Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

25. Bundesligaspieltag

Frankfurt - SC Freiburg 1:4 (0:1)
Fußball verkehrt in Frankfurt. Die im ersten Durchgang drückend überlegene Eintracht scheiterte an ihrer mangelhaften Chancenverwertung, die meist defensiv gebundenen Freiburger nutzten ihre einzige Gelegenheit zur Pausenführung. Und der später
Frankfurt - SC Freiburg 1:4 (0:1)
Fußball verkehrt in Frankfurt. Die im ersten Durchgang drückend überlegene Eintracht scheiterte an ihrer mangelhaften Chancenverwertung, die meist defensiv gebundenen Freiburger nutzten ihre einzige Gelegenheit zur Pausenführung. Und der später offensivere SCF blieb auch nach Wiederanpfiff eiskalt, entschied die Partie gegen eine auch im zweiten Abschnitt keineswegs chancenlose SGE mit zwei Kontern zum eminent wichtigen Auswärtsdreier.

HSV - 1. FC Nürnberg 2:1 (0:0)
"Es ist ein Überholspiel", hatte HSV-Coach Mirko Slomka vor dem Duell gegen den 1. FC Nürnberg prophezeit und sollte am Ende Recht behalten. Der Hamburger SV gewann dank eines leidenschaftlichen Auftritts verdient gegen den Club mit 2:1 und sprang dadurch auf Platz 14 der Tabelle. Auf der anderen Seite wird die Luft für Nürnberg immer dünner, bei nur noch zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang.

Bayern - Bayer 04 Leverkusen 2:1 (1:0)
Der FC Bayern eilt unaufhaltsam Richtung Meisterschaft und war auch im 17. Spiel in Folge siegreich. Auch gegen Leverkusen, gegen das die Münchner in der Hinrunde ihre letzten Punkte verloren, war der FCB mit 2:1 erfolgreich. Die Hausherren überzeugten gewohnt mit viel Ballbesitz und einer enormen Passsicherheit. Bayer stemmte sich dank eines ausgeklügelten Defensivkonzepts lange erfolgreich gegen die Niederlage, am Ende machten Mandzukics Kopf und Schweinsteigers Fuß aber den Unterschied.

Braunschweig - VfL Wolfsburg 1:1 (0:1)
Wolfsburgs Europapokal-Ambitionen erhielten beim Tabellenschlusslicht einen Dämpfer. Nach einer glücklichen, aber verdienten Halbzeitführung schafften es die "Wölfe" nicht, den Sieg nach Hause zu bringen. Mit großem Kämpferherz schafften es die Braunschweiger zurück ins Spiel zu finden und den Ausgleich zu erzielen. Allerdings ist der eine Punkt, in einem Spiel mit herzlich wenig Torszenen, für die Eintracht im Kampf gegen den Abstieg fast schon zu wenig.

Dortmund - Bor. Mönchengladbach 1:2 (0:2)
Gladbach entschied das intensive Borussen-Duell in Dortmund überraschend, aber nicht unverdient zu seinen Gunsten. Nach Vorteilen für die Gäste stand Dortmund dicht vor der Führung, ehe die Favre-Elf zwei Konter eiskalt zur Pausenführung nutzte. Der VfL blieb auch im zweiten Durchgang gegen einen sichtlich bemühten, aber oft ideenlosen BVB gefährlich - bis zum Platzverweis Nordtveits. Dortmund versuchte alles, mehr als das Anschlusstor sollte aber nicht gelingen.

Bremen - VfB Stuttgart 1:1 (0:0)
Auch bei der Premiere von Huub Stevens gelang dem VfB Stuttgart nicht der ersehnte Sieg. Dabei gingen die Schwaben bei der Rückkehr des "Knurrers von Kerkrade" in Bremen zu Beginn des zweiten Durchgangs in Führung. Anschließend spielte der VfB weiter engagiert nach vorne, leistete sich aber eklatante Schwächen im Abschluss und hielt die Partie damit offen. Werder wusste dies in Person von Hunt eiskalt zu nutzen. Damit bleibt der SVW seit fünf Spielen ohne Niederlage und hält die Schwaben weiter mit acht Zählern auf Abstand.

Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05 2:4 (0:0)
Mainz entführte am Samstagnachmittag drei Punkte aus Hoffenheim. In einem kuriosen Spiel ging die TSG durchaus verdient mit 2:0 in Führung und schien schon der sichere Sieger zu sein. Dann aber erlebte der FSV magische acht Minuten und machte aus einem 0:2-Rückstand einen 3:2-Vorsprung. Okazaki krönte den Auswärtssieg mit einem Doppelpack und erhöhte noch auf 4:2. Während die Gästefans jubelten, verzog Trainer Thomas Tuchel keine Miene.

Hertha - Hannover 96 0:3 (0:0)
Kalt wie eine Hundeschnauze präsentierte sich Hannover 96 beim Gastauftritt im Berliner Olympiastadion. Die Hertha rannte an und erspielte sich zahlreiche Chancen, doch die Tore machte die Korkut-Truppe, die mit 3:0 (0:0) siegte. Bei den Gästen überragte Bittencourt, der zweimal hellwach war und blitzsauber zu den ersten beiden Treffern auflegte.
Augsburg - FC Schalke 04 1:2 (1:1)
In einem leidenschaftlichen Freitagabendspiel, in dem Schiedsrichter Bastian Dankert achtmal Gelb zeigte, setzte sich der FC Schalke 04 mit 2:1 (1:1) in Augsburg durch. Beide formstarke Mannschaften zeigten einen heißen Kampf auf Augenhöhe. Werner brachte den FCA zwar schon früh in Führung, doch Torjäger Huntelaar stand zweimal goldrichtig, markierte seine Saisontreffer acht und neun und dreht die Partie.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle:
1. Bayern +62 71
2. Dortmund +27 48
3. Schalke +12 47
4. Leverkusen +12 44
5. Mainz -1 41
6. Wolfsburg +3 40
7. Mgladbach +11 39
8. Augsburg +2 38
9. Hertha +4 36
10. Hoffenheim -2 29
11. Hannover -9 29
12. Bremen -19 29
13. Frankfurt -16 26
14. Hamburg -12 23
15. Nürnberg -16 23
16. Freiburg -20 22
17. Stuttgart -13 21
18. Braunschweig -25 18

Zum erstenmal in dieser Saison und auch zum erstenmal seit sie überhaupt bei Tommis Tippspiel mitmacht wurde am 25. Bundesligaspieltag MirMir Tagestippspielsiegerin mit 16 Spieltagspunkten.
Sie führte auch die Tagestippspielliste seit den Samstagspielen kontinuirlich an und hat es dann auch verdient letztendlich geschafft. Nachdem Eule im Tippspiel der 3. Liga die aktuelle Tagestippspielsiegerin an diesem Spieltag wurde ist nun MirMir die zweite Gewinnerin des Wochenendes. Also die Frauenquote bei Tommis Tippspiel ist weiterhin im grünen Bereich.
In der Saisonrangliste sprang sie durch diesen Erfolg um gleich sechs Platzierungen nach oben und liegt nun auf dem 35. Rang.
Wolfgang Liffers ist aktuell unser alter und neuer Tabellenführer der Saisonrangliste.
Sein Punktevorsprung beträgt mittlerweile beruhigende 22 Punkte vor seinem neuen Verfolger Joschka, der selbst um vier Ränge auf den 2. Platz aufsteigen konnte.
Ebenfalls einen Sprung um vier Platzierungen nach oben schaffte Mary82, die nur zwei Pünktchen hinter dem Spitzenduo auf dem 3. Rang liegt.
Vegalein, der am vergangenen Spieltag noch Spitzenreiterverfolger war, fiel um zwei Platzierungen und steht nun einen Punkt hinter Mary82.
Auch die anderen Platzierungen der Top Ten veränderten sich leicht. Hier schaut bitte entweder unten auf die Rangliste oder auf der Webseite im Tippspiel.
Turnbeutelvergesser schaffte als einzige den Neueinstieg ins Oberhaus. Sie machte einen relativ großen Sprung um sechs Plätze und liegt nun auf dem 9. Rang.
Im Gegenzug verließ Chancentod die beliebten Ränge der Top Ten. Er fiel um sechs Platzierungen bis auf den 14. Rang.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 25. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Wolfgang L. 325 14
2. von 6. auf 2. gestiegen Joschka 303 15
3. von 7. auf 3. gestiegen mary82 301 14
4. von 2. auf 4. gefallen vegalein 300 4
5. von 3. auf 5. gefallen GEFFI 296 8
6. von 4. auf 6. gefallen clausi12 296 10
7. von 5. auf 7. gefallen heine 292 4
8. von 10. auf 8. gestiegen mathieu37 290 10
9. von 15. auf 9. gestiegen TURNBEUT.. 290 17
10. von 9. auf 10. gefallen Adorf 289 8

Die Gruppenrangliste:
Hier liegen die Schalkefans unangefochten mit 1,26 Durchschnittspunkte an der Spitze gefolgt von den Fans badischer Vereine, die auf einen Durchschnittswert von 1,20 Punkte kommen.
Knapp dahinter liegen die Hwerthafans mit 1,19 durchschnittspunkte. Danach gibt es wieder ein kleines Punkteloch. Die Bayernfans liegen auf dem 4. Rang mit einem Durchschnitt von 1,14 Punkten.
Danach folgen die VFB-Fans mit durchschnittlich 1,12 Punkte. Das Schlußlicht der Gruppenrangliste sind die Werderfans mit 0,98 durchschnittspunkten.

In der Ewigenrangliste des Bundesliga-Tippspiels sieht es an der Spitze weiterhin recht konfortabel für Mathieu37 aus.
Er führt die Rangliste vor Markus mit39 Punkten Vorsprung an.
Nur acht Punkte dahinter liegt Admin auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste hat sich seit dem Ergebnisnewsletter für die 3. Liga nicht viel verändert.
Vegalein führt mit insgesamt 17 Punkten aktuell die Rangliste vor seinem Verfolger Heine an.

Nun bleibt mir noch der Hinweis auf den 26. Bundesligaspieltag. Dieser beginnt am kommenden Freitagabend dem 21. März um 20.30 Uhr mit der Begegnung zwichen dem SC Freiburg und Werder Bremen.

Dieser Artikel wurde bereits 1046 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 25. Bundesligaspieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler