Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

33. Spieltag - 3. Liga

Halle - Hansa Rostock 4:3 (0:1)
In einem hochemotionalen Ostderby besiegte der Hallesche FC Hansa Rostock mit 4:3. In der spannenden und am Ende hitzigen Begegnung, die drei Elfmeter und zwei Tore in der Nachspielzeit zu bieten hatte, konnte Halle die Negativserie von zuletzt drei sieglosen
Spielen beenden. Im ersten Spiel unter Interimscoach Robert Roelofsen reichte ein Savran-Doppelpack nicht für einen Punktgewinn, sodass die Kogge im Kampf um Rang vier an Boden verliert.

Münster - SV Darmstadt 98 0:2 (0:0)
Darmstadt ist weiter auf Erfolgskurs: Die Lilien gewannen ihre Partie bei Preußen Münster mit 2:0 und konnten ihre Serie an ungeschlagenen Partie auf 16 Begegnungen ausbauen - Vereinsrekord. Das Team liegt damit weiterhin auf Relegationskurs und belegt nach Siegen der Konkurrenz unverändert Rang drei. Dabei musste die Elf von Dirk Schuster nach einer Gelb-Roten Karte gegen ihren Torjäger Stroh-Engel über weite Strecken in Unterzahl agieren.

Burghausen - Borussia Dortmund II 0:0 (0:0)
Beim SV Wacker Burghausen gehen so langsam die Drittliga-Lichter aus. Durch die Nullnummer gegen die U23 von Borussia Dortmund rückt ein Nichtabstiegsplatz für die Salzachstädter in weite Ferne. Die BVB-Youngster blieben derweil im fünften Spiel in Folge unbesiegt.

RB Leipzig - Chemnitzer FC 2:1 (1:1)
RB Leipzig hat durch einen 2:1-Heimerfolg gegen den Chemnitzer FC den zweiten Tabellenplatz zementiert. In einem besonders im ersten Durchgang flotten und unterhaltsamen Ostduell antwortete der CFC gewohnt offensivstarken Hausherren, die seit nunmehr zehn Spielen unbesiegt sind. In der zweiten Hälfte konnten die Himmelblauen die erneute RB-Führung nicht mehr kontern.

Erfurt - Jahn Regensburg 2:3 (1:1)
In einer turbulenten Partie setzte sich Jahn Regensburg mit 3:2 bei Rot-Weiß Erfurt durch und beseitigte dank Treffern von Neunaber, Muhovic und Windmüller damit wohl letzte Zweifel am Klassenverbleib des SSV. Dabei spielten dem Jahn, nach dem frühen Rückstand durch Pfingsten-Reddig, auch zwei Platzverweise gegen RWE-Akteure in die Karten. Die Thüringer mussten dagegen im Kampf um Platz vier, der die fixe Teilnahme am DFB-Pokal bedeutet, einen Dämpfer hinnehmen.

Wehen WI - 1. FC Heidenheim 0:1 (0:1)
In einer auf mäßigem Niveau gehaltenen Partie, die sich das Prädikat Spitzenspiel nicht wirklich verdiente, setzte sich Tabellenführer Heidenheim mit 1:0 beim SV Wehen Wiesbaden durch und machte damit einen weiteren großen Schritt in Richtung Liga zwei. Die Rheinhessen verbuchten zwar mehr Spielanteile, konnten diese gegen eine sattelfeste FCH-Abwehr aber nicht in nennenswerte Torszenen ummünzen und müssen demnach um den vierten Tabellenplatz, der den Einzug in die DFB-Pokal-Hauptrunde garantiert, bangen.

Kiel - SpVgg Unterhaching 4:0 (2:0)
"Big-Point" für Holstein Kiel im Abstiegskampf! Im Kellerduell zeigten sich die Störche gegenüber der Schlappen gegen Osnabrück in der Vorwoche gut erholt und besiegten die SpVgg Unterhaching auch in der Höhe verdient mit 4:0 . Der KSV dominierte die Partie beinahe über die gesamte Spielzeit und sorgte beim dritten Heimsieg in Folge bereits kurz nach Wiederanpfiff für klare Verhältnisse. Unterhaching wartet mittlerweile seit 11 Spielen auf einen Dreier und schwebt als schlechtestes Rückrundenteam weiterhin in akuter Abstiegsgefahr.

Elversberg - VfL Osnabrück 2:2 (1:1)
Die SV Elversberg hat sich im Kampf um den Klassenerhalt einen Punkt gegen den VfL Osnabrück erkämpft. Besonders im ersten Durchgang überraschten die Hausherren die Niedersachsen mit dem frühen Führungstreffer. Nach der Pause schalteten die Lila-Weißen dann einen Gang höher und verdienten sich das Unentschieden. Mit dem fünften sieglosen Spiel in Folge bleiben die Saarländer im Tabellenkeller stecken. Der VfL wartet in der Fremde mittlerweile seit sechs Partien auf einen Dreier.

Duisburg - VfB Stuttgart II 0:0 (0:0)
Der MSV verpasste es, im Kampf um Platz vier vorzulegen! Die Meidericher kamen daheim gegen den VfB Stuttgart II nicht über ein torloses Remis hinaus. In einer Partie, die sich über weite Strecken auf mäßigem Niveau bewegte, war Duisburg zwar das optisch etwas bessere Team, verpasste es aber, die wenigen Chancen in Zählbares umzumünzen. Mit dem Remis warten die Gäste bereits seit fünf Auswärtsspielen auf einen Dreier in der Fremde und bleiben in Schlagdistanz zur Abstiegszone.

Stuttg. Kick. - 1. FC Saarbrücken 1:0 (0:0)
Die Luft für Saarbrücken wird im Abstiegskampf immer dünner! Die Saarländer mussten sich den Stuttgarter Kickers durch einen "Last-Minute-Gegentreffer" unglücklich geschlagen gegeben. In einer mäßigen Partie konnte das Tabellenschlusslicht wenige Chancen nicht in Zählbares ummünzen und kassierte die fünfte Niederlage aus den letzten sechs Spielen. Die Schwaben, die nach zuletzt drei Unentschieden in Serie wieder einen Dreier einfahren konnten, schielen hingegen auf den vierten Tabellenrang.

die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 33. Spieltag:
1. Heidenheim +31 72
2. Leipzig +23 66
3. Darmstadt +29 63
4. Wiesbaden -1 49
5. Osnabrück +11 48
6. Duisburg +5 48
7. Stuttg.Kickers +1 46
8. Halle -1 46
9. Rostock -8 44
10. Erfurt +6 43
11. Preußen +1 43
12. Regensburg -3 42
13. BVB II -6 41
14. Chemnitz -7 41
15. Holstein +6 40
16. Stuttgart II -8 38
17. Elversberg -17 37
18. Unterhaching -20 34
19. Burghausen -21 30
20. Saarbrücken -21 28

Tagestippspielsieger des 33. Spieltags der 3. Liga wurde Adorf mit 19 Punkten.
Adorf konnte sich jedoch in der Saisonrangliste nicht verbessern und steht weiterhin auf dem 15. Rang.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.
Tabellenführer in der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga ist und bleibt unverändert Heine. Sein Punktevorsprung vor seinem Verfolger Vegalein beträgt nur neun Punkte und ist damit noch gut einholbar, was auf eine spannende Endphase der Saison hinweist.
Neu in den Top Drei ist Chancentod, der um einen Rang aufsteigen konnte und mit sieben Punkten hinter dem Spitzenreiterverfolger liegt und damit auch noch recht ordentliche Chancen auf den Saisonsieg hat.
Nur drei Pünktchen dahinter folgt dann DCCORP, der um einen Platz abrutschte und nun nicht mehr zur Top Drei gehört.
Um zwei Platzierungen verbesserte sich FCBTom. Er liegt nunmehr auf dem 5. Rang mit einem Punkteabstand von vier Punkten.
Einen größeren Sturz in der Rangliste machte Robben-Fan. Er rutschte um drei Ränge auf den 8. Platz und muß aufpassen am kommenden Spieltag nicht aus dem Oberhaus zu fallen.
An diesem Spieltag stieg niemand neu in die Top Ten ein und damit fiel auch niemand heraus.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 33. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten heine 423 15
2. 2. Platz beibehalten vegalein 414 18
3. von 4. auf 3. gestiegen Chancentod 407 13
4. von 3. auf 4. gefallen dccorp 404 10
5. von 7. auf 5. gestiegen FCBTOM 400 16
6. 6. Platz beibehalten Locke79 398 12
7. von 8. auf 7. gestiegen clausi12 395 12
8. von 5. auf 8. gefallen Robben-Fan 394 6
9. 9. Platz beibehalten Matthias 384 14
10. 10. Platz beibehalten Wolfgang Liffers 378 9

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 987 3 1116 1,13
2. Schalkefans 1258 4 1415 1,12
3. Fans badischer Vereine 2282 8 2505 1,10
4. Herthafans 642 3 648 1,01
5. VFB-Fans 208 1 200 0,96

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga sieht es weiterhin sehr deutlich an der Tabellenspitze aus. Locke79 führt weiterhin mit großem Vorsprung die Rangliste an. Dahinter folgt dann Robben-Fan auf dem 2. Rang mit einem Rückstand von insgesamt 55 Punkten. In dieser Saison dürfte dieser Vorsprung kaum noch einholbar sein. Aber die nächste Saison kommt bestimmt.

Spannender geht es hingegen in der Gesamtrangliste zu. Dort führt Vegalein das Feld weiterhin an und ist damit noch bester Tipper dieser Saison in allen drei Ligen, aber bereits nur 15 Punkte dahinter folgt dann schon sein Verfolger Heine. Diese 15 Punkte sind sicherlich kein Ruhepolster in der Gesamtrangliste, weil hier noch einige Punkte aus den drei Tipp-Ligen zu vergeben sind in dieser Saison.

Der 34. Spieltag der 3. Liga beginnt am Samstag dem 12. April um 14.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 974 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 33. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler