Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

6. Spieltag - 3. Liga

Haching - 1. FC Saarbrücken 3:1 (1:0)
Die SpVgg Unterhaching gewinnt erstmals in
dieser Saison zuhause dank einem verdienten 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Saarbrücken. Nach dem ersten Dreier dieser Spielzeit aus der vergangenen Partie legten die Blau-Roten nun zuhause nach. Die Saarländer hingegen warten in der Fremde immer noch auf den ersten Punktgewinn und stecken nach mittlerweile drei Partien ohne Sieg im Tabellenkeller fest.

Osnabrück - Stuttgarter Kickers 2:2 (1:0)
Zwei unzufriedene Teams hat das 2:2 zwischen dem VfL Osnabrück und den Stuttgarter Kickers zurückgelassen. Die Osnabrücker hatten sich gegen den Tabellenvorletzten mehr ausgerechnet und mussten bis zur dritten Minute der Nachspielzeit auf den Ausgleichstreffer warten, der zumindest einen Punkt sicherte. Die Kickers hingegen verspielten durch den späten Gegentreffer zwei Zähler und warten auch weiterhin auf den ersten Sieg der Saison.

Regensburg - SV Darmstadt 98 2:0 (1:0)
Jahn Regensburg feierte nach saisonübergreifend 15 Spielen ohne Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98 den ersten Dreier vor eigenen Fans. Aosman besiegte so mit seinen beiden Treffern den Heimfluch im Städtischen Jahnstadion. Auch Trainer Thomas Stratos konnte erstmals zuhause jubeln. Die Lilien verloren hingegen zum ersten Mal in der Fremde und können ihre Mini-Serie von zuletzt zwei Siegen in Folge nicht weiter ausbauen.

Wehen WI - RasenBallsport Leipzig 2:1 (2:0)
Der SV Wehen Wiesbaden hat durch einen 2:1-Heimsieg gegen RB Leipzig seine Tabellenführung gefestigt. In einem intensiv geführten, umkämpften Duell legten die Hessen die Grundlage dafür bereits in der ersten Hälfte.

Kiel - Wacker Burghausen 2:1 (2:1)
Der KSV Holstein zeigte gegen die 900 Kilometer weit angereisten Burghauser von Beginn an ein diszipliniertes Spiel. Schon zur Pause hielten die Hausherren den Dreier in ihren Händen, den sie auch letztlich über die Zeit brachten. Die Norddeutschen siegten am Ende 2:1 (2:1), auch wenn Burghausens Eberlein und Loboué noch einmal alles versuchten. Wacker bleibt so weiterhin sieglos, während der Aufsteiger seinen Höhenflug fortsetzt.

Erfurt - MSV Duisburg 1:3 (0:2)
Der MSV Duisburg kann den Blick in der Tabelle nach oben richten: Die Zebras gewannen bei Rot-Weiß Erfurt mit 3:1. Dabei musste der MSV nach einer Roten Karte gegen Bollmann (34.) über weite Strecken mit einem Mann weniger auskommen. Erfurt agierte harmlos und kam erst in der Schlussphase gegen zunehmend ermüdete Duisburger zu eigenen Chancen.

Chemnitz - Borussia Dortmund II 2:0 (0:0)
Bei der Drittliga-Begegnung zwischen den Sachsen vom Chemnitzer FC und den Westfalen der zweiten Garde des BVB entwickelte sich von Beginn an ein extrem zähes Spielgeschehen. Das sollte sich auch im zweiten Durchlauf nicht gravierend ändern. Lediglich Förster sorgte für einen aboluten Höhepunkt, ehe Joker Pfeffer die Erlösung brachte. Wiederum Förster ließ dann seinen Worten Taten folgen und markierte den 2:0-Schlusspunkt.

Heidenheim - Hansa Rostock 2:0 (0:0)
Der 1. FC Heidenheim besiegte Hansa Rostock mit 2:0 und bleibt damit seit 15 Heimspielen ungeschlagen. In einer durchwachsenen und chancenarmen Partie machte Schnatterer den Unterschied, der Heidenheimer Kapitän verwandelte zwei Strafstöße. Nach zwei Auswärtssiegen in Folge kassierten die Rostocker eine Pleite auf fremden Platz.

Elversberg - Preußen Münster 2:2 (1:0)
Die SV Elversberg und Preußen Münster schafften es durch ein 2:2-Remis nicht, ihre Zielvorgaben zu erreichen. Während die Saarländer weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten, verpassten es wenngleich überlegene Adlerträger nicht, an die von ihnen erwünschte Tabellenregion heranzurutschen.

VfB II - Hallescher FC 1:2 (0:0)
Die Formkurve des VfB II zeigte zuletzt dank zweier 2:0-Siege nach oben, gegen Halle gab es für die Schwaben aber einen empfindlichen Dämpfer. Auch eine Führung reichte der Elf von Trainer Jürgen Kramny nicht zum Punktgewinn. Vielmehr drehte der HFC das Spiel, Rückkehrer Furuholm avancierte zum Matchwinner. Halle atmet nach dem zweiten Sieg in Folge nach den vier Auftakt-Pleiten auf.

Die Tabelle der 3. Liga nach dem 6. Spieltag:
1. Wiesbaden +9 16
2. Holstein +9 14
3. Heidenheim +8 13
4. Osnabrück +5 11
5. Duisburg +4 11
6. Leipzig +3 11
7. Rostock +1 10
8. Regensburg ±0 8
9. Erfurt ±0 8
10. Chemnitz -1 8
Unterhaching -1 8
12. Darmstadt -1 8
13. Preußen ±0 7
14. Stuttgart II ±0 7
15. Halle -3 6
16. BVB II -5 6
17. Saarbrücken -7 4
18. Elversberg -5 3
19. Stuttg.Kickers -7 3
20. Burghausen -9 1

Am 6. Spieltag der 3. Liga wurde LSHInstitut Tagestippspielsieger mit 17 Punkten.
Er stieg durch diesen Erfolg um sechs Plätze auf den 5. Rang auf und konnte sich damit neu im Oberhaus platzieren.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste steht weiterhin Bussibaer38 an der Spitze. Er führt die Tabelle um drei Punkte vor seinen neuen Verfolger Airjumper an. Airjumper stieg um zwei Ränge auf.
Robben-Fan auf dem 3. Rang liegt um einen Punkt dahinter. Er schaffte einen Sprung um drei Ränge nach oben.
Der Spitzenreiterverfolger vom vergangenen Spieltag Labrador rutschte um zwei Ränge ab und liegt nun auf dem 4. Rang zwei Punkte dahinter.
Der aktuelle Tagestippspielsieger LSHInstitut und Gustav folgen danach auf den Plätzen fünf und sechs und haben die gleiche Punktzahl wie Labrador.
DCCORP konnte sich auf den 10. Platz schieben und sich damit an diesem Spieltag einen Platz im Oberhaus sichern.
Dafür fiel Locke79 zunächst aus den Top Ten heraus.

Die Top Ten des Tippspiels der 3. Liga nach dem 6. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten bussibaer38 83 8
2. von 4. auf 2. gestiegen airjumper 80 13
3. von 6. auf 3. gestiegen Robben-Fan 79 12
4. von 2. auf 4. gefallen Labrador 77 7
5. von 11. auf 5. gestiegen lhsinstitut 77 17
6. von 5. auf 6. gefallen Gustav 77 10
7. von 3. auf 7. gefallen Markus 76 7
8. von 9. auf 8. gestiegen mango 75 13
9. von 7. auf 9. gefallen Matthias 75 11
10. von 13. auf 10. gestiegen dccorp 74 15

Die Gruppenrangliste:
1. Bayernfans 177 3 211 1,19
2. Fans badischer Vereine 372 7 435 1,17
3. Schalkefans 236 4 263 1,11
4. Herthafans 57 1 58 1,02
5. VFB-Fans 59 1 54 0,92

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 3. Liga hat sich nichts getan, was aber auch kein Wunder ist.
Locke79 führt die Rangliste vor seinem Verfolger Robben-Fan um 44 Punkte an. Für einen so großen Punktevorsprung braucht man schon ein paar Spieltage um die aufholen zu können.

In der Gesamtrangliste führt weiterhin Bussibaer38 die Tabelle an. Sein Vorsprung vor seinem Verfolger DCCORP beträgt momentan vier Punkte, was nicht unbedingt ein beruhigender Vorsprung ist.
Danach folgen dann Clausi12, Robben-Fan und Xraulfi auf den Rängen drei bis fünf mit jeweils einem Punkt Rückstand.

Der 7. Spieltag der 3. Liga beginnt schon am kommenden Dienstagabend dem 3. September um 19.00 Uhr.

Dieser Artikel wurde bereits 1166 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 6. Spieltag - 3. Liga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler