Tommi's Tippspiel - Die kostenlosen Ligen-Tippspiele
.

Der 33. Bundesliga-Spieltag

Bayern - FC Augsburg 3:0 (0:0)
Der FC Bayern sicherte sich nach wenig berauschender Vorstellung gegen das lauf- und
kampfstarke Augsburg verdient den 14. Heimerfolg in dieser Saison. Dem Rekordmeister fehlte gegen den disziplinierten FCA lange Zeit Konsequenz im Zweikampf und auch Zielstrebigkeit. Aber als den Gästen langsam das Benzin ausging, sorgte die Heynckes-Elf Mitte des zweiten Durchgangs nach einer der wenigen Unsortiertheiten in Augsburgs Deckung für die Vorentscheidung und kam dann sogar noch zu einem standesgemäßen Sieg.

Schalke - VfB Stuttgart 1:2 (0:1)
Im Kampf um den vierten Rang mussten die Schalker einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Gäste aus Stuttgart präsentierten sich mutig und hatten mit Ibisevic einen eiskalten Vollstrecker in ihren Reihen, bei den spielerisch enttäuschenden Schalkern wurde Draxler schmerzlich vermisst. Zum Saisonabschluss in Freiburg muss nun ein Sieg her, wenn es mit der Champions League auf alle Fälle klappen soll.

Leverkusen - Hannover 96 3:1 (2:0)
Leverkusen gewann souverän mit 3:1 (2:0) gegen Hannover 96 und schickte seine Heimfans mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause. Kießling, der im Mittelpunkt des Interesses stand, legte durch sein 24. Saisontor im Rennen um die kicker-Torjägerkanone gegenüber Dortmunds Lewandowski vor. Für Hannover ist der Traum von Europa damit endgültig beendet.

Wolfsburg - Borussia Dortmund 3:3 (3:1)
Am Freitag hatte Jürgen Klopp seinem Ex-Schützling Ivan Perisic ein Ticket für das Champions-League-Finale in zwei Wochen in Aussicht gestellt. Der Kroate bedankte sich tags darauf, indem er Borussia Dortmund zwei Tore einschenkte. Zum vierten Heimsieg reichte das für den VfL Wolfsburg aber trotzdem nicht, weil ein Doppelpack von Reus dem in Durchgang eins ganz schwachen BVB (drei Gegentore in zwölf Minuten) noch ein 3:3 bescherte.

Bremen - Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0)
Zwar blieb Werder Bremen am 33. Spieltag zum zwölften Mal in Folge ohne einen eigenen Dreier, aber aufgrund der Resultate von den anderen Plätzen genügte den Grün-Weißen ein 1:1-Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt zum Klassenerhalt. In einer spannenden Partie ging Werder zunächst in Front und sah sich anschließend starken Frankfurtern gegenüber. Nach dem Ausgleich der Hessen begann nochmal das große Zittern, doch die Schaaf-Elf hielt diesmal dem Druck bis zum Schlusspfiff stand.

Hoffenheim - Hamburger SV 1:4 (0:2)
1899 Hoffenheim verpasste es, sich im letzten Heimspiel der Saison gegen den HSV eine bessere Ausgangsposition für den letzten Spieltag im Kampf um den Ligaverbleib zu erarbeiten. Die Kraichgauer zeigten sich zwar bemüht, wurden von den reiferen Hanseaten aber immer wieder ausgekontert und unterlagen am Ende zu deutlich mit 1:4. Hamburg gewann im fünften Anlauf erstmals in der Bundesliga-Geschichte in Sinsheim und darf somit weiter von der Europa League träumen.

Mainz - Borussia M'gladbach 2:4 (1:1)
Acht Spiele in Serie ohne Sieg: Der FSV Mainz unterlag im letzten Heimspiel der Saison Borussia Mönchengladbach deutlich mit 2:4. Die Tuchel-Elf hatte in der ersten Hälfte lange geführt und überlegen gewirkt, doch die Borussia kam noch vor der Pause zum Ausgleich, steigerte sich im zweiten Abschnitt. Und hatte mit dem jungen Stürmer Hrgota, dem ingesamt drei Treffer gelangen, den Matchwinner in den eigenen Reihen.

Fürth - SC Freiburg 1:2 (1:0)
Lange Zeit taten sich die Breisgauer gegen den Absteiger aus Fürth schwer und liefen einem frühen Rückstand hinterher. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnten sie eine Führung herausarbeiten. Der Dreier kam erst in der Schlussminute in Gefahr, doch Baumann wehrte einen Elfmeter von Djurdjic ab und machte sich damit zum Helden der Freiburger Europapokalträume. Fürth bleibt dagegen als erster Bundesligist ohne Heimsieg in einer Saison.

Düsseldorf - 1. FC Nürnberg 1:2 (1:0)
Dank einer stark verbesserten zweiten Hälfte gewann der 1. FC Nürnberg verdient bei Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer lagen nach einer niveauarmen ersten Hälfte dank eines kuriosen Eigentores von Nürnbergs Balitsch in Führung. Im zweiten Abschnitt spielte dann aber fast nur noch der Club. Die Düsseldorfer müssen nach dem elften sieglosen Spiel in Folge weiter um den Klassenerhalt zittern.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle nach dem 33. Spieltag:
1. Bayern +79 88
2. Dortmund +40 66
3. Leverkusen +25 62
4. Schalke +7 52
5. Freiburg +6 51
6. Frankfurt +3 50
7. Hamburg -10 48
8. Mgladbach -3 47
9. Hannover -5 42
10. Wolfsburg -5 42
11. Stuttgart -17 42
12. Mainz -2 41
13. Nürnberg -9 41
14. Bremen -16 34
15. Düsseldorf -15 30
16. Augsburg -20 30
17. Hoffenheim -26 28
18. Fürth -32 21

Tagestippspielsieger an diesem Spieltag wurde Vegalein mit 32 Punkten.
Durch dieses tolle Punkteergebnis schaffte er einen Riesensprung um drei Ränge und ist nun der neue Spitzenreiter der Saisonrangliste.
Nur drei Punkte dahinter liegt Heine, der es ebenfalls schaffte um drei Platzierungen aufzusteigen und nun der neue Spitzenreiterverfolger ist.
Weitere zwei Punkte später folgt dann der bisherige Spitzenreiter Mathieu37, der an diesem Spieltag um zwei Ränge abrutschte.
Vermutlich wird der Kampf um den Saisonsieg im Bundesliga-Tippspiel unter diesen drei Tippern ausgetragen, da der viertplatzierte Assauermoah bereits dreizehn Punkte dahinter liegt und es für ihn äußerst schwierig werden dürfte den 18 Punktevorsprung des Spitzenreiters aufzuholen.
Unmöglich ist aber dies sicherlich auch nicht, da ja auch noch die Punkte der Bonustipps hinzukommen werden. Es wird aber möglicherweise an der Spitze spannend bis zur letzten Sekunde sein.
Esneider79 stieg an diesem Spieltag noch in das Oberhaus der besten zehn Tipper auf. Dafür mußte Wofgang Liffers das Feld räumen.

Die aktuelle Top Ten der Saisonrangliste des Bundesliga-Tippspiels nach dem 33. Spieltag:
1. von 4. auf 1. gestiegen vegalein 417 32
2. von 5. auf 2. gestiegen heine 414 30
3. von 1. auf 3. gefallen mathieu37 412 14
4. von 2. auf 4. gefallen ASSAUERMOAH 399 11
5. von 6. auf 5. gestiegen Locke79 398 15
6. von 10. auf 6. gestiegen Joschka 394 18
7. von 3. auf 7. gefallen Svalli 393 8
8. von 7. auf 8. gefallen VFB-Klayus 389 9
9. von 8. auf 9. gefallen FOTTI 389 9
10. von 12. auf 10. gestiegen esneider79 386 11

Die Gruppenrangliste:
1. VFB-Fans 800 3 1034 1,29
2. Fans badischer Vereine 2926 10 3716 1,27
3. Schalkefans 1472 5 1781 1,21
4. Herthafans 577 2 684 1,19
5. Bayernfans 1252 5 1452 1,16
6. Werderfans 296 1 302 1,02

In der Gesamtrangliste hat sich auch wieder etwas an der Spitze getan. Mathieu37 ist Tabellenführer. Markus, der lange Zeit in dieser Saison Tabellenführer war, liegt nun wieder auf dem 2. Rang, nachdem er schon bis auf den 4. Platz abgerutscht war. Es liegen 35 Punkte zwischen dem Tabellenführer und seinem Verfolger.
Da wir nur noch einen Spieltag in der Bundesliga vor uns haben am kommenden Wochenende ist wohl nicht damit zu rechnen, daß Mathieu37 seinen doch recht souveränen Vorsprung einbüßen muß.
Markus kann sich seiner Platzierung jedoch noch nicht so sicher sein. Tipphexchen liegt nämlich nur zwei Punkte hinter ihm und bei einem erfolgreichen Spieltag könnte sie ihn sicherlich noch überholen.

In der Gesamtrangliste, in der die Punkte aller drei Liga-Tippspiele addiert werden, liegt weiterhin Assauermoah an der ersten Position. Sein Punktevorsprung vor seinem Verfolger Geffi ist mehr als souverän, denn zwischen den beiden liegen 55 Punkte.
Damit glaube ich können wir davon ausgehen, daß Assauermoah in dieser Saison der Tipper mit den meisten Punkten bei Tommis Tippspiel insgesamt wird.

Der letzte und damit 34. Spieltag der 50. Bundesligaspielzeit 2012/2013 wird am kommenden Samstagnachmittag dem 18. Mai um 15.30 Uhr komplett ausgetragen.

Dieser Artikel wurde bereits 1371 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu Der 33. Bundesliga-Spieltag?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.







    Designauswahl

    Designauswahl

    Access-Keypad

    Alt+0
    Startseite.
    Alt+3
    Vorherige Seite.
    Alt+6
    Sitemap.
    Alt+7
    Suchfunktion.
    Alt+8
    Direkt zum Inhalt.
    Alt+9
    Kontaktseite.
    .

    xxnoxx_zaehler