Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

36. Spieltag - 3. Liga

Rostock - RasenBallsport Leipzig 0:1 (0:1)
RB Leipzig hat einen weiteren Schritt in Richtung direktem Aufstieg in die Zweite Bundesliga gemacht. Die Sachsen gewannen bei Hansa Rostock mit 1:0 und profitierten in einem glanzlosen Spiel von der Kaltschnäuzigkeit ihres Kapitäns Frahn, der per Elfmeter den wichtigen Treffer erzielte. In der Tabelle kontert Leipzig den Darmstädter Sieg
gegen Erfurt und hält den Abstand auf den Relegationsplatz konstant bei vier Zähler.

Saarbrücken - Wacker Burghausen 1:1 (0:1)
In einer über weite Strecken schwachen Begegnung trennten sich der 1. FC Saarbrücken und Wacker Burghausen mit 1:1. Holz brachte Wacker früh in Front, nach dem Platzverweis für Zeitz wachte der FCS aber spät auf und kam durch Korte noch zum Ausgleich. Die Punkteteilung bedeutet für beide Vereine den Abstieg.

Stuttg. Kick. - Preußen Münster 1:1 (0:1)
Die Stuttgarter Kickers bleiben durch ein 1:1-Remis gegen Preußen Münster in der Drittliga-Tabelle auf Platz sieben einen Rang vor den Adlerträgern notiert. Die Blauen aus der Neckar-Metropole beantworteten die frühe Führung der Gäste in einem turbulenten Durchgang, in dem zwei Streithähne frühzeitig zum Duschen mussten.

Heidenheim - VfB Stuttgart II 0:1 (0:0)
Der 1. FC Heidenheim hat die vorzeitige Meisterschaft in der 3. Liga verpasst. Der FCH war gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart das ganze Spiel drückend überlegen, ließ jedoch beste Gelegenheiten liegen, wurde kurz nach der Pause von Baumgartl kalt erwischt und verlor so unglücklich mit 0:1. Für Stuttgart II standen so drei wichtige Zähler im Abstiegskampf zu Buche.

Regensburg - SV Elversberg 0:0 (0:0)
Nach zehn Niederlagen in Folge gelang der SV Elversberg mit dem 0:0 beim SSV Jahn Regensburg nach langer Zeit mal wieder ein Punktgewinn auf fremden Platz. Dennoch rutschten die Saarländer wegen Hachings 3:0-Erfolg auf einen Abstiegsplatz ab. Die Oberpfälzer ihrerseits gingen dagegen nahezu fahrlässig mit den Torchancen um, gerade im zweiten Durchgang boten sich genug Möglichkeiten zu einem Heimsieg.

Chemnitz - Holstein Kiel 2:1 (0:1)
Mit der Einwechslung von Joker Benjamin Förster drehte der Chemnitzer FC die Partie gegen Holstein Kiel nach 0:1-Rückstand noch zu einem 2:1-Heimsieg. Für den Doppeltorschützen war es ein kurioses Spiel, kurz vor Spielende sah er die Rote Karte. Die Kieler ihrerseits gaben das Spiel nach Führung noch aus der Hand und verpassten damit einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Halle - MSV Duisburg 1:1 (0:1)
Der MSV Duisburg musste durch ein 1:1-Remis in Halle im Rennen um Platz vier, der zur Teilnahme an der kommenden DFB-Pokal-Hauptrunde berechtigt, einen Rückschlag hinnehmen. Zur Pause hatten sich die Zebras dank Bollmann noch an den ersehnten Rang herangepirscht, nach Wiederanpfiff besorgte Ziegenbein jedoch den Ausgleich.

Haching - VfL Osnabrück 3:0 (0:0)
Die SpVgg Unterhaching hat sich durch den 3:0-Erfolg über den VfL Osnabrück eindrucksvoll im Rennen um die Nichtabstiegsplätze zurückgemeldet. Nach einer schwachen ersten Hälfte ließ Redondo die Gastgeber in der 70. Minute erstmals jubeln, Hufnagel und der eingewechselte Köpke besorgten den Rest. Der VfL dagegen musste durch die schwache Vorstellung im Kampf um Rang vier einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen.

Dortmund II - SV Wehen Wiesbaden 1:4 (1:0)
Der SV Wehen Wiesbaden hat sich beim 4:1 in Dortmund mit einem beeindruckenden Comeback die beste Ausgangslage im Rennen um Platz vier verschafft. Trotz der Wehener Überlegenheit zu Beginn ging der "kleine BVB" im ersten Abschnitt durch Sarr in Führung. Doch die Wiesbadener starteten furios in Durchgang zwei und drehten durch Jänicke und Herzig die Partie. Der bärenstarke Schnellbacher machte dann endgültig den Deckel auf den insgesamt verdienten Auswärtssieg.

Darmstadt - Rot Weiß Erfurt 2:1 (1:1)
Im Kampf um den direkten Aufstiegsplatz hat Darmstadt mit einem 2:1-Erfolg gegen Erfurt vorgelegt und den Druck auf Leipzig erhöht. Dabei mussten die Lilien nach einem Platzverweis gegen Berzel über weite Strecken der zweiten Hälfte in Unterzahl agieren. Doch gerade nach dem Platzverweis gelang es Erfurt kaum, die hochmotivierten Darmstädter zu kontrollieren und sich eigene Chancen zu erarbeiten. So belohnte Stroh-Engel in der Schlussphase den Kampfgeist des Aufstiegsaspiranten, der den Abstand auf RB zumindest über Nacht auf einen Zähler verkürzt.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga:
1. Heidenheim +33 76
2. Leipzig +24 71
3. Darmstadt +31 70
4. Wiesbaden ±0 55
5. Duisburg +4 52
6. Osnabrück +10 51
7. Stuttg.Kickers +3 51
8. Preußen +5 50
9. Halle -4 48
10. Regensburg ±0 47
11. Chemnitz -3 47
12. Rostock -10 47
13. Erfurt +3 46
14. Stuttgart II -9 44
15. BVB II -11 42
16. Holstein +2 41
17. Unterhaching -16 40
18. Elversberg -19 39
19. Saarbrücken -20 32
20. Burghausen -23 31

Während zu anderen Zeiten manchmal schon 18 oder 20 Punkte zum Tagestippspiel reichen, benötigten die beiden Tagestippspielsieger dieses Spieltags jeweils 31 Punkte und es reichte trotzdem für keinen von beiden für den alleinigen Tagestippspielsieg.
Die beiden Tagesspitzenreiter am 36. Spieltag sind Xraulfi und Locke79.
Für Xraulfi ging es um fünf Ränge aufwärts auf den 16. Platz während es für Locke79 in die Top drei ging. Er schaffte einen Sprung nach oben um zwei Platzierungen.
Weiterhin an der Spitze der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga ist Vegalein. Sein Punktevorsprung beträgt nach wie vor 15 Punkte vor seinem Verfolger Heine, da beide an diesem Spieltag die gleiche Punktzahl von 17 Spieltagspunkten erzielten.
Durch seine hohen Tagestippspielpunkte liegt Locke79 nun mit einem sehr geringen Abstand von zwei Punkten hinter dem Spitzenreiterverfolger.
Ihr seht das es mit einem richtig gut getippten Spieltag schon recht weit nach oben gehen kann.
Die einzigen Platzierungsänderungen gab es amsonsten noch bei DCCORP und FCBTom. Beide rutschten um einen Rang abwärts und stehen nun auf dem 4. und 5. Rang.
Wolfgang Liffers schaffte den Wiedereinstieg in die Top Ten. Er sprang um zwei Ränge hoch auf den 10. Platz.
Für ihn machte LHSInstitut Platz im Oberhaus. Jedoch rutschte er nur knapp um einen Rang auf den 11. Platz und hat noch alle Chancen das Oberhaus zu stürmen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga:
1. 1. Platz beibehalten heine 473 17
2. 2. Platz beibehalten vegalein 458 17
3. von 5. auf 3. gestiegen Locke79 456 31
4. von 3. auf 4. gefallen dccorp 450 9
5. von 4. auf 5. gefallen FCBTOM 449 16
6. 6. Platz beibehalten Chancentod 435 12
7. 7. Platz beibehalten Robben-Fan 433 14
8. 8. Platz beibehalten clausi12 422 6
9. 9. Platz beibehalten Matthias 419 12
10. von 12. auf 10. gestiegen Wolfgang.. 415 17

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 1076 3 1223 1,14
2. Schalkefans 1378 4 1533 1,11
3. Fans badischer Vereine 2473 8 2746 1,11
4. Herthafans 701 3 721 1,03
5. VFB-Fans 208 1 200 0,96

Mit der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga können wir es kurz machen. Durch den Punkteerfolg an diesem Spieltag konnte Locke79 seine Tabellenführung bis auf 74 Punkte vor seinem Verfolger Robben-Fan ausbauen.
Weitere 31 Punkte dahinter folgt dann Chancentod auf dem 3. Rang.

In der Gesamttabelle sieht es da weitaus spannender aus. Vegalein hat es geschafft bislang an diesem Spieltagswochenende seine Tabellenführung zu verteidigen. Weiterhin liegen zwischen ihm und seinem Verfolger Heine jedoch nur zwei Pünktchen.
Das Wochenende ist noch nicht vorbei und es gibt noch einige Spiele an diesem Spieltag in der Bundesliga und in der 2. Bundesliga. Die Tabellenführung kann sich theoretisch nach jedem Spiel ändern.

Der 37. und damit vorletzte Spieltag der 3. Liga beginnt am kommenden Samstagnachmittag dem 3. Mai um 13.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1039 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 36. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler