Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

5. Spieltag - 2. Bundesliga

St. Pauli - Dynamo Dresden 2:1 (0:0)
Für Dynamo Dresden war in Spiel eins nach Peter Pacult nichts
zu holen. Beim FC St. Pauli kassierten die Sachsen nach einem vor allem zum Ende hin extrem aufregenden Spiel eine 1:2-Niederlage und bleiben somit weiter sieglos in der laufenden Saison. Auf der anderen Seite beendeten die Kiez-Kicker ihren jüngsten Negativtrend von vier sieglosen Spielen nacheinander und haben das einem jungen Einwechselspieler zu verdanken, der das Millerntor zum Toben brachte.

FSV Frankfurt - 1. FC Union Berlin 1:1 (1:0)
In einer chancenarmen Partie teilten sich der FSV Frankfurt und Union Berlin nach 90 Minuten die Punkte. Während die Hauptstädter im ersten Durchgang zwar mehr Ballbesitz, aber kaum Tormöglichkeiten hatten, gingen die Hessen in Führung. In der zweiten Hälfte glichen die "Eisernen" aus und vermieden so die erste Auswärtsniederlage der Saison, konnten jedoch auch keine Schippe mehr drauflegen. Die Siegesserien von drei Pflichtspielerfolgen in Serie rissen damit auf beiden Seiten.

Düsseldorf - VfL Bochum 1:0 (1:0)
Fortuna Düsseldorf hat den eigenen Abwärtstrend gestoppt. Der Bundesliga-Absteiger gewann in einem abwechslungsreichen Spiel zu Hause gegen den VfL Bochum am Ende verdient und durfte demnach nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Folge mal wieder einen Erfolg verbuchen. Auf der anderen Seite wartet der VfL, der lange Zeit mit zu wenig Risiko spielte, seit nunmehr vier Ligaspielen auf einen Dreier.

Paderborn - 1860 München 1:0 (0:0)
Der SC Paderborn bezwang in einer erst im zweiten Durchgang ansehnlichen Partie den TSV 1860 München knapp, aber nicht unverdient mit 1:0. Vor dem Seitenwechsel agierten beide Mannschaften weitestgehend harmlos, nach der Pause übernahm der SCP die Initiative und wurde dafür auch mit einer erfolgreichen "Löwenjagd" belohnt. Die Trophäe gab es dann in Form von drei Punkten - erstmals feierte die Breitenreiter-Elf in dieser Spielzeit einen "Dreier".

Aalen - 1. FC Kaiserslautern 4:0 (1:0)
In einer intensiven Partie kassierte Kaiserslautern in Aalen eine deftige Pleite. Im ausgeglichenen ersten Durchgang ermöglichte schwaches Zweikampfverhalten der Gäste kurz vor der Pause die Führung des VfR. Nach Idrissous Tätlichkeit noch vor dem Kabinengang nutzte die Ruthenbeck-Elf ihr Überzahlspiel gleich nach Wiederanpfiff und entschied das Duell nach erhöhtem Offensivrisiko der Roten Teufel mit Treffer Nummer drei Mitte des zweiten Abschnitts.

Fürth - 1. FC Köln 0:0 (0:0)
Das Topspiel des 5. Spieltags zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Köln entpuppte sich lange Zeit als ziemlicher Langweiler. Beide Mannschaften zeigten sich zwar defensiv äußerst stabil, traten dafür aber offensiv lange Zeit überhaupt nicht in Erscheinung. Nach dem Seitenwechsel wurde es zwar etwas besser, allerdings nicht viel. Am Ende ist es ein leistungsgerechtes Remis, durch das beide Mannschaften weiterhin ungeschlagen bleiben. Die SpVgg musste nach fünf Pflichtspielsiegen in Folge allerdings erstmals Federn lassen.

Ingolstadt - Arminia Bielefeld 3:2 (1:1)
Es ist vollbracht. Als letztes Team der zweiten Bundesliga konnte nun auch der FC Ingolstadt Punkte einfahren. Doch der erste "Dreier" der Saison stand erst nach einem anstrengendem wie fordernden Gang gegen den Aufsteiger aus Bielefeld fest. Mit 3:2 hatten die Schanzer am Ende die Nase vorne, die Kurz-Elf musste dabei aber zweimal einen Rückstand aufholen und durfte sich bei Joker Eigler bedanken, der das Siegtor in der Schlussphase mit Glück und Willen markierte.

Aue - Energie Cottbus 2:1 (0:1)
In einem aufregenden Ost-Duell unterlag Energie Cottbus bei Erzgebirge Aue mit 1:2 und kassierte zu allem Überfluss auch noch zwei Platzverweise. Dabei hatten die Lausitzer die Partie vor der Pause noch weitgehend im Griff. Doch nach dem Seitenwechsel kam es zum Bruch im Spiel der Cottbuser, bei denen gegen Ende sogar noch alle Dämme brachen. Der FCE kassierte damit nach zuvor vier ungeschlagenen Spielen in Folge mal wieder eine Pleite, während Aue die eigene Negativserie von drei Pflichtspiel-Niederlagen nacheinander beendete.

Sandhausen - Karlsruher SC 1:1 (0:0)
Der Karlsruher SC war vor den Toren Heidelbergs dem dritten Auswärtssieg im dritten Auswärtsspiel nahe, ehe ihm der aufgerückte Hübner spät einen Strich durch die Rechnung machte. Trotz eines besonders zu Beginn und zum Ende der Partie couragierten Auftritts wartet der SVS weiter auf den ersten Sieg in der noch jungen Zweitliga-Saison.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem 5. Spieltag:
1. Fürth +6 13
2. Aue +1 9
3. 1860 +1 9
4. K'lautern -1 9
5. Union Berlin +2 8
6. Karlsruhe +2 8
7. St.Pauli +1 8
8. Cottbus +6 7
9. FSV Frankf. +2 7
10. Köln +2 7
11. Düsseldorf ±0 7
12. Aalen -1 7
13. Bochum -1 5
14. Bielefeld -2 5
15. Paderborn -4 5
16. Sandhausen -3 3
17. Ingolstadt -5 3
18. Dresden -6 2

Tagestippspielsieger des 5. Spieltags im Tippspiel der 2. Bundesliga wurde H2ORanger mit 16 Punkten.
Durch diesen Erfolg machte er einen großen Sprung um dreizehn Ränge auf den 28. Platz.
An der Tabellenspitze der Saisonrangliste hat sich nichts verändert an diesem Spieltag.
Vegalein ist weiterhin Tabellenführer. Allerdings konnte sein Verfolger Heine punktemäßig aufschließen und liegt auf dem 2. Rang mit der gleichen Punkteausbeute.
Danach folgen drei Tipperinnen bzw. Tipper mit gleicher Punktezahl und sechs Punkten Rückstand auf den zweitplatzierten Heine.
Auf dem 3. Rang steht Tipphexchen, die sich um einen Platz verbessern konnte. Sie tauschte die Plätze mit Werderfan, der zusammen mit Gustav, der sich um einen Rang verbesserte, auf dem 4. Rang liegt.
Eine Tipperin und ein Tipper schafften den Einzug ins Oberaus der Saisonrangliste.
Chemiker1997 machte einen großen Sprung um zehn Ränge auf den 7. Platz und Bayernfan sprang vom 11. auf den 8. Platz.
Chancentod und Balou haben die Top Ten verlassen müssen. Chancentod rutschte um sechs Ränge auf den 14. Platz ab und Balou verschlechterte sich um elf Ränge und steht nun auf dem 21. Platz.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem 5. Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten vegalein 76 6
2. 2. Platz beibehalten heine 76 10
3. 3. Platz beibehalten Tipphexchen 70 8
4. 4. Platz beibehalten werderfan 70 7
4. Platz beibehalten Gustav 70 8
6. 6. Platz beibehalten clausi12 68 14
7. 7. Platz beibehalten chemiker1997 63 14
8. 8. Platz beibehalten bayernfan 62 11
9. 9. Platz beibehalten dccorp 62 9
10. 10. Platz beibehalten mango 61 3

Die Gruppenrangliste:
1. Werderfans 45 1 70 1,56
2. Schalkefans 180 4 235 1,31
3. Bayernfans 180 4 224 1,24
4. Fans badischer Vereine 450 10 536 1,19
5. Herthafans 43 1 45 1,05
6. VFB-Fans 45 1 45 1,00

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga steht Chancentod auf dem Platz an der Sonne und ist zur Zeit der erfolgreichste Tipper im Tippspiel der 2. Bundesliga.
Er führt die Tabelle auch recht souverän mit fünfundzwanzig Punkten an.
Nur sechs Punkte dahinter folgt Robben-Fan auf dem 3. Rang.

Es fehlt uns nun nur noch der Blick auf die Gesamtrangliste. Weiterhin auf dem Spitzenplatz steht Bussibaer38 vor seinem Verfolger Berti2010. Die beiden Tabellennachbarn an der Spitze trennen zur Zeit elf Punkte.
Die gleiche Punktzahl hat auf dem 3. Rang DCCORP und danach folgt auf dem 4. Rang dann Xraulfi mit zwei Punkten Rückstand.
Auch Robben-Fan hat die gleich Punktzahl wie Xraulfi auf dem 5. Rang.

Jetzt noch der Blick auf den kommenden 6. Spieltag in der 2. Bundesliga. Er findet ab dem kommenden Freitagabend dem 30. August um 18.30 Uhr statt.

Dieser Artikel wurde bereits 1279 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 5. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler