Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

10. Spieltag - 2. Bundesliga

Düsseldorf - FC St. Pauli 1:0 (1:0)
Fortuna Düsseldorf ist durch einen 1:0-Arbeitssieg gegen den FC St. Pauli auf den zweiten Rang des Zweitliga-Tableaus vorgerückt. Die Rheinländer benötigten gegen
kampfstarke und mutige Kiez-Kicker eine große Kraftanstrengung, um die Heimbilanz auf nunmehr zwei Siege vor eigenem Publikum aufzuhübschen.

FSV Frankfurt - FC Ingolstadt 04 0:1 (0:1)
Der FC Ingolstadt 04 ist auswärts eine Macht und grüßt auch nach dem 1:0-Sieg beim FSV Frankfurt von der Tabellenspitze. Bereits zum 18. Mal in Folge bleiben die Schanzer in der Fremde ungeschlagen - Rekord in der zweiten Liga. In dieser Saison hat der FCI noch gar nicht verloren. Ganz anders bei den Hessen: Als neuer Tabellenletzter stecken sie tiefer im Abstiegskampf denn je.

Aue - 1860 München 4:1 (3:0)
Schwache Löwen, kaum wieder zu erkennende Veilchen: Der FC Erzgebirge Aue schlug den TSV 1860 München völlig verdient mit 4:1. Bereits nach einer Viertelstunde führten die Hausherren mit 3:0, profitierten hierbei aber auch von einer Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns. Die linke Abwehrseite der Löwen war das gesamte Spiel über indisponiert, von Ahlens Trainingsschwerpunkte gingen so völlig nach hinten los.

Karlsruhe - VfR Aalen 0:0 (0:0)
In einem durchschnittlichen Zweitligaspiel trennten sich der Karlsruher SC und der VfR Aalen am Ende torlos. Der KSC war dabei über weite Strecken die agilere Mannschaft und erspielte sich gegen defensivorientierte Gäste durchaus vielversprechende Chancen, ließ diese aber ungenutzt und blieb damit auch im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. Der VfR wartet derweil noch immer auf den ersten Dreier auf fremdem Platz.

Union - SV Sandhausen 3:1 (0:1)
Im Kellerduell sicherte sich Union mit einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte einen verdienten 3:1-Erfolg. Im ersten Durchgang sorgten umstrittene Szenen für Diskussionsbedarf, derzunächst bessere SVS führte zur Pause mit 1:0. Wie verwandelt traten die im ersten Abschnitt unterirdisch aufspielenden Eisernen nach Wiederanpfiff auf. Mit Tempo, Einsatzfreude und Zweikampfstärke drehten die Köpenicker den Spieß um und atmen zunächst durch.

Braunschweig - SpVgg Greuther Fürth 2:2 (0:0)
Die SpVgg Greuther Fürth konnte ihren Auswärtsfluch (noch kein Sieg in der Ferne) auch am Samstagmittag in Braunschweig nicht brechen. Gegen die Eintracht war das Kleeblatt zwar über weite Strecken drückend überlegen und arbeitete sich einen 2:0-Vorsprung heraus. Der BTSV kämpfte sich aber zurück und feierte einen späten Punktgewinn durch zwei Kopfballtreffer von Kessel.

Nürnberg - RasenBallsport Leipzig 1:0 (0:0)
FCN-Coach Valerien Ismael hatte sich vor der Partie und nach dem zuletzt positiven Werdegang seiner Männer (3:2 gegen FCK, 1:1 in Bochum) selbstbewusst geäußert. Verstecken? Fehlanzeige: "Wir müssen schnelle Abschlüsse suchen und Leipzig unter Druck setzen." Sein Gegenüber Zorniger hatte entgegnet: "Wir spielen immer auf Sieg." Es konnte aber an diesem Abend nur einen Sieger geben - und das waren letztlich die Mittelfranken dank Matchwinner Schöpf sowie Vorlagengeber Füllkrug.

Bochum - SV Darmstadt 98 1:1 (0:1)
Im Rewirpowerstadion gab es in dieser Saison bislang nur ein Endergebnis: 1:1. Das sollte sich auch im sechsten Anlauf am Freitagabend nicht ändern, als Bochum Darmstadt empfing. Bis tief in die Nachspielzeit hinein sah es nach einem Sieg der Lilien aus, dann bereitete Torwart Luthe in der letzten Aktion des Spiels den Ausgleich vor.

Heidenheim - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (0:0)
Das Topspiel des Spieltages zwischen dem Tabellenfünften 1. FC Heidenheim und dem -dritten 1. FC Kaiserslautern endete 1:1. Joker Younes brachte nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung den FCK in Front, ehe Schnatterers postwendender und schöner Schlenzer den Punktgewinn des Aufsteigers besiegelte. Aufregung um ein vermeintliches Führungstor der Pfälzer gab es früh in der Partie.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga:
1. Ingolstadt +11 22
2. Düsseldorf +8 19
3. K'lautern +4 18
4. Heidenheim +7 16
5. Leipzig +6 16
6. Darmstadt +4 16
7. Fürth +5 15
8. Bochum +4 15
9. Karlsruhe +1 13
10. Nürnberg -6 13
11. Braunschweig ±0 11
12. St.Pauli -5 11
13. Aalen -3 10
14. Aue -6 10
15. Union Berlin -7 10
16. Sandhausen -8 10
17. 1860 -7 9
18. FSV Frankf. -8 8

Am 10. Spieltag wurde Wolfgang Tillkorn Tagestippspielsieger im Tippspiel der 2. Bundesliga.
Er kam auf 16 Punkte und stieg um fünf Ränge hoch auf den 2. Platz und ist nun auch gleich neuer Verfolger unseres alten und neuen Spitzenreiters FCBTom. Die beiden Kontrahenten trennen nur einen einzigen Punkt.
Punktgleich hinter unserem Tagestippspielsieger Wolfgang Tillkorn steht punktgleich Balou, dem an diesem Spieltag ein Sprung um drei Platzierungen nach oben auf den 3. Rang gelang.
Balou macht wirklich in allen drei Tipp-Ligen eine wirklich erfolgreiche Saison und seine Tipps sind wirklich erfolgreich.
Amsonsten gab es noch einige kleinere Verschiebungen in den Top Ten. Wenn ihr genau wissen wollt wo ihr steht, dann schaut einfach im Tippspiel unter dem Link Ranglisten nach.
An diesem Spieltag gab es keine Neueinsteiger ins Oberhaus und damit mußten auch keine Tipper dieses verlassen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga:
1. 1. Platz beibehalten FCBTOM 108 6
2. von 7. auf 2. gestiegen wolfgang 107 16
3. von 6. auf 3. gestiegen Balou 107 14
4. von 2. auf 4. gefallen Mainzerin 103 7
5. von 3. auf 5. gefallen Locke79 103 8
6. von 4. auf 6. gefallen Matthias 103 8
7. von 5. auf 7. gefallen Gustav 101 8
8. 8. Platz beibehalten Wolfgang.. 100 9
9. von 10. auf 9. gestiegen Admin 100 10
10. von 9. auf 10. gefallen tuvoc 97 6

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,09
2. Bayernfans 1,06
3. Schalkefans 0,99
4. Herthafans 0,98
5. VFB-Fans 0,79
6. Werderfans 0,77

Da Balou, wie weiter oben schon beschrieben, in dieser Saison wirklich überragend tippt, ist es auch die logische Schlußfolgerung, daß er Tabellenführer der Gesamtrangliste und damit der erfolgreichste Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel ist.
Verfolgt wird er von rheugännemer, der um dreizehn Punkte dahinter auf dem 2. Rang liegt.
Auf dem 3. Rang folgt dann punktgleich FCBTom, der seinerseits auch längere Zeit die Tabellenführung der Gesamtrangliste selbst inne hatte und dem Spitzenreiter genauso im Nacken hängt.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt Chancentod weiterhin die Tabelle an.
Locke79 liegt aber mit nur sechs Punkten Rückstand als Tabellenzweiter direkt auf Tuchfühlung dahinter und wartet auf seine Chance die Tabellenspitze anzugreifen.
Nur einen Punkt dahinter folgt dann XRaulfi auf dem 3. Rang, die natürlich auch noch die besten Chancen auf die Tabellenspitze hat.

Der 11. Spieltag der 2. Bundesliga wird am kommenden Freitagabend dem 24. Oktober um 18.30 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 891 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 10. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler