Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

5. Spieltag - 2. Bundesliga

Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:1)
In einem richtungsweisenden Montagabendspiel hat der 1. FC Nürnberg eine 0:2-Heimniederlage gegen Fortuna Düsseldorf kassiert. Zwar begann der Club mutiger,
doch bestraften die Gäste einen Abwehrfehler eiskalt. Fortan waren die Franken zwar engagiert, entwickelten aber kaum Gefahr. F95 setzte aus einer soliden Defensive heraus auf Konter und legte nach.

Heidenheim - 1. FC Union Berlin 3:1 (0:0)
Union Berlin kommt einfach nicht in Tritt und muss weiter auf den ersten Dreier der neuen Saison warten. Trotz phasenweise ansprechender Leistung unterlagen die Köpenicker bei Aufsteiger Heidenheim mit 1:3 und warten damit saisonübergreifend seit nunmehr zwölf Pflichtspielen auf einen Sieg. Auf der anderen Seite hält der Aufwärtstrend beim mittlerweile seit vier Partien ungeschlagenen FCH weiter an.

Sandhausen - SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0)
Nach einer intensiven und bissig geführten Partie jubelte der SV Sandhausen über seinen ersten dreifachen Punktgewinn der Saison. Der SVS rang die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 nieder, bei der Stephan Fürstner zum Pechvogel avancierte. Der Mittelfeldmotor verschoss einen Elfmeter und hatte auch beim Gegentreffer seine Füße im Spiel.

St. Pauli - 1860 München 1:2 (1:2)
1860 zeigte am Millerntor mehr Effizienz und holte sich gegen das engagierte, aber glücklose St. Pauli den ersten Saisonsieg. Die Hamburger reagierten auf den Rückstand Mitte des ersten Durchgangs mit mehr Zielstrebigkeit, auf den Ausgleich konterten zwischenzeitlich abgetauchte Löwen aber kurz vor dem Pausenpfiff. Zwei gute Phasen unmittelbar nach Wiederanpfiff und in den Schlussminuten waren dann für die Kiez-Kicker zu wenig, um zumindest einen Punkt zu retten - auch weil Ortega nicht mehr zu bezwingen war.

RB Leipzig - Eintracht Braunschweig 3:1 (2:0)
Leipzig krallt sich nach einem verdienten 3:1-Erfolg gegen Braunschweig oben fest. Die Zorniger-Elf startete gegen die Eintracht rasant und legte mit einem Doppelschlag im ersten Durchgang den Grundstein zum dritten Saisonsieg. Die Gäste zeigten nach schnellem Anschlusstor nach Wiederanpfiff mehr Präsenz. RB aber fing sich schnell, ließ keine echte Ausgleichschance zu und setzte in der Schlussphase den entscheidenden Konter.

Darmstadt - Erzgebirge Aue 2:0 (1:0)
Die Erfolgsgeschichte am Böllenfalltor geht weiter: Aufsteiger Darmstadt 98 fuhrt am Samstag den dritten Saisonsieg im fünften Spiel ein und schlug das noch immer punktlose Tabellenschlusslicht aus Aue verdient mit 2:0 (1:0). An allen Toren der Lilien war einmal mehr Stroh-Engel beteiligt: Der Sturmtank legte den ersten Treffer auf und schlug dann selbst per Kopf zu.

K'lautern - FSV Frankfurt 1:0 (1:0)
Der 1. FC Kaiserslautern gewann hochverdient mit 1:0 gegen den FSV Frankfurt - der Sieg hätte allerdings viel höher ausfallen müssen. Die Gäste präsentierten sich offensiv harmlos und defensiv unsicher, immer wieder scheiterten die Pfälzer an Torhüter Klandt oder den eigenen Nerven. So avancierte Orbans Abstauber zum Tor des Tages.

Ingolstadt - VfR Aalen 4:1 (1:0)
Einen hochverdienten 4:1-Erfolg feierte der FC Ingolstadt gegen den VfR Aalen. Die starke Anfangsphase krönte Lex mit der Führung, nach der Pause folgte der überraschender Ausgleich durch Ludwig. Hübner und Leckie sorgten im zweiten Durchgang für alte Kräfteverhältnisse, Hainault per Eigentor für den Endstand. Der FCI hatte Chancen für zwei Spiele, der Sieg geht daher klar in Ordnung - und die "Schanzer" erklimmen zumindest vorübergehend die Tabellenspitze.

Bochum - Karlsruher SC 1:1 (0:1)
Der VfL Bochum wollte die Tabellenspitze verteidigen, der Karlsruher SC diese erklimmen. Am Ende klappte gar nichts von beidem: Durch je einen Treffer pro Seite teilten die Mannschaften die Punkte (1:1). Damit kam der VfL auch im dritten Heimspiel nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus, während die Badener auswärts erstmals keinen Dreier einfuhren. Immerhin blieben beide Teams auch zum fünften Mal in dieser Saison ohne Niederlage.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 5. Spieltag:
1. Ingolstadt +8 11
2. Leipzig +6 11
3. Darmstadt +5 11
4. K'lautern +3 11
5. Bochum +5 9
6. Karlsruhe +3 9
7. Düsseldorf +3 8
8. Heidenheim ±0 8
9. Fürth +4 7
10. Nürnberg -2 6
11. 1860 -3 5
12. Aalen -3 5
13. Braunschweig -1 4
14. FSV Frankf. -2 4
15. Sandhausen -4 4
16. St.Pauli -5 4
17. Union Berlin -6 3
18. Aue -11 0

Am 5. Spieltag der 2. Bundesliga gibt es auch wieder einen neuen Tagestippspielsieger. Diesmal ist es gemäß der Frauenquote mal wieder eine Tagestippspielsiegerin.
Mit einer doch recht ansehlichen Punktezahl von 26 Punkten wurde Mainzerin die Siegerin des 5. Spieltages der 2. Bundesliga bei Tommis Tippspiel.
Durch diesen Erfolg schaffte sie in der Saisonrangliste einen Sprung um sieben Ränge nach oben und ist nun unsere neue Tabellenführerin.
Den bisherigen Tabellenführer FCBTom verwies sie auf den 2. Platz und führt die Tabelle um sieben Punkte an.
Punktgleich dahinter liegt Gustav auf dem 3. Rang, dem ein Riesensprung um sieben Platzierungen nach oben gelang. Er gehört nun dem Spitzentrio an.
Die größten Abstürze im Oberhaus machten Balou, der um vier Ränge abrutschte und nun auf dem 6. Platz steht, sowie das automatische Tippsystem Quicktipp, das um sechs Ränge auf den 9. Platz abrutschte. Allerdings war Quicktipp in keine der vorangegangenen Saisons so gut wie in dieser und das auch mit der Berücksichtigung aller drei Tipp-Ligen.
Neben dem drittplatzierten Tipper Gustav hat auch noch Tipphexchen den Sprung in das Oberhaus an diesem Spieltag geschafft. Sie stieg um acht Platzierungen hoch auf den 7. Rang und liegt jetzt im Mittelfeld der Top Ten.
Wolfgang Tillkorn, der schon zur Tabellenspitze gehörte auf dem 4. Rang, rutschte um acht Platzierungen ab auf den 12. Rang und machte ebenso die Plätze für die beiden Neueinsteiger frei wie Esneider79, der um fünf Ränge auf den 15. Platz fiel.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga:
1. von 8. auf 1. gestiegen Mainzerin 68 26
2. von 1. auf 2. gefallen FCBTOM 61 12
3. von 11. auf 3. gestiegen Gustav 61 21
4. von 5. auf 4. gestiegen Admin 59 16
5. von 9. auf 5. gestiegen Matthias 57 15
6. von 2. auf 6. gefallen Balou 57 10
7. von 15. auf 7. gestiegen Tipphexc.. 56 19
8. von 7. auf 8. gefallen Locke79 55 13
9. von 3. auf 9. gefallen Quicktipp 55 9
10. von 5. auf 10. gefallen XRaulfi 54 11

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1,21
2. Schalkefans 1,11
3. Bayernfans 1,06
4. Werderfans 0,91
5. Herthafans 0,84
6. VFB-Fans 0,73

In der Gesamtrangliste ist auch nach dem letzten Spiel des Spieltagswochenendes noch das gleiche Bild an der Tabellenspitze vorzufinden.
Der erfolgreichste Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel ist weiterhin FCBTom mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung vor seinem Verfolger Matthias auf dem 2. Rang.
Auf dem dritten Tabellenplatz ist rheugännemer der nur zwei Punkte dahinter liegt.

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga hat es an der Tabellenspitze eine Änderung gegeben.
Der bisherige Tabellenführer Chancentod mußte den Platz an der Sonne für XRaulfi freimachen. Sie führt die Ewigenrangliste nun mit einem Punktevorsprung von fünf Punkten an und auch sie tut mal wieder etwas für die viel zitierte Frauenquote bei Tommis Tippspiel. XRaulfi ist damit die zur Zeit erfolgreichste Tipperin im Tippspiel der 2 bei Tommis Tippspiel. Bundesliga.

Der 6. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 19. September um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 860 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 5. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler