Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

11. Spieltag - 3. Liga

Burghausen - 1. FC Heidenheim 2:2 (0:0)
Das Schlusslicht aus Burghausen hat durch ein 2:2 gegen
Spitzenreiter Heidenheim ein weiteres Lebenszeichen gesendet. Der eingewechselte Pflügler sorgte spät für den

Ausgleich. Die Gäste von der Ostalb verpassten es durch das Remis, ihre Tabellenführung auszubauen.

Saarbrücken - SV Darmstadt 98 0:1 (0:1)
Der Höhenflug des SV Darmstadt hält weiter an. Die "Lilien" fuhren in Saarbrücken einen glanzlosen 1:0-Arbeitssieg ein und feierten damit den dritten Dreier in Folge. Auf der

anderen Seite wartet der FSC seit nunmehr acht Ligaspielen auf einen Dreier und tritt somit weiter auf der Stelle - sprich: Saarbrücken bleibt im Tabellenkeller stecken.

RB Leipzig - SpVgg Unterhaching 2:2 (1:1)
Nach zuletzt drei Heimsiegen in Folge musste sich RB Leipzig mit einem 2:2 gegen die SpVgg Unterhaching begnügen. In einer mäßigen Partie reichte den Gastgebern auch eine

zweimalige Führung nicht aus, um die kompakt auftretenden Bayern mit einer Niederlage auf die Heimreise zu schicken. Die Schromm-Elf rehabilitierte sich hingegen gegenüber der

Heimschlappe gegen Burghausen und bleibt auch im vierten Auswärtsspiel in der Serie ungeschlagen

Wehen WI - VfB Stuttgart II 1:1 (0:0)
Mit dem SV Wehen Wiesbaden und dem VfB Stuttgart begegneten sich zwei offensiv ausgerichtete Teams in der Brita-Arena. Die Hoffnung auf Tore blieb vorerst jedoch unerfüllt.

Dies sollte sich in Durchgang zwei ändern: Röcker nutzte in der Drangphase der Schwaben eine Gelegenheit zur 1:0-Führung, die sein Team jedoch nicht über die Zeit rettete.

Wiemann nämlich glich den Rückstand aus und sorgte so für den Ausbau einer Statistik.

Kiel - SV Elversberg 1:2 (0:0)
Das Duell zwischen den beiden Aufsteigern Kiel und Elversberg erwies sich im ersten Durchgang als zäh und chancenarm. Dass Elversberg die Partie letztlich mit 2:1 für sich

entschied, lag vor allem an der starken Anfangsphase im zweiten Durchgang. Die Kieler mühten sich redlich, scheiterten letztlich aber verdient aufgrund ihrer Ideenlosigkeit.

Während sich die Elversberger dadurch etwas mehr vom Tabellenkeller distanzieren konnten, versank Kiel im Mittelfeld des Tableaus.

Halle - Chemnitzer FC 2:1 (2:0)
In einem am Ende rassigen mitteldeutschen Derby hat sich der Hallesche FC vor heimischem Publikum mit 2:1 gegen den Chemnitzer FC durchgesetzt. Dabei erwiesen die Joker

Lindenhahn und Schick ihrem Team einen Bärendienst, beide mussten in der Schlussphase den Platz mit Roter Karte verlassen. In doppelter Unterzahl zitterte der HFC den Sieg

über die Zeit. Für die Himmelblauen endete mit dem Derby ihre Serie von sieben Spielen ohne Niederlage.

Münster - Jahn Regensburg 0:0 (0:0)
Der SC Preußen Münster und der SSV Jahn Regensburg verpassten es durch ein 0:0, ihre Sieglos-Serien zu beenden. Während die Oberpfälzer durch den Punkt immerhin über dem

ominösen Strich bleiben, rutschte das Loose-Team auf einen Abstiegsrang.

Erfurt - VfL Osnabrück 3:1 (1:1)
Rot-Weiß Erfurt bleibt in der Spitzengruppe der Liga! Im Verfolgerduell gegen Osnabrück gelang den Thüringer ein 3:1-Heimerfolg. Lange Zeit bewegten sich die Kontrahenten auf

Augenhöhe, wobei die Heimelf individuelle Osnabrücker Fehler immer wieder eiskalt ausnutzte. Für die Kogler-Elf bedeutet der Erfolg über den Tabellennachbarn bereits den

dritten Heimsieg in Folge.

Stuttg. Kick. - Borussia Dortmund II 3:0 (1:0)
Die Stuttgarter Kickers haben gegen die Reserve von Borussia Dortmund einen ungefährdeten 3:0-Erfolg eingefahren. Dabei profitierten die Schwaben kurz nach der Pause von einem

Eigentor des BVB, das die Angriffsbemühungen der Gäste im Keim erstickte. In der Tabelle verlassen die Kickers die Abstiegsränge und klettern auf den 17. Tabellenplatz vor.

Duisburg - Hansa Rostock 2:0 (1:0)
Hansa Rostock hat nach der 0:6-Pleite in Darmstadt die Wiedergutmachung verpasst. Beim MSV Duisburg verloren die Rostocker mit 0:2 und kassierten die dritte Niederlage in

Folge. Die Zebras hingegen konnten sich auch im elften Saisonspiel auf ihren Torgaranten Onuegbu verlassen, der den ersten Treffer markierte.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga nach dem 11. Spieltag:
1. Heidenheim +13 26
2. Wiesbaden +5 21
3. Erfurt +7 20
4. Darmstadt +10 18
5. Leipzig +5 18
6. Stuttgart II +5 17
7. Osnabrück +5 17
8. Duisburg ±0 17
9. Halle +1 16
10. Unterhaching -1 16
11. Holstein +4 15
12. Elversberg -1 15
13. Chemnitz -1 14
14. Rostock -6 14
15. BVB II -6 13
16. Regensburg -5 12
17. Stuttg.Kickers -5 9
18. Preußen -4 8
19. Saarbrücken -11 6
20. Burghausen -15 5

Bei Tommis Tippspiel wurde Bullemann am 11. Spieltag mit 14 Punkten Tagestippspielsieger.
Diese Punktzahl ist für den Tagestippspielsieg nicht sehr konfortabel, aber trotzdem stieg er in der Rangliste um vier Platzierungen auf den 32. Rang.
Unser neuer Tabellenführer der Saisonrangliste ist DCCORP, der um einen Rang nach oben stieg.
Allerdings liegt auf dem 2. Rang dahinter Bussibaer38 mit der gleichen Punktzahl wie der Spitzenreiter. Bussibaer38 stieg ebenfalls um einen Rang nach oben.
Zwei Plätze ging es für den Spitzenreiter des vergangenen Spieltages nach unten. Er liegt nun auf dem 3. Rang mit einem Rückstand von nur einem Punkt auf das Spitzenduo.
Einen weiteren Punkt dahinter folgt dann KSC auf dem 4. Rang, wo er auch schon am vergangenen Spieltag stand.
Amsonsten gab es nur kleine Verschiebungen in den Top Ten.
Allerdings stiegen an diesem Spieltag wiedermal eine Tipperin und ein Tipper neu in die Top Ten ein.
Jeweils um drei Ränge nach oben ging es für XRaulfi und Wendi auf den Plätzen neun und zehn.
Für die beiden machten Mango und Airjumper die Plätze im Oberhaus frei. Für Airjumper ging es gleich um neun Ränge nach unten auf den 17. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 3. Liga nach dem 11. Spieltag:
1. von 2. auf 1. gestiegen dccorp 126 8
2. von 3. auf 2. gestiegen bussibae.. 126 11
3. von 1. auf 3. gefallen Locke79 125 3
4. 4. Platz beibehalten KSC 124 10
5. 5. Platz beibehalten Gustav 122 9
6. von 7. auf 6. gestiegen Robben-Fan 122 8
7. von 6. auf 7. gefallen mary82 120 5
8. von 10. auf 8. gestiegen Matthias 119 8
9. von 12. auf 9. gestiegen XRaulfi 118 8
10. von 13. auf 10. gestiegen wendi 118 8

Die Gruppentabelle:
1. Fans badischer Vereine 1,09
2. Bayernfans 1,07
3. Schalkefans 1,02
4. VFB-Fans 0,94
5. Herthafans 0,94

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga geht es an der Spitze weiterhin unspannend zu. Äußerst souverän führt Locke79 die Rangliste vor Robben-Fan um 54 Punkte an.

Während es in der Ewigenrangliste nicht so spannend ist momentan, ist es in der Gesamtrangliste doch sehr spannend.
Clausi12 führt die Tabelle punktgleich mit dem zweitplatzierten DCCORP an. Damit ist Clausi12 momentan der erfolgreichste Tipper in dieser Saison bei Tommis Tippspiel in allen

drei Tipp-Ligen und würde, so wir jetzt die Weihnachtspause hätten und vorausgesetzt er hat einen Schwerbehindertenausweis mit dem Eintrag "BL" für Blind, die Freikarten für

ein Bundesligaspiel auf einem Audiodiscriptionsplatz mit Begleitung gewinnen.
Na wer hat noch Lust auf ein Bundesligaspiel ohne dafür bezahlen zu müssen? Dann strengt euch an. Es ist noch nichts verloren.

Der 12. Spieltag der 3. Liga wird am kommenden Freitag dem 4. Oktober um 19.00 Uhr angepfiffen.

Dieser Artikel wurde bereits 1134 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 11. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler