Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

11. Spieltag - 2. Bundesliga

Köln - 1860 München 0:0 (0:0)
In einem überraschend niveauarmen Top-Spiel lieferten
sich Köln und 1860 München eine torlose Nullnummer. Beiden Mannschaften fehlte es an Kreativität und zündenden Ideen. So spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Ein Chancenplus erarbeitete sich unter dem Strich der FC, allerdings schwang sich Löwen-Torwart Kiraly zum Spielverderber auf und entschärfte unter anderem einen Elfmeter.

Fürth - FC St. Pauli 2:4 (1:1)
In einer temporeichen und intensiven Partie sicherte sich St. Pauli in Fürth einen verdienten Sieg. Nach früher Führung der Kiez-Kicker profitierte die SpVgg beim Ausgleich von einem Abwehrfehler der insgesamt zielstrebigeren Hanseaten, die durch zwei Treffer des eingewechselten Schindler nach einer Stunde klar auf der Siegerstraße waren. Danach entdeckten die spielerisch unterlegenen Kleeblättler ihre Kampfkraft, die Hamburger aber hielten dem Ansturm stand und entführten alle Punkte.

K'lautern - Karlsruher SC 2:2 (1:1)
Der 1. FC Kaiserslautern verpasste es trotz drückender Überlegenheit und zweimaliger Führung gegen den Karlsruher SC den vierten Sieg in Folge einzufahren. Simunek und Orban brachten spielstarke Lauterer in Führung, die von Torres und van der Biezen jeweils gekontert wurde. Die Schlussviertelstunde glich einem einzigen Sturmlauf, der aus FCK-Sicht aber kein versöhnliches Ende nahm.

Ingolstadt - Fortuna Düsseldorf 1:2 (0:0)
Die Treffsicherheit von Benschop hat Fortuna Düsseldorf einen weiteren Dreier beschert. Beim ersten Auswärtserfolg seit 13 Monaten erzielte der Offensivmann der Rheinländer beide Treffer zum 2:1-Erfolg. Dabei taten sich die Gäste gegen früh angreifende Ingolstädter besonders in der ersten Hälfte schwer, profitierten im zweiten Durchgang aber vom Doppelschlag durch Benschop und konnten den Sieg dann locker über die Zeit bringen.

Aue - VfL Bochum 2:1 (0:1)
Aue brachte Bochum verdient die vierte Pleite in Folge bei. Nach Blitzstart kontrollierten die Westfalen die Partie meist souverän, Erzgebirge fehlte es zunächst an Struktur sowie Esprit und verpasste zudem zwei Hochkaräter zum Ausgleich. Fortuna stand den Veilchen kurz nach Wiederanpfiff zur Seite, die dann aber binnen zwei Minuten den Spieß umdrehten und sich überhaupt im zweiten Durchgang stark verbessert zeigten. In Unterzahl rettete die Götz-Elf den Sieg über die Zeit.

Sandhausen - Dynamo Dresden 0:0 (0:0)
Nach einem 0:0 verbleiben der SV Sandhausen und Dynamo Dresden in den Niederungen der 2. Bundesliga. In einer nicht hochklassigen, aber durchaus unterhaltsamen Partie vergaben beide Mannschaften gleich mehrere hochkarätige Torgelegenheiten.

Aalen - Arminia Bielefeld 3:0 (0:0)
Mit einen 3:0-Heimsieg gegen Bielefeld beendete der VfR Aalen eine Talfahrt von zuletzt drei Niederlagen in Serie. Gegen über weite Strecken ebenbürtige Arminen zeigte sich der VfR im zweiten Durchgang kaltschnäuziger und münzte seine Chancen eiskalt in Tore um. Der Aufsteiger aus Ostwestfalen zählte dagegen Lehrgeld und musste wettbewerbsübergreifend schon die vierte Pleite in Serie hinnehmen.

Paderborn - FSV Frankfurt 4:2 (1:1)
Der SC Paderborn hat durch einen verdienten 4:2-Heimsieg gegen den FSV Frankfurt seinen Aufwärtstrend bestätigt und sich im Tabellenkeller Luft verschafft. Zu Beginn eines spektakulären zweiten Durchgangs fielen in Ostwestfalen die Tore wie die reifen Früchte.

Cottbus - 1. FC Union Berlin 0:0 (0:0)
Im Berlin-Brandenburg-Derby zwischen Cottbus und Union Berlin bekamen die 16.194 Zuschauer zwar viele Zweikämpfe, aber keine Tore zu sehen. Beide Mannschaften waren eher defensiv eingestellt und neutralisierten sich lange im Mittelfeld. Erst Mitte der zweiten Halbzeit nahm die Partie an Fahrt auf und es gab auch immer mehr Chancen zu sehen.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga:
1. Köln +11 21
2. Union Berlin +8 21
3. Fürth +7 20
4. K'lautern +4 18
5. St.Pauli +3 18
6. Düsseldorf ±0 16
7. FSV Frankf. +4 15
8. Aalen ±0 15
9. 1860 -2 15
10. Aue -4 15
11. Paderborn -5 15
12. Bielefeld -5 14
13. Cottbus +2 13
14. Karlsruhe -1 13
15. Sandhausen -3 13
16. Bochum -1 11
17. Dresden -8 9
18. Ingolstadt -10 7

Ich deutete es oben schon an, daß derTagestippspielsieger an diesem Spieltag das Kunststück im Tippspiel der 2. Bundesliga bereits zum drittenmal geschafft hat.
Wenn wir mal davon ausgehen das wir den 11. Spieltag absolviert haben, dann ist das wirklich schon eine stramme Leistung.
Ich spreche von Mango, der an diesem Spieltag die Tagestippspielkrone mit 16 Punkten erreichte.
Mango steht zwar trotz der drei Tagestippspielsiege nicht an der Tabellenspitze, konnte sich aber dennoch an diesem Spieltag um sechs Ränge verbessern und rutschte auf den 7. Platz in das Oberhaus hinein.
Tabellenführer der Saisonrangliste ist weiterhin Heine, der mit fünf Punkten Vorsprung vor seinem Verfolger Vegalein liegt.
Punktgleich dahinter liegt Chemiker1997 auf dem 3. Rang, nachdem er um drei Plätze hochrutschen konnte und nun zum Spitzentrio im Tippspiel der 2. Bundesliga gehört.
Für Clausi12 ging es um einen Rang bergab und damit raus aus den Rängen des Spitzentrios. Er hat aber nur einen Punkt Rückstand.
Die zweite Neueinsteigerin in die Top Ten ist Bayernfan, die sich um drei Ränge auf den 8. Platz verbessern konnte.
Für die beiden Neueinsteiger in das Oberhaus machten Admin und AndreSVW die Plätze frei. AndreSVW rutschte gleich um sechs Ränge auf den 16. Platz und Admin steht zur Zeit auf dem 11. Rang und ist um drei Platzierungen abgefallen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 11. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten heine 136 6
2. 2. Platz beibehalten vegalein 131 9
3. von 6. auf 3. gestiegen chemiker.. 131 15
4. von 3. auf 4. gefallen clausi12 130 8
5. von 4. auf 5. gefallen werderfan 124 6
6. von 9. auf 6. gestiegen dccorp 124 13
7. von 13. auf 7. gestiegen mango 119 16
8. von 11. auf 8. gestiegen bayernfan 117 12
9. von 5. auf 9. gefallen Tipphexc.. 116
10. von 7. auf 10. gefallen Gustav 115 4

Die Gruppenrangliste:
Platz Tippgruppe Tipps Tipper Punkte Schnitt
1. Werderfans 99 1 124 1,25
2. Schalkefans 396 4 429 1,08
3. Bayernfans 396 4 422 1,07
4. Herthafans 97 1 99 1,02
5. Fans badischer Vereine 1020 11 1012 0,99
6. VFB-Fans 91 1 80 0,88

In der Gesamtrangliste liegt Chancentod nach wie vor an der Spitze. Sein Verfolger Chemiker1997 hat einen Rückstand von 20 Punkten.
Danach folgt dann Robben-Fan auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von elf Punkten.

An der Spitze der Gesamtrangliste hat sich auch nichts verändert. Clausi12 steht weiterhin an der Spitze und ist damit zur Zeit der erfolgreichste Tipper dieser Saison bei Tommis Tippspiel. Außerdem verpaßte er nur um einen Punkt die 400-Punktegrenze.
Danach folgt dann weiterhin DCCORP mit einem Rückstand von sieben Punkten auf dem 2. Rang.
Zu Heine der auf dem 3. Rang steht gibt es dann ein größeres Punkteloch von 25 Punkten. Aber angesichts der Tatsache das hier an jedem Spieltag drei Spieltage addiert werden hört sich dieser Punktevorsprung von DCCORP deutlicher an als er es ist.

Der 12. Spieltag der 2. Bundesliga beginnt am kommenden Freitagabend um 18.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1058 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 11. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler