Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

20. Spieltag - 3. Liga

Chemnitz - SpVgg Unterhaching 0:0 (0:0)
Der Chemnitzer FC und die SpVgg Unterhaching teilten sich in einem chancenarmen Spiel auf überschaubarem Niveau verdientermaßen die Punkte (0:0). Zwar sind die
Himmelblauen bereits seit vier Partien ohne Pleite, doch rutschten sie im Tableau trotzdem auf Rang 17 ab. Den Hachingern hingegen scheint zum Ende des Jahres gänzlich die Luft auszugehen. Seit vier Spielen wartet die Spielvereinigung auf einen Sieg.

Dortmund II - VfL Osnabrück 1:2 (0:0)
Der VfL Osnabrück hat bei Borussia Dortmund II einen verdienten 2:1-Sieg eingefahren. Vor dem Seitenwechsel zeigten beide Teams eine flotte Partie, nach der Pause kamen dann noch Tore hinzu. Zunächst brachte Ducksch seine Farben vom Punkt in Front, ehe Ornatelli und der kurz zuvor eingewechselte Grimaldi den Spieß umdrehten. Die BVB-Schlussoffensive verpuffte wirkungslos.

Darmstadt - VfB Stuttgart II 1:0 (1:0)
In einer farbenfrohen Partie setzte sich der SV Darmstadt am Ende verdient mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart II durch und hielt damit den Rückstand auf Platz 3 und Hansa Rostock bei zwei Zählern. Die Hausherren dominierten den ersten Durchgang und belohnten sich für die starke Leistung. Nach dem Platzverweis hatten die Schwaben mehr vom Spiel, ohne das Blatt noch wenden zu können. Damit wartet der VfB seit fünf Begegnungen auf einen Erfolg.

Rostock - SV Elversberg 1:0 (0:0)
In einer zeitweise ansehnlichen Partie bezwang Hansa Rostock die SV Elversberg verdient mit 1:0 und setzte sich damit im Kampf um den Aufstieg fest. Die Hausherren waren über weite Strecken das überlegene Team, fanden gegen kompakte Gäste aber zu selten die Lücke. Erst die schöne Führung von Blacha sorgte für die Erlösung. Mit der dritten Pleite in Folge richtet sich der Blick für die Saarländer wieder nach unten (3 Zähler Vorsprung auf die Stuttgarter Kickers). Hansa sichert mit dem Erfolg den Relegationsplatz ab.

Saarbrücken - Holstein Kiel 1:2 (1:1)
Abstiegskrimi pur in Saarbrücker Ludwigsparkstadion. Der heimische und auf dem 19. Rang stehende FCS empfing die vor der Partie nur einen Zähler davor liegende KSV Holstein. Kiels Doppeltorschütze Sykora beendete mit seinen Treffern endlich die Horrorserie der Norddeutschen, die den FCS außerdem weiter in der Krise stecken lassen.

Stuttg. Kick. - SV Wehen Wiesbaden 2:0 (2:0)
In einer ausgeglichenen Begegnung behielten die Stuttgarter Kickers die drei Zähler. Den Grundstein des Erfolgs legten die Schwaben im ersten Abschnitt, als Marchese und Soriano die 2:0-Führung herausschossen. Der SVWW wachte erst in der zweiten Hälfte auf, konnte aber keine seiner vielen Möglichkeiten (zwei Aluminiumtreffer) nutzen. Die Kickers haben Anschluss an die Nichtabstiegsränge, Wehen verpasst es, vorne heranzurücken.

Halle - Rot Weiß Erfurt 0:2 (0:2)
Rot-Weiß Erfurt gewann beim Halleschen FC mit 2:0 und sicherte sich damit drei wichtigen Punkte im Aufstiegsrennen. Hellwach gestartet, gingen die Thüringer früh in Führung und gaben diese auch nicht mehr her. Nach zwei Pleiten in Folge hielt Erfurt nun den Anschluss an die Spitzengruppe. Der HFC hingegen verlor zum dritten Mal in Serie und konnte nur eine der vergangenen sieben Partien für sich entscheiden.

Münster - RasenBallsport Leipzig 0:0 (0:0)
In einer mäßigen Drittliga-Partie trennten sich Münster und der Tabellenzweite aus Leipzig torlos. Die Gäste aus Sachsen machten vor der Pause Druck und hatten auch einige gute Chancen. Die Preußen agierten passiv und tauten erst in der Schlussphase etwas auf. Wirklich gefährlich kamen sie aber nicht mehr vor das RB-Tor.

Duisburg - Wacker Burghausen 1:1 (0:0)
Im letzten Heimspiel des Jahres für den MSV Duisburg wollte dieser einen versöhnlichen Abschluss für seine Fans schaffen. Nach dem Zwangsabstieg aus der 2. Liga und einer durchwachsenen Drittliga-Hinrunde wartete als Gegner der Tabellenletzte aus Burghausen auf. Letztlich trennten sich die Teams mit 1:1 - deutlich zu wenig für den Gastgeber, ausreichend für die Oberbayern.

Regensburg - 1. FC Heidenheim 0:0 (0:0)
Spitzenreiter Heidenheim kam in Regensburg nicht über eine Nullnummer hinaus. Dabei hatten die Gäste sogar Glück, dass Sabanov einen Elfmeter von Hein parierte. Im zweiten Durchgang sorgte ein rotwürdiges Foul von Neunaber für Aufsehen, in der Schlussphase kamen beide Teams noch zu guten Möglichkeiten aus der Distanz. Es blieb aber bei der Punkteteilung. Heidenheim grüßt weiterhin von der Spitze, Regensburg verweilt auf Rang 14 und zwei Zähler vor den Abstiegsrängen.

Die aktuelle Abschlußtabelle der Hinrunde der 3. Liga:
1. Heidenheim +22 46
2. Leipzig +10 37
3. Rostock -1 34
4. Darmstadt +12 32
5. Erfurt +10 32
6. Osnabrück +5 31
7. Stuttgart II -1 28
8. Wiesbaden -1 28
9. Unterhaching -2 28
10. Duisburg ±0 27
11. BVB II -4 25
12. Halle -4 25
13. Elversberg -8 25
14. Preußen +1 24
15. Regensburg -5 24
16. Holstein +1 23
17. Stuttg.Kickers -2 22
18. Chemnitz -5 22
19. Saarbrücken -10 19
20. Burghausen -18 15

Unser neuer Tagestippspielsieger heißt am 20. Spieltag FCBTOM. Zu seinem Tagestippspielsieg reichten ihm an diesem Spieltag 19 Spieltagspunkte aus.
Durch diesen Erfolg stieg er auch gleich in der Rangliste um sechs Ränge und liegt nun auf dem 8. Platz direkt in den Top Ten.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste blieb Clausi12 weiterhin auf dem 1. Rang stehen und konnte seinen Punktevorsprung sogar noch auf 14 Punkte ausbauen.
Dahinter folgt nun DCCORP auf dem 2. Rang, für den es um einen Platz nach oben ging.
Um einen Rang mußte der bisherige Spitzenreiterverfolger federn lassen. Robben-Fan liegt einen weiteren Punkt hinter dem neuen Spitzenreiterverfolger DCCORP.
Chancentod konnte sich um zwei Ränge auf den 4. Platz verbessern. Allerdings gibt es zwischen Robben-Fan und Chancentod einen Abstand von acht Punkten.
Neben dem Tagestippspielsieger FCBTOM gelang auch noch Wendi der Neueinstieg in das Oberhaus der Saisonrangliste. Der kletterte in der Rangliste um zwei Ränge hoch auf den 9. Platz.
Natürlich mußten für die beiden Neueinsteiger wieder zwei Tipper das Oberhaus verlassen.
Erdrutschartig um acht Plätze ging es für Gustav nach unten., Er liegt nun auf dem 13. Rang.
Einen ebenso schwarzen Spieltag im Tippspiel der 3. Liga hatte Adorf, der um vier Ränge auf den 14. Platz abfiel.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 20. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten clausi12 248 18
2. 2. Platz beibehalten dccorp 234 13
3. 3. Platz beibehalten Robben-Fan 233 9
4. 4. Platz beibehalten Chancentod 225 17
5. 5. Platz beibehalten Markus 221 4
6. 6. Platz beibehalten Locke79 220 13
7. 7. Platz beibehalten mary82 216 10
8. 8. Platz beibehalten FCBTOM 216 19
9. 9. Platz beibehalten wendi 216 11
10. 10. Platz beibehalten lhsinsti.. 215 8

Die Gruppenrangliste:
1. Fans badischer Vereine 1375 8 1457 1,06
2. Bayernfans 597 3 623 1,04
3. Schalkefans 772 4 779 1,01
4. Herthafans 388 3 387 1,00
5. VFB-Fans 189 1 185 0,98

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga liegt Locke79 weiterhin mit konfortablen Punktevorsprung auf dem 1. Rang.
Sein Verfolger Robben-Fan liegt momentan 38 Punkte hinter ihm.
Weitere 28 Punkte später folgt dann Chemiker1997 auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste konnte der Dauerspitzenreiter Clausi12 seinen Punktevorsprung auf 42 Punkte ausbauen.
Hinter ihm liegt Heine auf dem 2. Rang und hofft sehr ihn noch in dieser Saison abfangen zu können.
Nur drei Punkte dahinter folgt Vegalein auf dem 3. Platz, der sich ebenso noch Chancen auf die Tabellenspitze machen kann wie Chancentod auf dem 4. Rang, der nur vier weitere Punkte dahinter folt.
Das gleiche gilt für DCCORP, der Punktgleich hinter Chancentod auf dem 5. Rang steht.

Der 21. Spieltag und damit der 1. Rückrundenspieltag der 3. Liga findet ab dem kommenden Mittwochabend dem 18. Dezember um 19.00 Uhr statt.

Dieser Artikel wurde bereits 1109 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 20. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler