dass nun Lieblingsgegner Köln im Weser-Stadion aufschlug. Bis dato waren zuletzt neun Heimsiege bei nur einem Unentschieden gelungen. Auch diese Serie sollte in den Chaostagen enden, denn die Geißböcke tüteten einen 1:0-Sieg ein. Der SVW, er strauchelt damit weiter.


Die aktuelle Tabelle nach dem 9. Bundesligaspieltag:
1. Bayern +19 21
2. Wolfsburg +8 17
3. Mgladbach +8 17
4. Hoffenheim +6 17
5. Leverkusen +3 16
6. Mainz +2 14
7. Hannover -5 13
8. Paderborn +1 12
9. Augsburg ±0 12
10. Köln ±0 12
11. Frankfurt -1 12
12. Schalke ±0 11
13. Hertha -2 11
14. Stuttgart -5 9
15. Dortmund -5 7
16. Hamburg -9 6
17. Freiburg -7 5
18. Bremen -13 4

Tagestippspielsiegerin des 9. Bundesligaspieltags wurde XRaulfi mit 18 erreichten Spieltagspunkten.
Sie stieg durch ihre erfolgreichen Tipps an diesem Spieltag um sieben Platzierungen auf den 4. Rang und ist damit auch Neueinsteigerin in die Top Ten.
Neuer Tabellenführer der Bundesliga-Saisonrangliste ist Joachim. Er stieg vom 3. Rang auf die Spitzenposition und führt die Rangliste um einen Punkt vor seinem Verfolger LHSInstitut an.
Punktgleich folgt dahinter dann Robben-Fan auf dem 3. Rang, der sich um drei Ränge auf den 3. Platz verbesserte.
Es gab sonst noch mehrere kleine Verschiebungen in der Tabelle der Top Ten.
Allerdings haben wir neben unserer Tagestippspielsiegerin noch einen weiteren Neueinsteiger in das Oberhaus.
rheugännemer machte einen Sprung um drei Platzierungen nach oben und liegt jetzt als Schlußlicht der Top Ten auf den Rängen im Oberhaus.
Esneider79 rutschte um fünf Plätze auf den 13. Rang und Locke79 um gleich sechs Platzierungen auf den 15 Platz ab und machten die Ränge im Oberhaus für die Neueinsteiger frei.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste nach dem 9. Bundesligaspieltag:
1. von 3. auf 1. gestiegen Joachim 112 12
2. 2. Platz beibehalten lhsinsti.. 111 9
3. von 6. auf 3. gestiegen Robben-Fan 111 14
4. von 11. auf 4. gestiegen XRaulfi 109 18
5. von 1. auf 5. gefallen Kopfball.. 107 3
6. von 4. auf 6. gefallen Balou 106 7
7. 7. Platz beibehalten Chancentod 104 9
8. von 10. auf 8. gestiegen Admin 104 12
9. von 5. auf 9. gefallen muenster.. 102 4
10. von 13. auf 10. gestiegen rheugän.. 101 11

Die Gruppenrangliste:
1. Werderfans 1,20
2. Schalkefans 1,15
3. Fans badischer Vereine 1,14
4. Herthafans 1,07
5. Bayernfans 1,07
6. VFB-Fans 0,85

In der Gesamtrangliste führt Balou weiterhin mit acht Punkten die Rangliste vor seinem Verfolger FCBTom an.

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels führt Admin weiterhin die Rangliste deutlich an. Sein Vorsprung vor seiner Verfolgerin Tipphexchen beträgt momentan 32 Punkte.
XRaulfi hat durch ihren Tagestippspielsieg an diesem Spieltag den direkten Anschluß an die Tabellenspitze bekommen. Sie liegt mit einem Punkt Rückstand hinter der Spitzenreiterverfolgerin Tipphexchen auf dem 3. Rang.

Der 10. Bundesligaspieltag beginnt am kommenden Freitag dem 31. Oktober um 20.30 Uhr mit dem Spiel des Tabellenmittelfeldes zwischen dem Tabellenzwölften Schalke 04 und dem Tabellenneunten dem FC Augsburg.

Dieser Artikel wurde bereits 1450 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 9. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler