Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

14. Spieltag - 3. Liga

Regensburg - Rot-Weiß Erfurt 3:1 (0:0)
In einer abwechslungsreichen Partie nahm Jahn Regensburg einen späten 3:1-Erfolg gegen
Rot-Weiß Erfurt mit. Beide Teams zeigten über weite Strecken eine ansehnliche Leistung

mit Chancen hüben wie drüben. Nach der Verletzung von Kleineheismann agierte der Jahn hellwach und konnten kurz vor Schluss den viel umjubelten Siegtreffer erzielen. Damit

verschaffen sich die Oberpfälzer nach fünf sieglosen Spielen etwas Luft nach unten.

Saarbrücken - Stuttgarter Kickers 3:2 (2:2)
Attraktiver Abstiegskampf zwischen Saarbrücken und den Stuttgarter Kickers. Eine spannende und abwechslungsreiche erste Hälfte endete unentschieden, während der zweite

Durchgang schlussendlich ein Team glücklich machte. Und das war der FCS, der durch Hoffmann den 3:2-Erfolg perfekt machte. Die Schwaben verlängern durch den Misserfolg ihre

jüngste Auswärtsmisere, während die Saarländer sich vom letzten Rang verabschieden.

Heidenheim - SV Wehen Wiesbaden 0:0 (0:0)
Erste Nullnummer für den Tabellenführer! Der 1. FC Heidenheim kam gegen den SV Wehen Wiesbaden trotz 60 Minuten in Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus. Die Schmidt-Elf agierte

beinahe über die gesamte Spielzeit überlegen, konnte sich aber nur wenige wirklich zwingende Tormöglichkeiten erarbeiten. Nach der Herausstellung von Perger Mitte der ersten

Halbzeit konnten die von Co-Trainer Bernd Heemsoth gecoachten Hessen nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie zumindest einen Achtungserfolg verbuchen.

Chemnitz - RasenBallsport Leipzig 3:1 (2:1)
In einem intensiven Sachsen-Derby setzte sich der Chemnitzer FC am Ende durchaus verdient mit 3:1 gegen RasenBallsport Leipzig durch. Die Hausherren nutzten im ersten

Durchgang zwei Nachlässigkeiten der Gäste eiskalt aus und ließen sich die Führung durch hohen Einsatz nicht mehr nehmen. Damit haben die Hausherren fünf Punkte Vorsprung auf

die Gefahrenzone, während Leipzig auf den Relegationsplatz abrutscht.

VfB II - MSV Duisburg 1:1 (1:1)
Die Nachwuchs-Kicker vom VfB Stuttgart und der MSV Duisburg teilen sich die Punkte. Die Kapitäne auf beiden Seiten zeichneten sich durch Tore aus, der Schwaben-Keeper kurz vor

Schluss mit einer Glanztat. Die Hausherren sind damit seit fünf Partien ohne Niederlage, die Meidericher warten seit drei Spielen auf einen Sieg. Während beide Teams mit einem

Dreier Kontakt zur Spitzengruppe aufbauen hätten können, bleiben sie so im Tabellenmittelfeld hängen.

Osnabrück - SV Elversberg 0:1 (0:1)
Der VfL Osnabrück muss gegen den SV Elversberg eine bittere 0:1-Niederlage hinnehmen. Während fast über die gesamte Spieldauer die Gäste überlegen waren, hatten die Lila-

Weißen kurz vor dem Abpfiff zwei Riesenmöglichkeiten zum Ausgleich. Kronholm allerdings war nicht zu überwinden. Die Saarländer feiern damit den sechsten Sieg im achten Spiel

und festigen ihre Position im Mittelfeld der Tabelle. Dort steckt nun auch der VfL fest.

Darmstadt - Preußen Münster 4:0 (1:0)
Mit einem 4:0-Erfolg gegen Preußen Münster hat Darmstadt 98 nach der vermeidbaren Niederlage gegen Halle Wiedergutmachung geübt. Die Münsteraner fanden kaum Mittel, gegen die

stärkste Defensive der Liga in Erscheinung zu treten und hatten auf der Gegenseite Mühe, den Darmstädter Angriff mit fairen Mitteln zu bändigen. Zwei Elfmeter waren die Folge.

Während sich Darmstadt in der Tabelle Rang zwei zurückeroberte, verließ Münster erstmals seit vier Partien ohne Punkt den Platz.

Dortmund II - Wacker Burghausen 3:1 (1:0)
Die Reserve von Borussia Dortmund hat mit einem 3:1-Erfolg über Wacker Burghausen auf die deutliche Niederlage gegen Münster reagiert. Die Borussen zeigten eine kämpferische

Leistung, musste die Mannschaft doch über 56 Minuten in Unterzahl agieren. Für Wacker endete damit die positive Serie von vier Spielen ohne Niederlage mit der Übernahme der

"Roten Laterne".

Rostock - Hallescher FC 2:1 (2:0)
Viele Vorgeschichten bot das Ost-Duell zwischen Rostock und Halle. Da war zum einen der Hansa-Trainer, der seine Arbeitsstelle halten wollte, zum anderen galt es für den HFC

eine elend lange Serie zu brechen. Letztlich setzten sich die Ostseestädter mit 2:1 durch, auch wenn sie sich mit Beginn des zweiten Durchgangs selbst schwächten und nach der

guten ersten Hälfte lange Zeit zittern mussten. Die Hansa-Kogge gewinnt durch den Dreier wieder etwas an Raum zum Tabellenkeller.

Haching - Holstein Kiel 0:0 (0:0)
Wieder kein Dreier: Holstein Kiels Sieglos-Serie von nunmehr acht Partien fand auch in Unterhaching kein Ende. Zumindest feierte die Neitzel-Elf dank eines torlosen Remis

einen Teilerfolg. Die zuletzt formstarken Hachinger hatten sich gegen die Norddeutschen wohl etwas mehr ausgerechnet, springen über Nacht aber trotzdem auf den

Relegationsrang. Die Gäste hingegen rangieren weiter im Tabellenmittelfeld.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 14. Spieltag:
1. Heidenheim +12 30
2. Darmstadt +14 25
3. Leipzig +7 24
4. Unterhaching +2 23
5. Stuttgart II +7 22
6. Wiesbaden +2 22
7. Osnabrück +4 21
8. Elversberg -1 21
9. Erfurt +3 20
10. BVB II -4 20
11. Duisburg -1 19
12. Halle -3 19
13. Holstein +4 18
14. Rostock -7 18
15. Preußen +1 17
16. Chemnitz -4 17
17. Regensburg -5 16
18. Stuttg.Kickers -5 12
19. Saarbrücken -10 11
20. Burghausen -16 9

Im Tippspiel der 3. Liga wurde Labrador am 14. Spieltag Tagestippspielsieger.
Diesen Erfolg konnte er in dieser Saison bereits schon einmal feiern. Bereits am 3. Spieltag wurde er mit der bislang höchsten Punktezahl im Tippspiel der 3. Liga in dieser

Saison, nämlich 35 Punkte, Tagestippspielsieger.
Diesesmal kam er auf 20 Punkte, die ihm zu diesem Erfolg reichten.
Gleichzeitig gelang ihm in der Saisonrangliste ein Sprung um vier Ränge nach oben, wo er nun auf dem 28. Spieltag bis zum kommenden Wochenende verweilt.
Der alte ist an diesem Spieltag auch gleichzeitig der neue Tabellenführer, was heißen soll, daß es niemand schaffte DCCORP vom 1. Rang zu verdrängen.
Er führt die Tabelle um zwei Punkte vor Robben-Fan auf dem 2. Rang an, der sich wiederum um einen Platz verbessern konnte.
Einen Punkt dahinter liegt Locke79, der an diesem Spieltag einen Riesensprung um sieben Platzierungen auf den 3. Rang machte.
Der Tabellenzweite des vergangenen Spieltages Gustav rutschte an diesem Spieltag gleich um vier Ränge nach unten und steht nun auf dem 6. Platz.
Ein Tipper schaffte an diesem Spieltag den Sprung in die Top Ten. Markus stieg um sieben Ränge hoch auf den 4. Platz und wartet in der kommenden Woche darauf das Spitzentrio

anzugreifen.
Für den Neueinsteiger Markus machte Bussibaer38 den Platz im Oberhaus frei. Er rutschte um vier Ränge auf den 12. Platz ab.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 14. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten dccorp 159 9
2. von 3. auf 2. gestiegen Robben-Fan 157 11
3. von 10. auf 3. gestiegen Locke79 156 15
4. von 11. auf 4. gestiegen Markus 154 17
5. von 9. auf 5. gestiegen mary82 153 12
6. von 2. auf 6. gefallen Gustav 153 7
7. 7. Platz beibehalten KSC 150 11
8. von 6. auf 8. gefallen Matthias 150 7
9. von 5. auf 9. gefallen clausi12 150 9
10. von 4. auf 10. gefallen Adorf 149 5

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Bayernfans 408 3 436 1,07
2. Fans badischer Vereine 902 8 947 1,05
3. Herthafans 127 1 123 0,97
4. Schalkefans 536 4 514 0,96
5. VFB-Fans 126 1 110 0,87

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga führt weiterhin Locke79 die Tabelle sehr souverän vor Robben-Fan an. Sein Vorsprung liegt bei 50 Punkten.

In der Gesamtrangliste liegt Clausi12 weiterhin allein an der Spitze. Damit ist er weiterhin der erfolgreichste Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel.
Sein Verfolger macht ebenfalls eine sehr erfolgreiche Saison. Er liegt gerademal um sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter.
Danach folgt dann auf dem 3. Rang Heine mit einem Rückstand von immerhin schon 22 Punkten. Ab dort müssen alle aufpassen, daß sie das Spitzenduo nicht aus den Augen verlieren.
Zur Zeit wäre also Clausi12 noch immer der Gewinner der Bundesliga-Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel der Rückrunde. Bitte aber bedenken, daß der Gewinner einen

Schwerbehindertenausweis haben muß indem die Blindheit eingetragen und anerkannt ist.

Der 15. Spieltag der 3. Liga startet am 1. November um 19.00 Uhr in die nächste Runde.

Dieser Artikel wurde bereits 1245 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 14. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler