Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

10. Spieltag - 3. Liga

Cottbus - Hallescher FC 1:2 (1:0)
Was für eine Rückkehr: Der Ex-Cottbuser Daniel Ziebig brachte Halle im Stadion der Freundschaft mit seinem Ausgleich auf die Siegerstraße und legte damit den Grundstein
für den Dreier des HFC. In der Schlussphase verspielte Cottbus eine 1:0-Führung und ging damit erstmals nach sieben Spielen wieder als Verlierer vom Platz. Halle wies einmal mehr seine Auswärtsstärke nach und gewann beim fünften Gastspiel zum vierten Mal.

VfB II - Chemnitzer FC 0:0 (0:0)
In einer Partie auf Augenhöhe trennten sich die Zweitvertretung des VfB Stuttgart und der Chemnitzer FC torlos. Beide Mannschaften zeigten erst nach einer längeren Abtastphase ihr Offensivpotential. In der Folge musste besonders CFC-Keeper Pentke immer wieder sein ganzes Können auffahren. Am Ende stand ein nicht unverdientes Remis. Damit sind beide Teams seit vier Spielen ungeschlagen.

Rostock - Arminia Bielefeld 4:2 (2:0)
In einer torreichen Partie setzte sich Hansa Rostock am Ende verdient mit 4:2 gegen Arminia Bielefeld durch. Die Hausherren machten vom Anpfiff weg viel Druck und belohnten sich mit einer deutlichen Führung. Die Gäste gaben sich nicht auf und machten die Begegnung wieder spannend, konnten die erste Niederlage nach fünf Spielen in Folge ohne Pleite nicht mehr abwenden. Damit gelang den Hanseaten der erste Heimsieg im Jahr 2014.

Dortmund II - Fortuna Köln 0:2 (0:0)
Borussia Dortmund II traf am 10. Spieltag de 3. Liga auf Fortuna Köln. Die ersteHälfte ging noch torlos zu Ende. In Halbzeit zwei war dann Rahn zur Stelle. Erst brachte er die Fortunen in Front, dann markierte der Kölner kurz vor Schluss noch das spielentscheidende 2:0. Allerdings musste die Dortmunder Zweitvertretung die letzte Viertelstunde zu zehnt absolvieren. Kapitän Hornschuh sah nach einer Notbremse Rot.

Kiel - SV Wehen Wiesbaden 0:0 (0:0)
Am 10. Spieltag der 3. Liga empfing Holstein Kiel den SV Wehen Wiesbaden. Beide Teams mussten sich mit einem gerechten Unentschieden zufrieden geben. Torgelegenheiten waren gegeben, doch kein Ball fand den Weg in das Tor. Hartmann avancierte durch eine Rettungstat auf der Linie zum Mann des Spiels.

Erfurt - Jahn Regensburg 2:0 (0:0)
Rot-Weiß Erfurt hat den Anschluss an die Spitzengruppe der 3. Liga hergestellt. Gegen Jahn Regensburg gewannen die Thüringer das vierte Heimspiel in Serie und rangieren nur noch drei Punkte hinter den drittplatzierten Münsteranern. Maßgeblich beteiligt am 2:0-Sieg war RWE-Kapitän Kammlott, der zweimal zuschlug. Kurios: Seine beiden Tore erzielte er auf ähnliche Art und Weise.

Münster - SG Sonnenhof Großaspach 3:1 (1:1)
Preußen Münster hat im Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach den dritten Sieg in Folge eingefahren. Torjäger Reichwein stellte per Foulelfmeter die Weichen zum 3:1-Erfolg, nachdem der SCP in einer turbulenten Phase in der ersten Hälfte aus dem Tritt zu kommen drohte. Doch selbst in Unterzahl verdienten sich die Preußen den Erfolg gegen den Aufsteiger.

Haching - MSV Duisburg 1:1 (0:0)
Die SpVgg Unterhaching und der MSV Duisburg zeigten eine bis zum Schluss spannende Begegnung. Die erste Halbzeit verlief noch torlos, aber in Durchgang zwei konnten erst die Hachinger in Führung gehen, ehe Janjic zum Freistoß antrat. Welcher ein bitteres Ende für die Münchner Vorstädter mit sich brachte.

Stuttg. Kick. - VfL Osnabrück 1:1 (0:0)
Am 10. Spieltag der 3. Liga trafen die Stuttgarter Kickers auf den VfL Osnabrück. Mit insgesamt sieben Gelben-Karten war die Partie sehr farbenfroh. Die beiden Toptorjäger der Vereine sorgten dennoch für Unterhaltung und markierten die einzigen Treffer für ihre Farben. Leider musste Hohnstedt der ruppigen Gangart dieses Spiels Tribut zollen, nach einem Foul musste dieser noch in Halbzeit eins ausgewechselt werden.

Dresden - 1. FSV Mainz 05 II 1:1 (1:0)
Dynamos Toptorschütze Eilers erzielte im fünften Spiel in Folge einen Treffer, dürfte sich darüber am Ende aber nicht sonderlich gefreut haben. Dynamo Dresden sah gegen den FSV Mainz 05 II lange Zeit wie der sichere Sieger aus, fing sich in der Schlussphase allerdings noch ein spätes Tor und verpasste so den Sprung an die Tabellenspitze.

Die aktuelle Tabelle der 3. Bundesliga nach dem 10. Spieltag:
1. Chemnitz +10 21
2. Dresden +7 20
3. Preußen +5 18
4. Duisburg +5 17
5. Stuttg.Kickers +4 17
6. Bielefeld +3 17
7. Wiesbaden +3 17
8. Cottbus +4 16
9. Erfurt +2 15
10. Halle +2 14
11. Osnabrück -3 14
12. Unterhaching -2 12
13. Rostock -3 11
14. Stuttgart II -6 11
15. Holstein -1 10
16. F.Köln -2 10
17. Sonnenhof -5 10
18. BVB II -5 9
19. Regensburg -9 8
20. Mainz II -9 6

Tagestippspielsieger wurde am 10. Spieltag Labrador mit 17 Punkten. Er schaffte dieses Kunststück gleich zweimal hintereinander Tagestippspielsieger zu werden, denn bereits am vergangenen 9. Spieltag war er zusammen mit Hotfinger der beste Tipper des Spieltags. Hier gelangen den beiden sogar 20 Punkte.
Diese beiden Erfolge haben die Tabellensituation für Labrador natürlich äußerst positiv beeinflußt und so steht er seit diesem Spieltag in der Saisonrangliste auf dem 1. Rang.
Er rutschte nochmals an diesem Spieltag um zwei Platzierungen nach oben.
Wer Tabellenführer im Tippspiel der 3. Liga ist wissen wir nun ja schon. Weiterhin Spitzenreiterverfolger ist Adorf mit drei Punkten Rückstand.
Punktgleich liegt dahinter auf dem 3. Rang der ehentthronte Spitzenreiter AndreSVW.
Amsonsten gab es noch einige kleinere Verschiebungen in den Top Ten um einen Rang nach oben oder unten. Genaueres findet ihr unter dem Link Ranglisten im Tippspiel.
Ein Tipper schaffte aber dann doch noch knapp den Sprung ins Oberhaus. Tuvoc verbesserte sich um einen Platz und sprang auf den 10. Rang.
XRaulfi macht efür ihn Platz in den Top Ten. Sie rutschte um drei Platzierungen ab auf den 12. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 10. Spieltag:
1. Labrador 124 17
2. Adorf 121 14
3. AndreSVW 121 8
4. Wolfgang.. 116 12
5. mango 114 9
6. Matthias 110 10
7. rheugän.. 109 6
8. FCBTOM 106 9
9. Robben-Fan 105 9
10. tuvoc 103 11

Die Gruppenrangliste:

1. Bayernfans 1,01
2. Schalkefans 1,00
3. Fans badischer Vereine 1,00
4. Herthafans 0,87
5. VFB-Fans 0,78

In der Gesamtrangliste konnte sich nach dem momentanen Stand FCBTom etwas von den Verfolgern absetzen. Er führt die Rangliste mit einem Vorsprung von neun Punkten vor Verfolger Matthias an.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga geht es an der Tabellenspitze weiterhin weniger spannend zu.
Locke79 führt erwartungsgemäß die Rangliste an. Sein Vorsprung vor seinem ewigen Verfolger Robben-Fan beträgt momentan 70 Punkte.

Achtung! Wir haben in der kommenden Woche englische Woche, was bedeutet das wir praktisch drei Spieltage innerhalb einer Woche haben. Die 3. Liga beginnt ihren 11. Spieltag am kommendem Dienstag dem 23. September um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 933 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 10. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler