Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

34. Spieltag - 2. Bundesliga

Hertha - Energie Cottbus 1:1 (0:1)
Die Zweitliga-Saison beendete der neue Bundesligist Hertha BSC mit einem letzten Endes
gerechten 1:1 im Derby gegen Energie Cottbus. Während die ersten 45 Minuten klar an Cottbus gingen und sich Hertha zudem noch selbst schwächte, drehten die Hauptstädter die Partie dann noch - zwar spät, aber gerecht durch einen Brooks-Kopfball.

K'lautern - FC St. Pauli 1:2 (0:2)
Die Generalprobe vor der Relegation verpatzt! Der 1. FC Kaiserslautern verlor die letzte Partie der Zweitligasaison mit 1:2 gegen den FC St. Pauli, der dank einer konzentrierten Vorstellung im ersten Durchgang alle Punkte vom Betzenberg entführen konnte. Der Aufstiegsaspirant aus der Pfalz startete nach dem Seitenwechsel noch einmal durch, kam aber trotz einer Vielzahl guter Möglichkeiten nur noch zum Anschlusstreffer.

TSV 1860 - VfR Aalen 3:0 (1:0)
1860 München feiert einen 3:0-Heimerfolg über den VfR Aalen. Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte, in der Stahl sehenswert per indirekten Freistoß traf, dominierten die Löwen die zweite Hälfte gegen dezimierte Aalener deutlich. Wood und Lauth erhöhten weiter. Die Oberbayern beenden die Saison dank des Erfolges auf dem sechsten Tabellenrang, der VfR rutscht auf den neunten Platz ab.

Braunschweig - FSV Frankfurt 2:2 (1:1)
In einer durchaus ordentlichen Partie trennten sich Eintracht Braunschweig und der FSV Frankfurt leistungsgerecht mit 2:2. Nach frühem Rückstand zeigte die Möhlmann-Truppe eindrucksvoll, warum das Team zu den Überraschungsteams in dieser Saison gehörte. In Abwesenheit von Toptorjäger Kumbela avancierte schließlich Kruppke zu Braunschweigs Matchwinner. Für den BTSV steht nun nach 28 Jahren die Rückkehr in die erste Liga an.

Dresden - Jahn Regensburg 3:1 (0:0)
Dresden hat es nicht geschafft! Ein 3:1 gegen Regensburg reichte Dynamo aufgrund Aues Sieg in Sandhausen nicht, um den Relegationsplatz zu verlassen. Die Sachsen präsentierten sich als das überlegene Team, ließen es aber zunächst an Zielstrebigkeit und Durchschlagskraft fehlen und vergaben dazu im ersten Durchgang auch einen zweifelhaften Elfmeter. Pechvogel Fort avancierte nach Wiederanpfiff zum entscheidenden Mann, Schuppan kassierte seine fünfte Gelbe Karte und fehlt im ersten Play-off-Duell.

Duisburg - SC Paderborn 07 3:2 (1:1)
Der MSV Duisburg entscheidet eine mitunter hitzige Partie gegen den SC Paderborn 07 mit 3:2 für sich. Zweimal verspielten die "Zebras" die eigene Führung. Obwohl sie die Schlussphase dezimiert überstehen mussten, gingen die Runjaic-Schützlinge noch einmal in Front. Diesmal kamen die Ostwestfalen nicht zurück. Damit feiern die Hausherren nach fünf sieglosen Partien den ersehnten Dreier zum Saisonabschluss. Wie schon vor dem Duell feststand, geht es für beide Teams auch nächste Spielzeit in Liga zwei weiter.

Bochum - 1. FC Union Berlin 1:2 (0:0)
Acht Auswärtsspiele lang konnte Union Berlin nicht gewinnen. Diese schwarze Serie riss beim Saisonabschluss in Bochum - die Eisernen siegten mit 2:1 (0:0). Die Hauptstädter beschränkten sich aufs Kontern und hatten damit das richtige taktische Mittel gewählt. Der VfL war zwar über weite Strecken spielbestimmend, konnte dabei aber kaum Durchschlagskraft entwickeln. Damit musste Trainer Peter Neururer seine erste Heimniederlage hinnehmen.

Ingolstadt - 1. FC Köln 0:3 (0:0)
Drei Punkte zum Abschied. Der 1. FC Köln verabschiedete sich aus der Saison 2012/13 und damit auch von seinem Trainer Holger Stanislawski mit einem Sieg. Die Domstädter siegten beim FC Ingolstadt mit 3:0 (0:0). In einer torschussreichen Begegnung hatten in der ersten Hälfte die Gastgeber die besseren Möglichkeiten. Doch nach dem Seitenwechsel traf die Geißbock-Elf gleich dreimal.

Sandhausen - Erzgebirge Aue 0:1 (0:0)
Erzgebirge Aue zitterte sich beim SV Sandhausen zu einem Minimalerfolg und sicherte damit auf den letzten Drücker den Klassenerhalt. Zwischenzeitlich waren die Sachsen auf den Relegationsplatz abgerutscht, weil Dresden im Parallelspiel geführt und die Veilchen ihre Chancen beim SVS nicht genutzt hatten. Erst ein diskussionswürdiger Treffer des eingewechselten Hochscheidt brachte dann die Entscheidung.

Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga nach dem letzten Spieltag:
1. Hertha +48 76
2. Braunschweig +18 67
3. K'lautern +22 58
4. Köln +10 54
5. FSV Frankf. +9 54
6. 1860 +8 49
7. Union Berlin +1 49
8. Cottbus +5 48
9. Aalen +1 46
10. St.Pauli -3 43
11. Duisburg -13 43
12. Paderborn -1 42
13. Ingolstadt -7 42
14. Bochum -11 38
15. Aue -7 37
16. Dresden -23 37
17. Sandhausen -28 26
18. Regensburg -29 19

Tagestippspielsieger am 34. Spieltag der 2. Bundesliga wurde Chancentod. Er hat es auf 14 Punkte geschafft an diesem Spieltag, was zeigt wie schwierig dieser Spieltag zu tippen war.
Chancentod festigte durch diesen Erfolg seinen verbleib in den Top Ten und beendet diese Saison mit dem 10. Rang.
Für Chancentod ist es an diesem Wochenende nochmals ein Doppelerfolg, denn auch im Tippspiel der 3. Liga war er bereits einer der beiden Tagestippspielsieger.
Tippkönig des Tippspiels der 2. Bundesliga in der Saison 2012/13 wurde Geffi.
Er konnte an diesem letzten Spieltag seine Tabellenführung verteidigen.
Damit hat Geffi ein Halbjahres-Abo beim Internetrekorder
www.bong.tv
gewonnen.
Bitte sag mir bescheid Geffi, ob du den Preis nutzen möchtest oder nicht. Einfach eine Email an
support@tommis-tippspiel.de
Dann kann ich das an den Support melden und dir das Prozedere erklären.
Auf dem 2. Rang folgt dann Assauermoah mit einem Rückstand von 19 Punkten, was uns zeigt, daß Geffi deutlich der Tippkönig des Tippspiels der 2. Bundesliga wurde.
Asauermoah hat einen Gutschein von
www.Contraermusik.de
gewonnen, der uns wieder vom Mittipper Wolfgang Tillkorn zur Verfügung gestellt wurde.
Wolfgang Tillkorn ist zur Zeit allerdings nicht erreichbar, weil er zu den Endspielen der Bayern im DFB-Pokal in Berlin und gegen Dortmund in London anwesend sein wird.
Wenn er danach wieder zuhause ist, wird er sich mit dir in Verbindung setzen per Email um das Prozedere mit dir abzusprechen.
Auf dem 3. Rang liegt dann Fotti mit einem Rückstand von sieben Punkten auf Assauermoah.
Fotti hat das Buch Mundtot von Maria Langstroff gewonnen, daß uns von der Autorin und ihrem Verlag
www.schwarzkopf-schwarzkopf.de
aus Berlin zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank nochmals an die Autorin Frau Langstroff für ihre Unterstützung und auch dem Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf gilt mein herzliches Dankeschön.
Maria Langstroff hat mittlerweile übrigens ein zweites Buch auf den Markt gebracht. Alternativ gibt es auch 2 DVD's, die man käuflich bei Amazon erwerben kann.
Schaut einfach mal bei Interesse auf
www.maria-langstroff.de
und stöbert dort mal durch.
Wolfgang Liffers ist ganz knapp an einem Preis vorbeigeschrammt. Er liegt einen Punkt hinter Fotti auf dem 4. Rang.
Amsonsten gab es keine großaritigen Verschiebungen in den Top Ten. Auch konnte niemand in das Oberhaus aufsteigen an diesem letzten Spieltag und somit mußte es auch niemand verlassen.

Die aktuelle Rangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga nach dem letzten Spieltag:
1. 1. Platz beibehalten GEFFI 428 6
2. 2. Platz beibehalten ASSAUERMOAH 409 6
3. 3. Platz beibehalten FOTTI 402 6
4. von 5. auf 4. gestiegen Wolfgang Liffers 401 11
5. von 4. auf 5. gefallen XRaulfi 396 6
6. von 7. auf 6. gestiegen TURNBEUTELVERGESSER 384
7. von 6. auf 7. gefallen mathieu37 378 9
8. 8. Platz beibehalten FCBTOM 375 11
9. 9. Platz beibehalten Tipphexchen 364 7
10. 10. Platz beibehalten Chancentod 364 14
11. von 17. auf 11. gestiegen marcel81 362 11
12. von 11. auf 12. gefallen AndreSVW 360 12
13. von 16. auf 13. gestiegen bussibaer38 356 10
14. von 19. auf 14. gestiegen Locke79 356 7
15. von 12. auf 15. gefallen chemiker1997 355 7
16. von 15. auf 16. gefallen Robben-Fan 355 10
17. von 13. auf 17. gefallen wolfgang Tillkorn 353
18. von 14. auf 18. gefallen vegalein 351 7
19. von 18. auf 19. gefallen werderfan 347 12
20. von 21. auf 20. gestiegen clausi12 345 7
21. von 23. auf 21. gestiegen heine 343 7
22. von 20. auf 22. gefallen Kopfballgott 341 8
23. von 24. auf 23. gestiegen Markus 338 8
24. von 25. auf 24. gestiegen Admin 333 10
25. von 22. auf 25. gefallen esneider79 332 4
26. von 28. auf 26. gestiegen Svalli 326
27. 27. Platz beibehalten Matthias 326 9
28. von 26. auf 28. gefallen rheugänemmer 324 10
29. 29. Platz beibehalten Okli 323 3
30. 30. Platz beibehalten Balou 322 9
31. von 33. auf 31. gestiegen VFB 321 9
32. von 35. auf 32. gestiegen wendi 317 11
33. von 36. auf 33. gestiegen Gustav 315 11
34. 34. Platz beibehalten KSC 309
35. von 32. auf 35. gefallen lhsinstitut 307 5
36. von 31. auf 36. gefallen bayernfan 303
37. 37. Platz beibehalten Labrador 298 13
38. 38. Platz beibehalten eule 281 6
39. 39. Platz beibehalten Quicktipp 278 12
40. von 41. auf 40. gestiegen Joschka 269 11
41. von 40. auf 41. gefallen bullemann 268 7
42. 42. Platz beibehalten hotfinger 259 4
43. 43. Platz beibehalten kischdi 115
44. 44. Platz beibehalten turboprinz 84
45. 45. Platz beibehalten ralf 43
46. 46. Platz beibehalten opa712 41
47. 47. Platz beibehalten riewedieb 20
48. 48. Platz beibehalten batuhanking 6

Die Gruppenrangliste:
1. Schalkefans 1212 4 1425 1,18
2. Werderfans 304 1 347 1,14
3. Fans badischer Vereine 2901 10 3225 1,11
4. Bayernfans 1296 5 1422 1,10
5. VFB-Fans 288 1 311 1,08
6. Herthafans 293 1 271 0,92

In der Ewigenrangliste des Tippspiels der 2. Bundesliga führt der Tippkönig dieser Saison Geffi die Tabelle an.
Der Verfolger Assauermoah liegt nur sieben Punkte dahinter.
Weitere fünf Punkte dahinter folgt dann Turnbeutelvergesser, die Tippkönigin des Tippspiels der 2. Bundesliga aus der letzten Saison.

Den Endstand in der Gesamtrangliste bekommt ihr im Ergebnisnewsletter des Bundesliga-Tippspiels.
Assauermoah ist auf jedenfall mit konfortablen Vorsprung der Tipper mit den meisten Punkten in allen drei Liga-Tippspielen in dieser Saison.

Dieser Artikel wurde bereits 1323 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 34. Spieltag - 2. Bundesliga?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler