Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

38. Spieltag - 3. Liga

Chemnitz - VfB Stuttgart II 0:0 (0:0)
In einer Partie auf mäßigem Niveau trennten sich der Chemnitzer FC und die Zweitvertretung des VfB Stuttgart torlos. Über weite Strecken boten die Akteure fußballerische
Magerkost. Die Gäste standen sehr kompakt und ließen gegen ideenlose Sachsen kaum etwas anbrennen. Damit beenden die Schwaben die Saison auf Platz 15, während der CFC einen einstelligen Tabellenplatz knapp verpasst.

Dortmund II - SV Elversberg 3:0 (2:0)
Auf einem vom Regen durchtränkten Platz zeigte die SV Elversberg im Abstiegsendspiel gegen die Reserve von Borussia Dortmund nur wenig Gegenwehr. Der BVB II war eiskalt vor dem Tor und schoss die SVE mit einem ungefährdeten 3:0-Heimsieg eine Liga tiefer. Elversberg fehlten die Ideen im Offensivspiel, da aber auch Konkurrent Holstein Kiel zeitgleich gewann, hätte selbst ein Sieg nichts genützt.

Darmstadt - Holstein Kiel 1:3 (1:2)
Der SV Darmstadt 98 hat es verpasst, vor der Relegationsentscheidung Selbstvertrauen zu tanken. Durch ein 1:3 gegen Holstein Kiel ging die Generalprobe in die Hose. Die Norddeutschen fügten uninspirierten und pomadigen Lilien die dritte Heimniederlage zu und sicherte sich aus eigener Kraft die Klasse.

Rostock - SV Wehen Wiesbaden 1:1 (0:1)
In einer spannenden Partie trennten sich Hansa Rostock und der SV Wehen Wiesbaden mit 1:1. Den Gästen gelang der absolute Traumstart mit einem Blitztreffer durch Jänicke. Die Hanseaten drückten, ließen aber zahlreiche Chancen liegen. In der Schlussphase avancierte SVWW-Keeper Kolke zum absoluten Matchwinner. Mit dem Punktgewinn sichern sich die Hessen den vierten Rang. Rostock beendet die Saison mit 49 Punkten auf Rang 13.

Saarbrücken - Rot Weiß Erfurt 0:1 (0:0)
Der RWE-Kapitän sorgte nach einer ereignislosen ersten Hälfte per Elfmetertor für den entscheidenden Treffer. Saarbrücken mühte sich zum Ende zwar nochmals, dennoch setzt es auch beim vorerst letzten Drittliga-Auftritt der Saarländer eine Pleite.

Stuttg. Kick. - RasenBallsport Leipzig 1:3 (0:2)
Die Stuttgarter Kickers waren lange Zeit die aktivere Mannschaft und hatten die besseren Gelegenheiten, verloren aber aufgrund der schlechten Chancenauswertung mit 1:3 gegen RasenBallsport Leipzig. Besonders Stürmer Soriano vergab eine gute Möglichkeit nach der anderen - auf der Gegenseite avancierte Doppeltorschütze Poulsen zum Mann des Tages. Publikumsliebling Röttger beschenkte sich beim Abschied selbst.

Halle - Wacker Burghausen 2:4 (1:1)
Dem SV Wacker Burghausen ist ein versöhnlicher Saisonabschluss gelungen, beim Halleschen FC gewann die Wolf-Truppe trotz frühen Rückstands mit 4:2. Damit riss nach acht ungeschlagenen Heimspiele nicht nur die Serie des HFC, der SVW konnte nach sieben erfolglosen Auswärtsspielen noch einmal einen Dreier bejubeln. Am bereits besiegelten Abstieg der Oberbayern ändert der Erfolg allerdings nichts, lediglich Burkhards vorgegebenes Ziel, vor Saarbrücken zu bleiben, hat der SVW erreicht.

Duisburg - Preußen Münster 0:1 (0:1)
Zum Saisonabschluss setzte sich Preußen Münster knapp mit 1:0 in Duisburg durch und entschied damit nicht nur ein Duell zweier Traditionsmannschaften für sich, sondern überholte den Kontrahenten auch auf dem Tableau. Der Unglücksrabe der Partie heißt Bollmann, der als einziger traf - allerdings ins eigene Tor. Die starke Heimserie der Meidericher (neunmal ungeschlagen) war zudem beendet.

Regensburg - VfL Osnabrück 0:0 (0:0)
Der VfL Osnabrück begann stürmisch und erspielte sich im ersten Durchgang teilweise Chancen im Minutentakt. Doch besonders Massimo Ornatelli fehlte bei den Angriffsbemühungen das nötige Fortune. Im zweiten Durchgang schien es, als hätte der VfL seine Körner verschossen, denn erst in der Schlussphase wurde es nochmal richtig gefährlich.

Heidenheim - SpVgg Unterhaching 2:0 (2:0)
Den Aufstieg hatte der 1. FC Heidenheim bereits seit einigen Wochen in der Tasche. Durch einen 2:0-Heimerfolg gegen die SpVgg Unterhaching haben sich die Ostalbstädter am letzten Spieltag auch den Meistertitel gesichert. Im Fernduell mit RB Leipzig brachte sich der Tabellenführer bereits im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. Die couragierten Gäste aus der Münchner Vorstadt halten trotz der Niederlage die Klasse.

Die Abschluß-Tabelle der 3. Liga:
1. Heidenheim +34 79
2. Leipzig +30 77
3. Darmstadt +30 73
4. Wiesbaden -1 56
5. Osnabrück +11 55
6. Preußen +5 53
7. Duisburg ±0 52
8. Stuttg.Kickers -1 51
9. Halle -5 51
10. Erfurt +4 50
11. Regensburg ±0 49
12. Chemnitz -3 49
13. Rostock -10 49
14. BVB II -8 46
15. Stuttgart II -9 46
16. Holstein +4 45
17. Unterhaching -15 43
18. Elversberg -22 40
19. Burghausen -19 37
20. Saarbrücken -25 32

Der letzte Tagestippspielsieger im Tippspiel der 3. Liga in dieser Saison heißt Matthias. Er benötigte nur 16 Punkte zum Tagestippspielsieg. Dieser Abschlußerfolg ermöglichte ihm einen Sprung um zwei Platzierungen auf den 7. Rang, wo er sich nun im gesicherten Mittelfeld des Oberhauses platzieren konnte am Ende.
Tippkönig des Tippspiels der 3. Liga wurde Heine. Es gab ja über die Saison einiges Gerangel um die Spitzenposition in diesem Tippspiel. Letztendlich konnte sich Heine dann doch klarer durchsetzen als es noch am vergangenen Spieltag aussah. Grund dafür sind wohl auch die berechneten Bonustipps am Ende.
Jedenfalls liegt er mit zwölf Punkten Vorsprung vor seinen Verfolgern Locke79 und Vegalein, die punktgleich auf den Plätzen zwei und drei stehen.
Dahinter gibt es dann wieder ein größeres Punkteloch zum viertplatzierten DCCORP mit zehn Punkten.
Es gab dann weiterhin noch einige kleinere Verschiebungen im Mittelfeld der Top Ten, jedoch waren diese Veränderung nicht mehr entscheidend für die Tabellenspitze.
Zwei Tipper schafften jedoch am Ende noch den Sprung in die Top Ten. Wendi und Wolfgang Liffers stiegen jeweils um zwei Platzierungen nach oben auf die Plätze neun und zehn.
Kurz vor Toreschluß hatten Clausi12 und LHSInstitut das Pech das sie knapp aus dem Oberhaus fielen und den Platz für die beiden Neueinsteiger freimachen mußten.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga:
1. 1. Platz beibehalten heine 494 10
2. 2. Platz beibehalten Locke79 482 9
3. 3. Platz beibehalten vegalein 482 13
4. von 5. auf 4. gestiegen dccorp 472 15
5. von 4. auf 5. gefallen FCBTOM 468 10
6. 6. Platz beibehalten Chancentod 460 14
7. von 9. auf 7. gestiegen Matthias 457 16
8. von 7. auf 8. gefallen Robben-Fan 456 11
9. von 11. auf 9. gestiegen wendi 445 16
10. von 12. auf 10. gestiegen Wolfgang.. 439 15

Die Gruppenrangliste:

1. Bayernfans 1136 3 1283 1,13
2. Schalkefans 1448 4 1604 1,11
3. Fans badischer Vereine 2553 8 2824 1,11
4. Herthafans 741 3 760 1,03
5. VFB-Fans 208 1 200 0,96

Wie erwartet konnte der Verfolger Robben-Fan den Spitzenreiter Locke79 nicht mehr vor dem Saisonende abfangen. Die beiden Kontrahenden trennen am Ende 77 Punkte und damit ist Locke79 momentan deutlich der erfolgreichste Tipper des Tippspiels der 3. Liga bei Tommis Tippspiel.
Auch der drittplatzierte Chancentod konnte der Spitze nicht mehr gefährlich nahe kommen, da er mit weiteren 29 Punkten Rückstand dahinter auf dem 3. Rang steht.

An der Spitze der Gesamtrangliste hat sich an der Spitze ein Wechsel vollzogen. Vegalein, der die Rangliste seit einigen Wochen anführte, mußte die Tabellenführung nun an Heine abgeben. Die beiden trennen jedoch momentan nur zwei Punkte voneinander was noch zu einem spannenden Endkampf während des letzten Spieltags der 2. Bundesliga heute Nachmittag führen wird.
Auch Locke79, der momentan auf dem 3. Rang verweilt, hat noch theoretische Chancen bester Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison zu werden. Denn sein Rückstand auf den Spitzenreiter Heine beträgt nur zehn Punkte, die sicherlich bei einem hohen Punkteergebnis recht einfach aufzuholen wären.
Ich bin gespannt wer sich am Ende durchsetzt und hier Punktesieger aller Ligen wird.

Damit sind wir schon am Ende des letzten Ergebnisnewsletters des Tippspiels der 3. Liga der Saison 2013/2014.
Einen Hinweis auf den 1. Spieltag der Saison 2014/2015 gebe ich noch nicht, da mir diese Daten noch nicht bekannt sind.

Dieser Artikel wurde bereits 1050 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 38. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler