Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

3. Spieltag - 2. Bundesliga

Bochum - 1. FC Union Berlin 1:1 (0:0)
Ein packenden Montagabend-Fight lieferten sich Bochum und Union Berlin. In einem temporeichen und mit viel Leidenschaft geführten Spiel blieben viele Hochkaräter
ungenutzt. Erst in der zweiten Hälfte sollten Tore fallen: Erst brach Brandy den Bann, dann glich ausgerechnet der Ex-Eiserne Terodde aus. Unter dem Strich musste sich der VfL aufgrund eines klaren Chancenplus über die Punkteteilung ärgern.

K'lautern - Eintracht Braunschweig 2:1 (1:1)
Der 1. FC Kaiserslautern konnte am 3. Spieltag den Aufwärtstrend mit einem 2:1 gegen Braunschweig fortsetzen - und bewies dabei Moral. Den frühen Rückstand durch Löwen-Kapitän Kruppke egalisierte Matmour, Lakic traf zu Beginn des zweiten Durchgangs per Strafstoß und drehte das Spiel endgültig. Die lange zu passiven Niedersachen pressten am Ende noch einmal - die Schlussoffensive kam allerdings zu spät.

Ingolstadt - SpVgg Greuther Fürth 2:0 (0:0)
Der FC Ingolstadt sammelte im bayerischen Duell gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth den ersten Dreier der Saison. Verdient mit 2:0 besiegten die Schanzer den Gegner aus dem nahen Frankenland. Dabei hatte das Kleeblatt stark begonnen, aber ebenso stark abgebaut. Erstmals in dieser Runde gingen die Weiß-Grünen damit mit leeren Händen vom Feld.

Darmstadt - VfR Aalen 2:0 (0:0)
Der SV Darmstadt 98 bleibt auch nach dem dritten Spieltag in der 2. Liga ungeschlagen. Die Lilien besiegten im heimischen Böllenfalltor den VfR Aalen mit 2:0 und haben mittlerweile schon sieben Zähler auf der Habenseite. Die bis dato noch ungeschlagen gewesenen Aalener hatten zwar mehr Spielanteile, doch letztlich weckte Behrens seine Kollegen und die Fans mit einem satten Distanzschuss zur Führung.

Düsseldorf - Karlsruher SC 0:2 (0:1)
Fortuna Düsseldorf muss auch nach dem dritten Spieltag der 2. Liga weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten. Die Rot-Weißen unterlagen sechs Tage nach dem Pokal-K.o. in Würzburg vor heimischem Publikum dem Karlsruher SC mit 0:2 (0:1). Schon in der ersten Hälfte agierten die Gastgeber viel zu pomadig im Offensivspiel und hatten nahezu keine Ideen im Vorwärtsgang. Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts, sodass der KSC als verdienter Sieger vom Feld ging.

Nürnberg - FSV Frankfurt 0:1 (0:1)
Der 1. FC Nürnberg steckt in der Krise. Gegen biedere Frankfurter setzte es die dritte Pflichtspielniederlage in Folge. Die Hessen feierten beim 1:0-Sieg in Franken derweil den ersten Dreier der Saison und ihren Neuzugang Hanno Balitsch, der gegen seinen Ex-Verein das Tor des Tages erzielte. Zuvor war Pinola mit seinem Elfmeter an FSV-Keeper Klandt gescheitert.

St. Pauli - SV Sandhausen 2:1 (1:1)
Der FC St. Pauli hat erstmals seit März wieder ein Heimspiel gewonnen. Die Kiez-Kicker verdienten sich das 2:1 gegen den SV Sandhausen mehr aufgrund ihrer Willensstärke und Leidenschaft als aufgrund ihrer spielerischen Qualität. In dieser Kategorie hatten die Gäste aus der Kurpfalz zwischenzeitlich klare Vorteile - ebenso in Sachen gute Chancen. Die Entscheidung sollte erst in der Nachspielzeit fallen.

Heidenheim - 1860 München 2:2 (0:1)
In einem packenden Spiel hat sich der TSV 1860 München den ersten Punkt der Saison erkämpft. Beim 2:2 in Heidenheim wäre auch ein Sieg drin gewesen, doch ließ Zimmermann Okotie gleich zweimal verzweifeln. Erst hielt er den Strafstoß des Österreichers und in der Nachspielzeit dann dessen wuchtigen Kopfball. Heidenheim verschlief die erste Hälfte, wachte dann aber auf und war durch Schnatterer (Pfosten) dem Sieg ebenfalls ganz nah.


RB Leipzig - Erzgebirge Aue 1:0 (1:0)
Zum ersten Mal trafen zum Auftakt des 3. Spieltags in der 2. Liga Leipzig und Aue in diesem Sachsen-Derby aufeinander. Ausgangslage? Vorab klar pro RB, das stark in die Spielzeit gestartet war. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Die Rasenballsportler siegten aufgrund einer starken Anfangsphase verdient mit 1:0, auch wenn sich die Veilchen am Ende teuer verkauften und wahrlich Druck aufbauten. Doch den Gästen fehlte letztlich die zündende Idee, weswegen weiterhin null Punkte und der letzte Tabellenrang stehen.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga:
1. Leipzig +4 7
2. Karlsruhe +3 7
Darmstadt +3 7
4. K'lautern +2 7
5. Bochum +4 5
6. Ingolstadt +2 5
7. Fürth +2 4
Braunschweig +2 4
9. Aalen ±0 4
10. St.Pauli -1 4
11. Heidenheim -2 4
12. Union Berlin ±0 3
13. FSV Frankf. -1 3
14. Nürnberg -4 3
15. Düsseldorf -2 2
16. Sandhausen -2 1
17. 1860 -4 1
18. Aue -6 0

Tagestippspielsieger im Tippspiel der 2. Bundesliga wurde am 3. Spieltag Locke79 mit 18 Punkten.
Dieser Punkteerfolg katapultierte ihn um siebzehn Platzierungen mitten ins Oberhaus auf den 7. Rang.
Tabellenführerin der Saisonrangliste ist XRaulfi. Sie stieg um vier Platzierungen nach oben und führt die Tabelle vor Verfolger Balou mit einem Punkt an.
Zwei weitere Punkte dahinter steht weiterhin Wolfgang Tillkorn auf dem 3. Rang.
Punktgleich dahinter liegt dann Gustav auf dem 4. Rang. Er schaffte einen Sprung nach oben um drei Ränge.
An diesem Spieltag schafften drei Tipper den Sprung ins Oberhaus der Rangliste.
Neben dem Tagestippspielsieger Locke79 erreichten noch Esneider79 und Matthias die Plätze der Top Ten.
Natürlich mußten auch drei Tipper/innen das Oberhaus zumindest vorübergehend verlassen.
Neben Mainzerin und Tipphexchen hat es auch noch Joschka erwischt. Er fiel ins bodenlose vom 9. auf den 27. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 3. Spieltag:
1. von 5. auf 1. gestiegen XRaulfi 39 15
2. 2. Platz beibehalten Balou 38 12
3. 3. Platz beibehalten wolfgang 36 12
4. von 7. auf 4. gestiegen Gustav 36 14
5. von 6. auf 5. gestiegen FCBTOM 35 13
6. von 1. auf 6. gefallen Quicktipp 35 7
7. von 24. auf 7. gestiegen Locke79 34 18
8. von 4. auf 8. gefallen Admin 34 10
9. von 16. auf 9. gestiegen esneider79 34 15
10. von 11. auf 10. gestiegen Matthias 33 13

Die Gruppenrangliste:
Tabellenführer sind hier die Fans badischer Vereine mit 1,28 Durchschnittspunkten.
Die Bayernfans sind die direkten Verfolger. Sie liegen allerdings mit 1,13 Durchschnittspunkten deutlicher hinter dem Spitzenreiter.
Tabellendritter sind die Schalkefans mit durchschnittlich 1,09 Punkte pro Spiel.
Danach folgen dann die Werderfans auf dem 4. Rang mit 1,04 Punkten im Durchschnitt.
Auf dem 5. Platz stehen die Herthafans mit 0,96 Punkten im Schnitt.
Schon etwas abgeschlagen sind die VFB-Fans auf dem 6. Rang mit durchschnittlich 0,63 Punkten pro Spiel.

In der Gesamtrangliste gibt es seit der Montagabendbegegnung einen neuen Spitzenreiter. Die bisherige Tabellenführerin XRaulfi hat die Tabellenführung an Matthias abgeben müssen. Die beiden trennt jedoch nur ein Punkt.
Auf dem 3. Rang liegt dann FCBTom punktgleich mit XRaulfi.
Ihr seht hier ist absolute Spannung für die kommenden Spieltage angesagt. Wenn ihr euch auf der Webseite die Rangliste anseht, dann erkennt ihr das die Tipper danach auch noch die besten Chancen auf die Tabellenspitze haben.

In der Ewigenrangliste ist im Tippspiel der 2. Bundesliga noch ordentlich Musik. XRaulfi ist momentan die Tabellenführerin. Sie hat aber nur mit sechs Punkten Rückstand auch schon Chancentod dicht im Nacken.
Nur neun weitere Punkte dahinter folgt dann schon Locke79 auf dem 3. Rang.

Der 4. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend dem 29. August um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 904 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 3. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler