Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

16. Spieltag - 3. Liga

Osnabrück - MSV Duisburg 0:1 (0:0)
Der MSV Duisburg hat durch einen 1:0-Erfolg in Osnabrück die Negativserie der Hausherren
verlängert und die eigene beendet. Durch den Auswärtserfolg ziehen die Zebras - vor ihrem Gastspiel an der Bremer Brücke viermal in Folge sieglos - an den Niedersachsen vorbei und pirschen sich an die Aufstiegsränge heran. Bei der Rückkehr von MSV-Coach Karsten Baumann an dessen alte Wirkungsstätte sorgte ein weiterer Ex-Osnabrücker für die Entscheidung.

Chemnitz - SV Wehen Wiesbaden 1:2 (1:0)
Der Chemnitzer FC musste gegen den SV Wehen Wiesbaden eine bittere Niederlage hinnehmen. Die Himmelblauen waren in der ersten Hälfte zwar in Führung gegangen, vernachlässigten nach dem Seitenwechsel aber die Konzentration in der Defensive und mussten die Schlussphase nach einer Roten Karte gegen Stenzel sogar in Unterzahl bestreiten. Im Tableau richtet Wehen Wiesbaden den Blick damit klar auf die Aufstiegsränge, während der CFC nur noch einen Zähler vor Tabellenplatz 18 liegt.

Stuttg. Kick. - Hallescher FC 1:0 (0:0)
Mit dem 1:0 gegen den Halleschen FC feierten die Stuttgarter Kickers den vierten Heimerfolg in Folge und damit einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 3. Liga. Soriano erzielte das goldene Tor in einer umkämpften Partie. Für die Gäste bedeutete dies die dritte Pleite in Folge auf fremden Plätzen. Damit schrumpfte der Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang auf vier Punkte.

Regensburg - Holstein Kiel 1:0 (0:0)
Regensburg ist zum dritten Mal in Folge ohne Niederlage geblieben. Im Richtungsweisenden Kellerduell gegen Holstein Kiel gewann der Jahn durch einen späten Treffer von Dressler knapp mit 1:0. Während der SSV durch die drei Punkte auf Rang zwölf vorrückt, trennen die Holsteiner lediglich zwei Punkte vom ersten Abstiegsrang.

Darmstadt - RasenBallsport Leipzig 0:1 (0:0)
Der SV Darmstadt 98 muss in einem temporeichen Top-Duell eine bittere 0:1-Pleite gegen RasenBallsport Leipzig hinnehmen. Während die "Lilien" im Angriff optisch überlegen waren, reichte den "Roten Bullen" ein Sonntagsschuss zum Sieg. Damit verteidigten die auswärtsschwachen Sachsen in der Fremde Rang zwei im Klassement. 98 verpasste hingegen den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz und rutschte auf Platz sechs ab.

Haching - VfB Stuttgart II 4:0 (1:0)
In einer einseitigen Partie setzte sich die Spielvereinigung Unterhaching in dieser Höhe verdient mit 4:0 gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgarts durch. Vom Anpfiff weg waren die Hausherren das bestimmende Team, verpassten aber schon im ersten Durchgang die mögliche Entscheidung. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel war die Begegnung aber entschieden und der Relegationsplatz für Haching Realität.

Dortmund II - Rot-Weiß Erfurt 0:3 (0:1)
Rot-Weiß Erfurt sackte dank eines 3:0-Erfolgs beim Dortmunder Nachwuchs drei Punkte ein. Im ersten Durchgang überlegen, aber weitestgehend glücklos schlugen die Gäste in Hälfte zwei mit einem Doppelschlag zu, um dem besser werdenden BVB den Wind aus den Segeln zu nehmen. Während die Schwarz-Gelben damit erstmals seit vier Heimspielen auf heimischen Rasen ohne Zähler blieben, pirschten sich die Thüringer weiter an die Aufstiegsränge heran.

Saarbrücken - Preußen Münster 2:2 (0:1)
Saarbrücken gegen Münster - für diese Begegnung gab es an diesem Tag eine treffendere Bezeichnung: Kellerkrimi. Denn während die Hausherren bis dato den 19. Rang bekleideten, reisten die Gäste mit Platz 17 an. Am Ende stand auf der Anzeigentafel ein 2:2 (0:1), obwohl der SCP von einer harten Schiedsrichter-Entscheidung profitierte, die das Spiel im Prinzip gehörig beeinflusste. Davon wissen wollte Rathgeber aber scheinbar nichts und präsentierte so seinerseits einen Schocker.

Heidenheim - SV Elversberg 1:0 (0:0)
In einer munteren Partie setzte sich der 1. FC Heidenheim absolut verdient mit 1:0 gegen den SV Elversberg durch. Der Spitzenreiter kontrollierte das Geschehen über weite Strecken, ließ jedoch gegen engagierte Gäste zahlreiche Chancen liegen. Nach dem Seitenwechsel nahm Gross ihnen die lästige Aufgabe in der Offensive ab und sorgte für die Entscheidung. Damit bleibt Heidenheim souveräner Tabellenführer (neun Punkte Vorsprung auf Rang drei), während der SVE mit 22 Zählern weiterhin im Mittelfeld rangiert.

Rostock - Wacker Burghausen 1:1 (1:1)
Burghausen ist Letzter - das ist die Erkenntnis der insgesamt schwachen Partie zwischen Rostock und den Gästen aus Oberbayern, die letztlich 1:1 (1:1) endete. Wacker konnte auf den langen Heimweg so zwar einen Zähler als Hoffnungsschimmer mitnehmen, der ihnen ob des späten 2:2 von Saarbrücken (gegen Münster) allerdings nicht die Rote Laterne entriss. Die Hausherren hatten ihrerseits insgesamt zwar mehr Spielanteile, konnten diese aber nicht in mehr Abschlüsse ergo Tore ummünzen. Die einzige Führung verspielte die Hansa-Kogge aufgrund eines Torwartfehlers.

Die Tabelle der 3. Liga nach dem 16. Spieltag:
1. Heidenheim +14 36
2. Leipzig +9 30
3. Unterhaching +6 27
4. Erfurt +7 26
5. Wiesbaden +3 26
6. Darmstadt +12 25
7. Stuttgart II +4 25
8. Duisburg ±0 23
9. Elversberg -2 22
10. Rostock -6 22
11. Osnabrück +2 21
12. Regensburg -4 20
13. Halle -4 20
14. BVB II -8 20
15. Holstein +2 18
16. Preußen ±0 18
17. Chemnitz -6 17
18. Stuttg.Kickers -4 16
19. Saarbrücken -10 13
20. Burghausen -15 13

Tagestippspielsieger des 16. Spieltags der 3. Liga wurde Balou mit 18 Punkten. Er wurde zum erstenmal in dieser Saison Tagestippspielsieger im Tippspiel der 3. Liga.
In der Saisonrangliste stieg er um einen Rang auf den 37. Platz.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste hat sich an diesem Spieltag nichts verändert.
Robben-Fan führt weiterhin das Tipperfeld vor seinem Verfolger DCCORP an. Allerdings konnte der Spitzenreiter seinen Punktevorsprung etwas vergrößern. Er liegt nunmehr um sechs Punkte vor dem Verfolgerfeld.
Neu in den Top Drei ist Markus, der um einen Rang aufsteigen konnte. Er liegt nur um zwei Punkte hinter dem zweitplatzierten DCCORP.
Punktgleich dahinter auf dem 4. Rang befindet sich Locke79, der mit Markus die Ränge tauschte.
Amsonsten gab es noch einige Verschiebungen in den Top Ten. So schafften Clausi12 und Adorf Tabellensprünge um zwei Ränge nach oben und Gustav gar um drei, womit er nun auf dem 7. Rang seinen Platz im Oberhaus gesichert hat.
Um einen Rang ging es dann noch für Mango auf dem 8. Platz nach oben, während Mary82 um drei Ränge auf den 9. Platz und KSC um gleich fünf Platzierungen auf den 10. Rang fielen.
Neueinsteiger ins Oberhaus gab es an diesem Spieltag nicht. Chancentod steht aber mit vier Punkten Rückstand auf dem 11. Rang und wird sicherlich versuchen am kommenden Spieltag die Top Ten zu stürmen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 16. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten Robben-Fan 188 17
2. 2. Platz beibehalten dccorp 182 11
3. von 4. auf 3. gestiegen Markus 180 16
4. von 3. auf 4. gefallen Locke79 180 11
5. von 7. auf 5. gestiegen clausi12 176 16
6. von 8. auf 6. gestiegen Adorf 175 13
7. von 10. auf 7. gestiegen Gustav 174 18
8. von 9. auf 8. gestiegen mango 173 14
9. von 6. auf 9. gefallen mary82 173 10
10. von 5. auf 10. gefallen KSC 171 9

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 468 3 513 1,10
2. Fans badischer Vereine 1062 8 1131 1,06
3. Herthafans 145 1 141 0,97
4. Schalkefans 616 4 600 0,97
5. VFB-Fans 146 1 139 0,95

In der Eigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga weiterhin das gewohnte Bild. Locke79 führt die Tabelle klar und deutlich als erfolgreichster Tipper des Tippspiels der 3. Liga an. Der tabellenzweite Robben-Fan liegt mit 43 Punkten zurück und konnte sich etwas an den Spitzenreiter heranarbeiten an diesem Spieltag.
Weitere 37 Punkte dahinter liegt dann Chemiker1997 auf dem 3. Rang.

In der Gesamtrangliste sieht es an der Tabellenspitze ebenfalls so aus wie an den letzten Spieltagen. Clausi12 ist der erfolgreichste Tipper bei Tommis Tippspiel in dieser Saison bislang. Er führt mittlerweile die Gesamtrangliste um 20 Punkte vor DCCORP auf dem 2. Rang an. Wenn das Verfolgerfeld noch eine Chance auf die Eintrittskarten haben möchte, die der Spitzenreiter der Gesamtrangliste nach dem letzten Spiel dieses Jahres bekommt, dann müssen Punkte her. Also dann erkläre ich mal Clausi12 freigegeben zur Fuchsjagd. Wer wird es schaffen zumindest nochmal Spannung in die Tabellenspitze zu bringen?

Der 17. Spieltag der 3. Liga findet ab Samstag dem 23. November um 14.00 Uhr statt. Es gibt also wieder eine Zweiwochenpause wegen des Spielplans der Nationalmannschaft.

Dieser Artikel wurde bereits 1102 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 16. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler